Frage zur Fussbodenheizung

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Benutzeravatar
Dr. Bob
Architekt
Beiträge: 782
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von Dr. Bob » Mo 9. Sep 2019, 21:25

GERWildcat hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 20:59
Bei Energieausfall soll die Anlage in den sicherst-möglichen Zustand gehen.
Na gut, das Argument lass ich gelten :-D

Im Bad habe ich das auch so gemacht, weil ich nachträglich einen Schalter montiert habe. In den übrigen Räumen habe ich die Rollo-Schalter montiert, bevor ich mit dem Tunig begonnen habe... :(
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

JuMaNRW
Geselle
Beiträge: 137
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von JuMaNRW » Do 3. Okt 2019, 09:00

Die Flowmeter gehen ja bis 4l/min.
Habe heute beim einstellen festgestellt, dass ich das Bad nicht höher als 2,5l/min bekomme. Egal ob ich am Rücklauf rumschraube oder das Flowmeter drehe. Andere Räume gehen bis 3 bzw. knapp drüber, aber auch nicht auf hoch auf 4.
Das Bad hätten wir nämlich noch ein Hauch wärmer. ( also die Frauen des Hauses ;) )
Medley 300 - Eigenleistung: AP1, Lan + Sat, Spots, Steckdosen

08.11.17 WV - 09.01.18 Architekt - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Genehmigung - 17.+18.09.18 Bemusterung - 07.12.18 Bodenplatte - 06.02.19 Hausstellung - 08.06.19 Einzug

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2039
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von Bernd » Do 3. Okt 2019, 09:47

Der Durchfluss wird ja auch durch die Länge der FBH gedämpft.
Um im Bad also mehr Durchfluss zu bekommen, müssen die anderen Räume runter geregelt werden.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Karle
Ingenieur
Beiträge: 570
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von Karle » Do 3. Okt 2019, 12:52

Hi !

Ich hab auch eine Frage zur FBH: Welcher Druckbereich an den Manometern ist sinnvoll ? Wir hatten zu Beginn am Einzug knapp 2 Bar.

Nach nun 4 Jahren ist der Druck auf ca. 1,5 ... 1,6 bar abgesunken.

Was ist der richtige Wert ? die LWZ steht im Keller und wir haben ein EG und ein OG im Haus.

Gruß

Karl
Wir bauten ein Neo mit LWZ, Erker und Keller im Kraichgau

Status: eingezogen

Antworten