Ablauf der Estrichtrocknung

Alles was in der Bauphase geschieht hier rein
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4023
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von BigNose82 » Di 23. Mai 2017, 13:13

Wenn eure Anlage vollsändig betriebsbereit ist, könntest du sogar zeitweise noch den Verdichter dazu nehmen. Aber nur unter Beobachtung der Soletemperaturen!
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

MarkL.
Architekt
Beiträge: 990
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von MarkL. » Di 23. Mai 2017, 13:19

mal ne doofe Frage marco:
Machste das mit ner Vitocal 222-S oder Viitocal 222-G?

marco1983hg
Geselle
Beiträge: 139
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 19:26

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von marco1983hg » Di 23. Mai 2017, 13:23

Das ist die Vitocal 222-S.
Der Bauleiter war eben da, um den Termin hat sich meine Frau gekümmert. Er stellt die Anlage nun auf 30 Grad ein und kommende Woche auf 40 Grad.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4023
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von BigNose82 » Di 23. Mai 2017, 13:27

Hehe, bei Vitocal denk ich immer direkt an Erdwärme ;-)
Wenn ihr die S habt, läuft der Verdichter ja sowieso...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

marco1983hg
Geselle
Beiträge: 139
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 19:26

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von marco1983hg » Di 23. Mai 2017, 13:41

Erdwärme haben wir keine :)
Dass der Verdichter läuft - ist das gut? :D Ich habe leider was Wärmepumpen angeht nicht wirklich technisches Know-How

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4023
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von BigNose82 » Di 23. Mai 2017, 13:46

Jo, das wär schon ganz gut! Sonst heizt die Kiste mit dem Wirkungsgrad eines Tauchsieders.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

marco1983hg
Geselle
Beiträge: 139
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 19:26

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von marco1983hg » Di 23. Mai 2017, 13:50

Ok wenn du das sagst :D

Benutzeravatar
stepe
Geselle
Beiträge: 190
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 12:11
Wohnort: Bornheim / NRW
Kontaktdaten:

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von stepe » Di 23. Mai 2017, 13:58

BigNose82 hat geschrieben:Jo, das wär schon ganz gut! Sonst heizt die Kiste mit dem Wirkungsgrad eines Tauchsieders.
Ich fürchte das kann durchaus so kommen. Bei uns lief auch die komplette Estrichtrocknung über den Heizstab.
--
Stolzer Neo-Bewohner aus Bornheim/NRW
http://www.stefanpetry.com

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4023
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von BigNose82 » Di 23. Mai 2017, 14:08

Das ist echt ärgerlich! Leider muss man sich da selber hinter klemmen und wenn man Erdwärme mit einer noch nicht verfüllten Sonde hat, sind einem eh die Hände gebunden...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

MarkL.
Architekt
Beiträge: 990
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von MarkL. » Di 23. Mai 2017, 14:11

und wenn die Splitanlage noch nicht angeschlossen und mit Klimagasgefüllt ist auch.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4023
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von BigNose82 » Di 23. Mai 2017, 14:14

Hehe, ja.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

b54
-Moderator-
Beiträge: 3837
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von b54 » Di 23. Mai 2017, 14:25

Dazu kommt noch, wenn die Bauleiter "vom Fach" sind und dann einem erzählen, wenn man den Kompressor mitlaufen lässt kann er schaden nehmen. Ich wüsste zugerne mal wo der Unterschied ist, wenn ich im Winter auf Höchsttemperatur stelle und der Estrichtrockung, alle über eine bestimmte Gradzahl macht eh der Heizstab aber darunter könnte man ja Geld sparen.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4023
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von BigNose82 » Di 23. Mai 2017, 14:33

DAS ist ja das Problem. Da wird teilweise erzählt und verboten dass es einem kalt den Rücken runterläuft. Fragt doch mal nach Verwendung der Lüftung, das wird lustig ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von Casi » Di 23. Mai 2017, 14:39

Bei uns haben die leider die Schalldämpfer der Zehnder nicht montiert und die Anlage noch nicht angeklemmt. Wahrscheinlich will man mit dieser Vorgehensweise vermeiden, dass man die KWL vorzeitig in den Betrieb nimmt.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4023
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ablauf der Estrichtrocknung

Beitrag von BigNose82 » Di 23. Mai 2017, 14:50

Das kann tatsächlich sein. Hast du denn mittlerweile mal in den Unterlagen der Zehnder nachgesehen ob da was zur Trocknung steht? Hatten ja schonmal zu dem Thema geschrieben.
Eine vollständig betriebsbereite Anlage ist nach wie vor natürlich Voraussetzung für die Nutzung während der Trocknung ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Antworten