Rollladenantrieb defekt

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von Casi » Mi 22. Mär 2017, 11:41

Wie habt Ihr den nach unten bekommen? Kann man den mechanisch entkoppeln oder einfach nur daran gerissen?
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Wilma
Architekt
Beiträge: 1174
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von Wilma » Mi 22. Mär 2017, 12:26

Der wurde innen, also auf der Rolle "geöffnet", 2 Glieder Kollateralschaden. 2 Stunden haben die zu zweit gewürgt...

Jetzt müsste zugespachtelt und neuer Spritzputz aufgetragen werden. Das kann es echt nicht sein.

Zum "Glück" war es das Schlafzimmer, wo ein blickdichter Vorhang an der Decke befestigt ist und die Schadstellen verdeckt.

In den anderen Räumen wäre es Sichtbereich, da müsste dann der Profi ran.

Da kann man ja bald über einen Neubau nachdenken. :twisted:
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3820
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von BigNose82 » Mi 22. Mär 2017, 18:17

Oh mann, da zieh ich meine Aussage, dass mal einer kaputt gehen darf wieder zurück, wenn dann so ein Schwanz da dran hängt :?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Wilma
Architekt
Beiträge: 1174
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von Wilma » Mi 22. Mär 2017, 19:28

Wenn du eine "lernfähige" Schaltung hast, programmiere die obere Endstellung so, dass du den Winkel noch demontieren kannst. Dann lässt sich die Chose wenigstens noch nach innen abwickeln. Kleine Schadensbegrenzung...

Wer so eine Abdeckung konstruiert hat, gehört verprügelt. :D
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3820
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von BigNose82 » Mi 22. Mär 2017, 21:00

Sehr guter Tipp, werde ich so umsetzen, sobald die Aufrüstung beginnt.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Wilma
Architekt
Beiträge: 1174
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von Wilma » Mi 22. Mär 2017, 21:37

Sag mir bescheid, ich komm mit zum Verprügeln. :D
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3820
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von BigNose82 » Mi 22. Mär 2017, 21:54

Ich meinte die Steuerung dass die Rollladen nicht auf Anschlag fahren... Aber die können wir auch gerne verprügeln wenn die mal die Flügel streckt :twisted:
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Wilma
Architekt
Beiträge: 1174
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von Wilma » Mi 22. Mär 2017, 23:05

:D

Ich mach dann mal Meldung, wenn die Rechnung eintrudelt. :shock:
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Wilma
Architekt
Beiträge: 1174
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von Wilma » Do 30. Mär 2017, 13:42

Alles in allem 465,-€
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Wilma
Architekt
Beiträge: 1174
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von Wilma » Do 16. Mai 2019, 17:40

:Sodele, der nächste... :devil

Der hat mir schon einen Funkschalter "zerwürgt", weil er offenbar nicht über eine einstellbare Endlage abschaltet, sondern auch erst wenn mechanisch nix mehr geht.

Jetzt dachte ich, schaue ich mal nach, bevor der genau so festhängt...

Falls es Einstellmöglichkeiten gäbe, kommt man nicht ran.
Das Kabel ist im Kasten auch nicht zwischengeklemmt, sondern verläuft schön festgetackert und verklebt gleich in die Wand.
Praktisch 0 Spiel.

Billigster vorgefertigter Sch...
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Wilma
Architekt
Beiträge: 1174
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von Wilma » So 26. Mai 2019, 12:14

Holla,

jetzt habe ich mir einen Doppeltaster gebaut, um die oberen Endlagen zu programmieren.

Leider erfolgen nicht die Reaktionen, welche in der Anleitungen beschrieben sind.

Zweimal auf-ab-Bewegung bei längerem gleichzeitigen Drücken der Tasten OK, aber dann hört es auch schon auf.

Weiß jemand, welche kabelgebundenen Somfy-Motoren 2011 verbaut wurden?
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 879
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von SJS » So 26. Mai 2019, 20:11

Müssten die Oximo WT sein. Ich kämpfe leider auch gerade mit einem in einer Zwischenstellung, der sich partout nicht mehr bewegen möchte...
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Melanie + Peer
Ingenieur
Beiträge: 281
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 23:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von Melanie + Peer » Fr 7. Jun 2019, 15:16

Wir haben das selbe Problem.
Ein paar Male stockte der Rollladen immer kurz beim Runterfahren in der unteren Hälfte als wenn irgendwo kurz was hakt. Beim Hochfahren ging alles reibungslos.
Gestern Abend hat es uns die Sicherung rausgehauen.
Die lässt sich jetzt noch nicht mal mehr einschalten, da der FI gleich mit rausfliegt.
Der Rolladen ist noch ca. 40cm offen. Zum Glück habe ich den Deckel noch rausbekommen. Bewegen lässt sich der Rollladen trotzdem nicht.
Bin gespannt wo der Fehler liegt.
Mit freundlichen Grüßen

Melanie + Peer

________________________________________________

Wir bauen ein Medley 400 auf Bodenplatte mit Erdwärme

Melanie + Peer
Ingenieur
Beiträge: 281
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 23:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von Melanie + Peer » Fr 7. Jun 2019, 15:46

Wilma hat geschrieben:
Mi 22. Mär 2017, 19:28
Wenn du eine "lernfähige" Schaltung hast, programmiere die obere Endstellung so, dass du den Winkel noch demontieren kannst. Dann lässt sich die Chose wenigstens noch nach innen abwickeln. Kleine Schadensbegrenzung...

Wer so eine Abdeckung konstruiert hat, gehört verprügelt. :D
Welchen Winkel meinst Du?

Der Rollladen lässt sich von Hand im Kasten nicht runterdrehen.

Irgendwo im oder am Motor muss ein Kurzschluss sein. Ich habe den mechanischen Somfy-Schalter ausgebaut und die Kabel auf eine Lüsterklemme gelegt. Jetzt bleibt die Sicherung drin und wir können wenigstens die anderen Rollläden im EG wieder bedienen.

Oder kann auch der Schalter defekt sein?

Und, wie baut man jetzt den Motor aus?
Mit freundlichen Grüßen

Melanie + Peer

________________________________________________

Wir bauen ein Medley 400 auf Bodenplatte mit Erdwärme

Melanie + Peer
Ingenieur
Beiträge: 281
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 23:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: Rollladenantrieb defekt

Beitrag von Melanie + Peer » Fr 7. Jun 2019, 16:55

Ich habe den Defekt gefunden.

Und zwar hat sich ein Schnellverbinder gelöst und ist verrutscht.
Bei Rollladenbewegung ist dieser dann am Stromkabel vorbeigeschrammt. Das war dann wohl auch das Ruckeln bei jeder Umdrehung.
Das ging dann so lange, bis das Kabel durch war und dadurch ein Kurzschluss hervorgerufen wurde.

Ich brauche jetzt eigentlich nur noch eine Anleitung zum Ausbau. Für den Einbau habe ich eine gefunden.
Mit freundlichen Grüßen

Melanie + Peer

________________________________________________

Wir bauen ein Medley 400 auf Bodenplatte mit Erdwärme

Antworten