Estrich

Alles was in der Bauphase geschieht hier rein
stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1252
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Estrich

Beitrag von stevenprice » Do 23. Mai 2019, 19:39

Wir haben schwimmend verlegt und trotzdem geschliffen und grundiert. Wenn wir irgendwann doch mal einen Boden verkleben wollen, haben wir damit den Dreck später nicht mehr...
Gott, gib mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

MaryB
Azubi
Beiträge: 90
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 13:58

Re: Estrich

Beitrag von MaryB » Fr 24. Mai 2019, 06:59

Guten Morgen,

Ja deshalb frage ich ja. Unser Schreiner meinte wir sollten auch grundieren wegen dem Staub. Dann den Rest schwimmend verlegen.
Habt ihr die Löcher von der Messung des Estrichs einfach mit Fliesenkleber zugeschmiert? Oder was habt ihr genommen?
Wir bauen ein Madley 3.0 mit Wintergarten, LWZ und Kamin im Vogelsberg
Planung 03/18
Bauantrag 08/18
Baubeginn 02/19
Bäder:05/19
Einzug:06/19
Geplant: Garten

Benutzeravatar
Jens.Little
Ingenieur
Beiträge: 261
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Estrich

Beitrag von Jens.Little » Fr 24. Mai 2019, 07:47

Wir haben sogar einfach weil es gerade zur Hand war Spachtelmasse genommen ..
08-07-2017: Werkvertrag
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 509
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Estrich

Beitrag von Neo2017 » Fr 24. Mai 2019, 08:09

Wir haben auch alle Böden grundiert. Der Staub wird dadurch gebunden und der Boden verfestigt. Sonst lösen sich beim drüber gehen ständig kleine Krümelchen und das Risiko ist höher, dass der Laminat mal anfängt zu knarzen.

Außerdem nimmt er dadurch nicht mehr so viel Wasser auf bei einem eventuellen Wasserschaden, wie es bei uns der Fall war. :box
---Neo 212 in BaWü---

MaryB
Azubi
Beiträge: 90
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 13:58

Re: Estrich

Beitrag von MaryB » Fr 24. Mai 2019, 09:23

Ja dann werden wir das auch so machen, auf die paar Euro mehr kommt es jetzt auch nicht mehr an ;)
Dankeschön und allen ein schönes Wochenende
Wir bauen ein Madley 3.0 mit Wintergarten, LWZ und Kamin im Vogelsberg
Planung 03/18
Bauantrag 08/18
Baubeginn 02/19
Bäder:05/19
Einzug:06/19
Geplant: Garten

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2316
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Estrich

Beitrag von HB-NH2015 » Fr 24. Mai 2019, 10:08

Da wir fürs Parkett (geklebt) und Fliesen in FLur und HWR eh schleifen und grundieren mussten hatten wir sowohl die Schleifmaschine als auch ein Gebinde Grundierung da.
Somit haben wir auch unter dem schwimmend verlebten Disano geschliffen (und wegen dem Staub) grundiert. Zumindest in der Arbeitsphase war damit der Staub gebunden der trotz mehrfachen Absaugen nicht weg wollte.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
GERWildcat
Ingenieur
Beiträge: 316
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Estrich

Beitrag von GERWildcat » Fr 24. Mai 2019, 10:25

Für die Löcher von der Feuchtemessung gibt es eigentlich Füllmasse. Kostet auch nicht die Welt.

Da wir keine Feuchtemessung gemacht haben, kann ich zu dem Material allerdings nichts sagen.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 11/2019 Einzug

Wir haben ein frei geplantes Architektenhaus gebaut auf erster Basis eines Neo 111. Wir könnten nicht glücklicher sein in unserem eigenen kleinen Haus.

hausbauer2019
Praktikant
Beiträge: 17
Registriert: Sa 4. Mai 2019, 14:29

Re: Estrich

Beitrag von hausbauer2019 » Sa 28. Mär 2020, 19:21

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zu dem Thema.

Wir werden eine Art Klickparkett schwimmend verlegen, je nachdem wen man Fragt bekommt man auch die Antwort hier wäre ein Anschliff nicht erforderlich. Ich denke schaden kann das aber nicht.

Wann habt ihr den Estrich abgeschliffen? Ich hab gelesen das dies auch das Trocknen positiv beeinflussen könnte, da die Oberfläche minimal "geöffnet" wird.

IMG_0409.jpeg

Wie seht ihr das?

Viele Grüße

Benutzeravatar
Dr. Bob
Architekt
Beiträge: 760
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Estrich

Beitrag von Dr. Bob » Sa 28. Mär 2020, 21:58

Wir haben alles gründlich geschliffen und gut abgesaugt.
Darauf dann eine Dampfsperre, dann Trittschalldämmung (Tip: OHNE Alukaschierung, sonst WLAN im Arsch), dann Parkett.

Wenn man nicht schleift, kann es seinm, dass sich die Sinterschicht später löst und es dann unter der Dampfsperre anfängt zu knirschen.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

hausbauer2019
Praktikant
Beiträge: 17
Registriert: Sa 4. Mai 2019, 14:29

Re: Estrich

Beitrag von hausbauer2019 » So 29. Mär 2020, 13:52

Hallo Dr. Bob,

wir haben uns ein Lankabel nach oben legen lassen um hier ein Backup zu haben und dann in beiden Etagen ein WLAN auf zu machen.

Wann hast du denn geschliffen? Also erst nach 4 Wochen, kurz vor verlegen des Bodens oder vorher, damit dann ggf. auch der Schneller-Trocknen-Effekt (ist die frage ob es den wirklich gibt) eintreten kann?

Viele Grüße

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 461
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Estrich

Beitrag von Shadow85 » Mo 30. Mär 2020, 15:15

Wir haben erst kurz vor dem verlegen des Bodens geschliffen. Eine merkbare Sinterschicht konnten wir damals nicht feststellen. Was aber positiv am schleifen war, dass auch sämtliche kleinere Unebenheiten entfernt wurden.

Den von dir genannten Schneller-Trocknen-Effekt habe ich vorher noch nicht gehört, bzw. hat auch unser Bauleiter nichts davon erzählt.

Benutzeravatar
Dr. Bob
Architekt
Beiträge: 760
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Estrich

Beitrag von Dr. Bob » Mo 30. Mär 2020, 17:08

Man kann nie genug LAN-Kabel haben. ;-)
Wir haben 8 Doppeldosen und während der Bauphase die Kabel selbst gezogen (und diverse andere Arbeiten gemacht), daher haben wir auch erst kurz vor den Bodenbelägen, aber VOR dem Streichen der Wände die Böden geschliffen.

Den Effekt gibt es wohl, wenn die Sinterschicht sehr dick ist und die Diffusion behindert. War bei uns aber auch icht so. Außerdem hatte es (damals bei uns im Mai) dank viel Sonne und Trockenheizprogramm 40 Grad im Haus, der wurde auch so trocken :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Antworten