Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
BauherrRLP
Azubi
Beiträge: 76
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BauherrRLP » So 13. Jan 2019, 11:44

Danke!
Und wie viel Durchfluss müsste ich ändern, dass es überhaupt spürbar ist?
Wohnzimmer hat 3 Heizkreise - soll ich dann erstmal einen anpassen?
... Wohnen seit Mai 2015 in unsrem Duo individuell, 1,30 Kniestock, mit Erdwärme(222g), Ofen und Wintergarten...

Bei sonstigen Fragen einfach melden(wenn ich mal Zeit hab, stelle ich Details ein)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1790
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » So 13. Jan 2019, 13:34

Das kann dir niemand sagen, um wie viel du mit dem Durchfluss runter musst, damit es 0,5° kälter wird.
Ausprobieren!
Aber viel wird das nicht sein.
Und ganz wichtig, wenn das Wohnzimmer drei Kreisläufe hat, alle gleich weit runter drehen!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BauherrRLP
Azubi
Beiträge: 76
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BauherrRLP » Mo 14. Jan 2019, 16:15

Sooo.
Hab jetzt mal ein weniger mehr geschaut. Im Verteiler ist der Abgleich offensichtlich nicht über die Durchflussmengen Röhrchen gemacht worden, diese sind alle komplett offen. Allerdings sind auch die Rücklauf Ventile(4Kant) komplett offen.
Würde mal sagen wurde gar kein Abgleich gemacht und es ist Zufall, dass es bisher in Ordnung war. Fakt ist nämlich, dass die Menge nur hoch geht, wenn ich zum Beispiel das Wohnzimmer komplett dicht mache.ansonsten scheint die Pumpe nicht mehr zu schaffen. Es ist ja auch ins Summe okay, wäre nur schön gewesen, wenn's im Bad auf einfacheren Weg wärmer geworden wäre.

Ich werde den Rücklauf im Wohnzimmer nun ein wenig bremsen und hoffen das dadurch oben einfach wärmer wird. Oder ich muss mal schauen auf welcher Stufe die Pumpe steht.
Scheitere jedoch bis jetzt daran wie die Front der 222g aufgeht...
... Wohnen seit Mai 2015 in unsrem Duo individuell, 1,30 Kniestock, mit Erdwärme(222g), Ofen und Wintergarten...

Bei sonstigen Fragen einfach melden(wenn ich mal Zeit hab, stelle ich Details ein)

BauherrRLP
Azubi
Beiträge: 76
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BauherrRLP » Mo 14. Jan 2019, 17:42

Update. Im unteren Verteiler habe ich sogar eine Berechnung gefunden. Dort waren am Rücklauf auch Werte eingestellt...
Berechnung ist mit Längen und Volumen pro Minute /Stunde
... Wohnen seit Mai 2015 in unsrem Duo individuell, 1,30 Kniestock, mit Erdwärme(222g), Ofen und Wintergarten...

Bei sonstigen Fragen einfach melden(wenn ich mal Zeit hab, stelle ich Details ein)

MarkL.
Architekt
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von MarkL. » Mo 14. Jan 2019, 22:58

Die Pumpe kannst du glaube ich in der codierebene 2 verändern.

BauherrRLP
Azubi
Beiträge: 76
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BauherrRLP » Mo 14. Jan 2019, 23:40

Das ist eine stufige und geht wohl nicht über die Steuerung, sondern nur direkt an der Pumpe selbst? So zumindest die Erkenntnis aus anderen threads...
... Wohnen seit Mai 2015 in unsrem Duo individuell, 1,30 Kniestock, mit Erdwärme(222g), Ofen und Wintergarten...

Bei sonstigen Fragen einfach melden(wenn ich mal Zeit hab, stelle ich Details ein)

MarkL.
Architekt
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von MarkL. » Di 15. Jan 2019, 11:59

Ich glaube wir verlagern das Thema Pumpe wieder in den alten Thread, da es ja um Viessmann geht:
http://fingerhaus-forum.de/viewtopic.php?f=41&t=4368

Aber soweit ich mich erinnern kann, ist unsere über die Vitotronic 200 (W01C) auf 85% eingestellt. Ich glaube ChristianM hat mit der Pumpe auch richtig viel gebastelt, da er noch ne alte Pumpe in seinem System hat.

Benutzeravatar
funkner
Azubi
Beiträge: 97
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 08:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von funkner » Do 17. Jan 2019, 00:35

Ich habe nun seit einigen Tagen auch die WW Bereitung auf einen definierten Zeitpunkt verschoben. Bei mir wird zwischen 15:45 und 16:00 der WW Sollwert für Tag gefahren und die restliche Zeit von Nacht.
Die WW Parameter sind folgende:
WW Tag: 49°C
WW Nacht: 35°C
Hysterese: 10K

Sollte während des Nachtbetriebs die Temperatur unter 25°C fallen. Wird das WW wieder auf 45 °C erhitzt. Durch die 15 Minuten Tagbetrieb sollte im Normalfall mittags gegen 16uhr WW erhitzt werden. Die WW startet kurz, die Vorlauftemperatur steigt rasant an, aber aus irgend einem Grund geht dann der Verdichter für ca. 15 Minuten aus und setzt im Anschluss den WW Takt fort.
Hat jemand eine Idee was in diesem Moment passiert? Wird ein Grenzwert überschritten?
Bild
Typ: Medley 400B auf BP, 1m Kniestock, KFW70, LWZ303 mit KWL, 10qm Zisterne
Ort: Taubertal (97922)
Status: Außenanlage planen
Hausstellung 22.08.2013
Einzug 14.12.2013

Antworten