Seite 1 von 1

Wasser auf Vordach

Verfasst: Do 11. Apr 2019, 13:59
von JanSch
Hallo,

wir stehen vor der Abnahme unseres Hauses und haben am Wochenende festgestellt, dass das Regenwasser auf dem Vordach nicht komplett abläuft und selbst nach einem sonnigen Tag ohne Regen Wasser auf dem Vordach steht. Der Bauleiter argumentiert wie folgt:
Das sich hier Wasser staut ist technisch bedingt und nicht anders lösbar. Die Dachbahnen müssen überlappend eingebaut werden. Dadurch liegen mehrere Schichten übereinander und bilden eine Kante an der sich das Wasser anstaut, was auch gemäss den einschlägigen Normen und Regeln zulässig ist, ebenso das Wasser auf dem Dach stehen bleibt. An sich ist dies ein gutes Zeichen dafür das das Dach dicht ist.
Ist das bei euren durch FingerHaus ausgeführten Vordächern auch der Fall?

Danke & Grüße
Jan

Re: Wasser auf Vordach

Verfasst: Do 11. Apr 2019, 14:19
von BigNose82
Schau mal auf große Hallendächer - da stehen teilweise ganze Seen drauf. Dicht ist dicht, was soll passieren?

Re: Wasser auf Vordach

Verfasst: Do 11. Apr 2019, 14:23
von JanSch
Danke für die schnelle Rückmeldung.

Grüße
Jan

Re: Wasser auf Vordach

Verfasst: Do 11. Apr 2019, 15:33
von Dr. Bob
Ist bei uns auch so - vielleicht nicht ganz soo viel, aber wir haben da auch regelmäßig die Pfützen drauf stehen. Ich mach das 2x im Jahr sauber und kontrolliere auf Risse oder Löcher und fertig :-)

Re: Wasser auf Vordach

Verfasst: Do 11. Apr 2019, 15:52
von Julian89
Ist mir bei uns noch nicht so extrem aufgefallen. Wir haben ein Vordach sowie einen Flachdacherker. Werde aber mal drauf achten nachdem es mal länger gerecgnet hat.

Uns wurde übrigens vom Stelltrupp empfohlen dort Kies auf den Dächer zu verteilen. Bin mir aber noch unschlüssig ob das wirklich das Mittel der Wahl ist