Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Benutzeravatar
bokomoso
Ingenieur
Beiträge: 507
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 15:21
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von bokomoso » Fr 1. Sep 2017, 21:46

Haustyp: VIO 211
Heizungstyp: LWZ 303i
Beheizte Fläche: 135 m² Wohnfläche plus 12 m² indirekt beheizter Flur KG
Zusätzliche Wärmequelle: Kaminofen Olsberg Palena Compact, nicht in Betrieb
Soll-Raumtemperatur: 23°C Wohn-/Badezimmer, restliche Räume 20 - 22 °C
Personen im Haushalt: 2 Erwachsene, 2 Kinder
Monat: August 2017
Monatswerte gemäß DWD (Rheinstetten bei KA): Minimum 8,6 °C (TNN), Schnitt 20,0 °C (TMM), Maximum 31,9 °C (TXX)
Verbrauch (Gesamtmonat): 58 kWh inkl. Lüftung und Steuerung
Laufzeiten (laut LWZ Anzeige): Verdichter Heizung: 0 h, Verdichter Warmwasser: 21 h
VIO 211 mit Nutzkeller, Erker, LWZ 303i, Kaminofen
Stelltermin am 17.10.13, eingezogen am 25.01.14

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1885
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von Bernd » So 3. Sep 2017, 09:47

Haustyp: Eigenplanung, komplettes OG Dach = Decke
Heizungstyp: LWZ 303i
Beheizte Fläche in m²: 150
Zusätzliche Wärmequelle: Ofen (Palena Compact)
Soll-Raumtemperatur: 23°C Wohnräumen, 18°C im Schlafzimmer
Warmwasser: 40-45°C
Personen im Haushalt: 1 Erwachsener, 1 Katze
Monat: August 2017
Monatswerte gemäß DWD (Bremen): Minimum 5,4°C (TNN), Schnitt 17,1°C (TMM), Maximum 28°C (TXX)
Verbrauch (Gesamtmonat): 57 kWh (inkl. Lüftung und Steuerung)
Laufzeiten (laut LWZ Anzeige): Heizung: 0 Stunden, Warmwasser: 17 Stunden[/quote]
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Wilma
Architekt
Beiträge: 1178
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Re:

Beitrag von Wilma » So 3. Sep 2017, 12:36

Haustyp: Medley 200+
Heizungstyp: LWZ 303i
Beheizte Fläche: 127 m² Wohnfläche DIN
Zusätzliche Wärmequelle: keine
Soll-Raumtemperatur: 23°C Wohn-/Badezimmer, restliche Räume 18 - 21 °C
Personen im Haushalt: 2 Erwachsene
Monat: August 2017
Verbrauch (Gesamtmonat): 80 kWh (inkl. 40 kWh Lüftung und Steuerung)
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
Ecky78
Geselle
Beiträge: 101
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 23:40
Wohnort: Hasselroth

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von Ecky78 » So 3. Sep 2017, 17:50

Haustyp: Vio 300
Heizungstyp: LWZ 303i
Beheizte Fläche: rd. 145m²
Zusätzliche Wärmequelle: Holzofen Ceradesign Artico
Soll-Raumtemperaturen: 23° Bad / 18° Schlafzimmer / sonst 21°C
Soll-Wassertemperatur: 42°C ± 4,0 K
Personen im Haushalt: 2 Erwachsene + 2 Kinder
Monat: August 2017
Monatswerte (eigene Messung): min. 8,7°C, max. 32,1°C, Ø 20,0°C
Monatsverbrauch: 40 kWh (ohne Lüftung & Steuerung)
Vio300 BJ2011 mit LWZ 303i

Benutzeravatar
medley200bi
Praktikant
Beiträge: 20
Registriert: Mo 22. Aug 2016, 13:00
Wohnort: Bielefeld

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von medley200bi » Mo 4. Sep 2017, 09:51

@BigNose82:
Im August hatten wir im Schnitt 154 Liter Wasser pro Tag verbraucht (4,76 m³ im Monat). Wie hoch der Warmanteil ist weiß ich allerdings nicht. Dass manchmal nur alle 2 Tage nachgeladen wird, war von mir auch nicht so beabsichtigt, hatte sich aus Tag-Temperatur, Nacht-Temperatur und Hysterese eher zufällig ergeben.

Weitere Temperatursensoren wären nett, sind aber nicht vorhanden. Aktuell gibt es nur den einen in der Mitte vom Behälter ("Komfortposition").

