Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Ikic90
Praktikant
Beiträge: 11
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 13:56

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Ikic90 » Do 10. Jan 2019, 14:15

Hallo Zusammen,

wir haben zwar nicht mit Fingerhaus gebaut, haben allerdings auch eine LWZ 304. Jetzt will ich mich nun auch etwas an die Optimierung wagen.

Braucht man unbedingt das ISG dafür? So viel ich verstanden habe, kann ich die Einstellungen auch alle direkt an der LWZ vornehmen, müsste dafür aber auf die schönen Grafiken verzichten.

Welche Werte sind den besonderes Interessant, dann würde ich diese schonmal versuchen manuell zu tracken. Momentan habe ich nämlich das Gefühl, dass der Verdichter gefühlt jede Stunde anspringt.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1832
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Do 10. Jan 2019, 14:26

Das ISG oder auch der Raspbearri mit Fhem ist eigentlich zur zum aufzeichnen.
Die Werte kann man problemlos direkt an der Heizung eingeben.
Da die LWZ mit der FBH allerdings etwas träge ist, sind gerade diese Aufzeichnungen recht interessant und hilfreich.

Welche Werte du aus deiner Heizung hier mal posten kannst, um mal grobe Schnitzer weg zu bekommen, kannst du aus den letzten Seiten hier rauslesen. Ist zwar recht viel, aber für uns alle besser, damit du auch weißt, wo von wir hier reden.
Also bitte erst ein bisschen Grundwissen anlesen, dann wird dir auch gerne geholfen.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Ikic90
Praktikant
Beiträge: 11
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 13:56

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Ikic90 » Do 10. Jan 2019, 14:37

@Bernd,

Vielen Dank für die schnelle Info. Sobald ich die Werte habe melde ich mich nochmal zurück.

Danke schon mal im Voraus.

SUMM1911
Geselle
Beiträge: 100
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 14:51

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von SUMM1911 » Fr 11. Jan 2019, 17:25

Hallo,

Ab wann geht die LWZ bei euch in Dauerlauf? Hatten es jetzt seit gestern Abend um die -1,5/-2 Grad. Die Anlage hatte einen Takt von 16:45-12:30 und wurde auch nur durch die WWbereitung gestoppt. Jetzt ist sie seit 4 Stunden aus. Kommt mir schon sehe lange vor, verliert auch viel Temperatur während der Abtauungen und kommt somit nicht auf die Hysterese.

Gruß

Sven
Neo 243, LWZ 303i, Kniestock 1,30m mit Keller, KFW70

Keller: 28.08.2014
Haus: 09.10.2014
Eingezogen!

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1832
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Fr 11. Jan 2019, 20:46

Wann die LWZ wie lange durch läuft, hängt von recht vielen Werten ab!
Um das ein bisschen zu beurteilen, braucht man die richtigen Einstellungen der LWZ.
Das Beste wäre natürlich, wenn man sich dazu einen Log ansehen könnte.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3707
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Fr 11. Jan 2019, 20:47

Naja, in deinen bisherigen Diagrammen hat man ja schon gesehen, dass deine Bude schon bei Temperaturen knapp über 0 °C sehr schnell auskühlt. Bei uns ist das Takt/Pause Verhältnis bei 5 °C AT etwa gleich.
Aber im Grunde ist die Frage und vor allem die Antwort darauf etwa so aussagekräftig wie "Ich fahre einen XYZ. Wie oft im Monat müsst ihr euren XYZ tanken?". Der eine fährt am Tag 10 km in der Stadt mit einem Durchschnittsverbrauch von 9 l und tankt jeden zweiten Monat. Der andere fährt mit 4,6 l den ganzen Tag quer durch Deutschland und tankt zweimal in der Woche.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3707
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Fr 11. Jan 2019, 20:48

Wer macht mehr aus seinem teuer getankten Diesel? ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

SUMM1911
Geselle
Beiträge: 100
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 14:51

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von SUMM1911 » Fr 11. Jan 2019, 21:11

Verdichter_HKP_WW 10.01.19.PNG
LWZ 303i 10.01.19.PNG
10.01.

ca 09:30 hatte ich Fusspunkt von 1,5 auf 1,0 reduziert da die Bude zu warm wurde.
Warmwasserbeireitung hab ich nurnoch von 12:30-15:00 freigegeben, da die jeden Takt unterbrochen hatte.