Ich selbst bin da auch nicht so das Kriterium, wann das Wassser zu kalt ist. Solange meine Frau sich nicht beschwert scheinen die Werte in Ordnung zu sein ;-)

Da die WW Einstellungen mit: 42°C Tag / 35°C Nacht / Hyst 3K nicht so "radikal" sind, liegt der günstige Verbrauch vermutlich eher an niedrigen genutzten Wassermengen.
Medley 3.0 200B S100 in PLZ 336**
auf Bodenplatte mit LWZ 304 Trend
  • Stand: Juli 2017 - Eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3888
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von BigNose82 » Mo 4. Sep 2017, 10:07

Ok, wir liegen bei 300 l/Tag... Wenn man mal das Verhältnis zwischen Warm- und Kaltwasser bei uns und euch als ungefähr gleich annimmt, passt es.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von Friedel » Mi 13. Sep 2017, 10:19

Nachdem bei uns die Zähler gesetzt wurden bin ich gerade dabei nach die Stromtarife zu checken. Für die Wärmepumpe wollte ich fürs erste mal 3.000 kWh ansetzen. Da wir einen Zweitarifzähler haben weiß ich aber nicht wie ich die 3.000 kWh auf HT und NT aufteilen soll. Hat da jemand vielleicht Erfahrungswerte?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Wilma
Architekt
Beiträge: 1178
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von Wilma » Mi 13. Sep 2017, 11:40

Bei mir waren es ziemlich genau 65%HT / 35%NT.
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2283
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von HB-NH2015 » Mi 13. Sep 2017, 12:50

Wir sind bei 69/31.
Estrichtrocknung und der erste Sommer im Haus.
D.h. ein 12 Monatsdurschnitt ohne Bauphase sieht ggf. anders aus.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Wilma
Architekt
Beiträge: 1178
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von Wilma » Mi 13. Sep 2017, 16:48

Ich habe nochmal in die Tabellen geguckt, über 4 Jahre (ohne Errichtungsjahr) ergibt sich ein Schnitt von 60/40. :)
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Wizard112
Geselle
Beiträge: 131
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:44

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von Wizard112 » Do 14. Sep 2017, 11:43

Ecky78 hat geschrieben: Soll-Raumtemperaturen: 23° Bad / 18° Schlafzimmer / sonst 21°C
So da es jetzt langsam aber sicher kälter im Haus wird, will ich mich nun mal an die Heizung rantasten.
Die Außenanlagen ruhen nun, dann hab ich nun Zeit für was anders.

Meine Frage bezieht sich auf die Soll-Raumtemperaturen die ihr hier immer angebt, exemplarisch die Angaben von Ecky.
Wo kann ich denn für die einzelnen Räume eine Solltemperatur einstellen? Ich kann doch an der LWZ nur Soll für die Heizkreise einstellen oder
stehe ich grade auf dem Schlauch?
Wir bauen ein Medley 3.0 300B, mit Zeltdach und LWZ 304.
Aktueller Status: eingezogen seit Mai2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3888
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von BigNose82 » Do 14. Sep 2017, 13:51

Nee, du stehst nicht auf dem Schlauch. An der LWZ kann man "nur" den einen Heizkreis regeln, der ins Haus geht. Je nachdem wieviel Aufwand du betreiben möchtest, stellst du im einfachsten Fall die Raumtemperaturen über die jeweiligen Thermostate ein.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1885
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von Bernd » Do 14. Sep 2017, 13:52

Kann man nur für den gesamten Heizkreis einstellen.
Und selbst diese Temperatur wird nur eingegeben, aber nicht kontrolliert!
Man kann zwar bei der LWZ einen Raumtemperaturfühler abschließen, diese wird aber bei FH nicht gemacht.
Ich habe einen nachgerüstet. Jetzt stellt die LWZ ihre Vorlauftemperatur nicht nur nach den Außentemperaturen ein, sondern auch danach, wie warm es im Haus wirklich ist.
Dadurch bleibt die Temperatur im Haus recht konstant.
Wenn man eine bestimmte Temperatur in einem Raum haben möchte, muss man diese über die Thermostate bzw den Durchflussmengen machen.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

marco1983hg
Geselle
Beiträge: 139
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 19:26

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von marco1983hg » Do 14. Sep 2017, 14:09

möchte mich dazu auch kurz einklinken, habe als Soll Temp 21 Grad an der Vitocal 222s eingestellt und an kälteren tagen die Heizung auch schon angemacht und versucht über die Thermostate die einzelnen Räume zu regeln. Ist es bei euch auch so, dass erst ab Stufe 5/6 (wenn der rote Punkt leuchtet) es so richtig warm wird? habe bei den stufen 1-4 nicht wirklich das gefühl dass es merklich wärmer wird oder dauert das einfach nur sehr lange bei fussbodenheizung?

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3888
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Verbrauchsübersicht Heizsysteme (LWZ, Vitocal u.s.w.)

Beitrag von BigNose82 » Do 14. Sep 2017, 17:15

Die Thermostate in Verbindung mit den Stellantrieben in den HKV bilden Zweipunktregler. Die können nur an oder aus. Ein bisschen mehr oder weniger können sie nicht. Wenn die LED am Thermostat leuchtet, bedeutet dies AN. Das zugehörige Ventil öffnet, es wird geheizt. Ist es warm genug, schaltet das Thermostat AUS, das Ventil fährt zu, Ende.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Antworten