Verdichter_HKP_WW 11.01.19.PNG
LWZ 303i 11.01.19.PNG
Neo 243, LWZ 303i, Kniestock 1,30m mit Keller, KFW70

Keller: 28.08.2014
Haus: 09.10.2014
Eingezogen!

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1832
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Sa 12. Jan 2019, 08:36

:aufgeben
Ich habe da wohl nicht genau auf die User gesehen?!
@SUMM1911 hatte natürlich schon recht brauchbare Infos gegeben.

Ihr habt doch mit Keller gebaut?!
Wie offen ist der zum Wohnbereich hin?
Vielleicht kühlt der das Haus etwas schneller runter.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

SUMM1911
Geselle
Beiträge: 100
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 14:51

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von SUMM1911 » Sa 12. Jan 2019, 08:59

Guten Morgen,

ist durch eine Tür im Wohnzimmer getrennt, der Keller ist zum Teil auch beheizt, Flur+Arbeitszimmer ca. 35m².
Innen 6cm Dämmung, Aussen 8cm Dämmung, unterm Estrich 6cm Dämmung.

Ich lasse die Heizung jetzt erstmal paar Tage so laufen, mal schauen wie es dann bei einer WW Ladung mit dem Heizen aussieht.
Hysterse steht auch noch auf 2, könnte ich ja bei Minusgraden auch reduzieren um der Anlage paar Stunden Luft zu verschaffen.

Grüße

Sven
Neo 243, LWZ 303i, Kniestock 1,30m mit Keller, KFW70

Keller: 28.08.2014
Haus: 09.10.2014
Eingezogen!

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3707
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Sa 12. Jan 2019, 09:10

Joa, dann passt das schon alles zusammen. KFW70 ist halt nicht KFW40 und dann wird noch ein Teil des Kellers beheizt....
Das ist dein Stand.
Wichtig ist, ob du nun mit 9 l oder mit 4,6 l fährst (Bsp. oben) :-)
Sieht aber schon eher nach 4,6 l aus!
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

SUMM1911
Geselle
Beiträge: 100
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 14:51

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von SUMM1911 » Sa 12. Jan 2019, 09:15

Beim nächsten Hausbau wird´s besser ;-)

Meine mich sogar zu erinnern, Haus auf Bodenplatte hätte KFW55 bekommen aber durch den Keller dann KFW70.
Neo 243, LWZ 303i, Kniestock 1,30m mit Keller, KFW70

Keller: 28.08.2014
Haus: 09.10.2014
Eingezogen!

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3707
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Sa 12. Jan 2019, 09:21

Ist bei uns ähnlich, aber der Keller ist unbeheizt. Aber, wie gesagt, das ist Stand der Dinge. Dass ihr weniger verbraucht wenn der Keller außen vor bleibt, ist klar. Aber gleichzeitig auch keine Option, weil es ja nicht Sinn der Sache ist, sich sparsam zu frieren :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BauherrRLP
Azubi
Beiträge: 90
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BauherrRLP » So 13. Jan 2019, 10:14

Ich muss (darf) auch nochmal eine Frage stellen :

Wir haben ja die 222g, alles ist soweit wunderbar abgestimmt - Verbrauch und Verdichter Starts auch im passenden Bereich.

Jetzt ist es im Wohnzimmer immer so ein halbes Grad zu warm, komisch war letztes Jahr gefühlt nicht der Fall.

Im Bad dürfte es gerne bisschen wärmer werden...
Kann ich das jetzt einfach über den Durchfluss hinbekommen oder passen dann alle Zimmer nicht mehr? Oder anders gefragt, wie viel macht der Durchfluss wirklich aus...
danke und allen einen schönen Sonntag!
... Wohnen seit Mai 2015 in unsrem Duo individuell, 1,30 Kniestock, mit Erdwärme(222g), Ofen und Wintergarten...

Bei sonstigen Fragen einfach melden(wenn ich mal Zeit hab, stelle ich Details ein)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1832
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » So 13. Jan 2019, 10:24

Es stimmt schon, dass wenn du das Wohnzimmer kälter machst, sich die Wärme auf die anderen Räume verteilt, aber das dürfte bei 0,5° weniger, in dein andeen Räumen kaum spührbar sein.
Und wenn du dann das Bad dafür wärmer machst, könnte es sein, dass man da in den anderen Räumen gar keine Veränderung merkt.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Antworten