Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2219
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Eugen » Di 9. Apr 2013, 18:19

Nadine&Thorsten hat geschrieben:
Eugen hat geschrieben:@N+D

Wie sind die Thermostate aufgedreht? Voll?
Könnt ihr bitte noch Neigung und Niveau ablesen. Beide Knöpfe über Party und Sparbetrieb gleichzeitig drücken!

Hallo Eugen, :hallo

nein die Thermostate stehen so zwischen 2 und 3. In den Schlafzimmern weniger! Im Bad nur nach Bedarf (morgens und abends)

Neigung 1,2
Niveau 2 k

Gruß Nadine und Thorsten
Hallo,

und mit dieser Einstellung und die Thermostate nur zur Hälfe aufgedreht, habt ihr im Winter eine RT von 22°C?
Unsere Einstellung ist:
Neigung: 1,2
Niveau: 4
RT: 21°C
Nacht: 15°C

Wir erreichen mit Ach und Krach 21°C Raumtemperatur tagsüber, aber auch nur wenn alle 3 Heizkörper voll aufgedreht sind :(

Ich bin ja immernoch der Meinung dass der Wintergarten bei uns Pfusch ist. 2°C in der WiGa-Ecke sind für FH allerdings normal und es liegt kein Mangel vor. Aber das ist eine andere Sache.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Wilma
Architekt
Beiträge: 1177
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Wilma » Di 9. Apr 2013, 19:53

2°C in einer baulich vom Wohnraum nicht abgetrennten Ecke?

Dass man darüber diskutieren muss, ist hart. :shock:
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2219
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Eugen » Di 9. Apr 2013, 20:03

Naja...die Begründungen des BL waren schon etwas suspekt. Ich denke mit einem Gutachten welches ich im Winter machen werde,sollte die ganze Sache schnell erledigt sein.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
Nadine&Thorsten
Ingenieur
Beiträge: 263
Registriert: Di 17. Nov 2009, 23:02
Wohnort: Kappelrodeck BW

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Nadine&Thorsten » Mi 10. Apr 2013, 12:08

Eugen hat geschrieben:
Nadine&Thorsten hat geschrieben:
Eugen hat geschrieben:@N+D

Wie sind die Thermostate aufgedreht? Voll?
Könnt ihr bitte noch Neigung und Niveau ablesen. Beide Knöpfe über Party und Sparbetrieb gleichzeitig drücken!

Hallo Eugen, :hallo

nein die Thermostate stehen so zwischen 2 und 3. In den Schlafzimmern weniger! Im Bad nur nach Bedarf (morgens und abends)

Neigung 1,2
Niveau 2 k

Gruß Nadine und Thorsten
Hallo,

und mit dieser Einstellung und die Thermostate nur zur Hälfe aufgedreht, habt ihr im Winter eine RT von 22°C?
Unsere Einstellung ist:
Neigung: 1,2
Niveau: 4
RT: 21°C
Nacht: 15°C

Wir erreichen mit Ach und Krach 21°C Raumtemperatur tagsüber, aber auch nur wenn alle 3 Heizkörper voll aufgedreht sind :(

Ich bin ja immernoch der Meinung dass der Wintergarten bei uns Pfusch ist. 2°C in der WiGa-Ecke sind für FH allerdings normal und es liegt kein Mangel vor. Aber das ist eine andere Sache.

Hallo Eugen,

tut mir ja leid aber die haben wir! Vielleicht mal ein bisschen weniger aber wir müssen im Winter die Wohnzimmertür schließen sonst bekommen wir es auch nicht hin! Wir haben allerdings im Wintergarten noch eine Fußbodenheizung! FH meinte das die 2 Heizkörper in Wohnzimmer und Küche nicht ausreichend sind! Da wir im WG keinen Heizköper stehen haben wollten, haben wir uns für die FBH aber nur im WG entschieden. Das Thermostat haben wir aber auch nur zwischen 2 und 3 stehen!

Gruß Nadine
Wir bauten ein Vio 200 auf Bodenplatte mit Wintergarten,Lüftungsanlage und Gasheizung.
(Einzug Januar 2011)

Benutzeravatar
Der Da
Stararchitekt
Beiträge: 1778
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 16:43
Wohnort: Süd-P(f)alz

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Der Da » Mi 10. Apr 2013, 12:33

Ich bin mir bei Fingerhaus nicht ganz sicher, ob die wirklich immer genau wissen, was sie bemustern.
Wir haben ja auch Heizkörper, und wir hatten bei der Bemusterung ne lange Unterhaltung wegen des fehlenden Heizkörpers in der Küche. Da passt nunmal keiner hin, zum Glück war die Küche schon geplant. Am Ende hätten wir uns das vielleicht ausreden lassen.
Nun gut, wir wollten eigentlich nur einen großen Heizkörper im Wohnzimmer. Das sollte reichen. Aber nach Disskussionen mit dem technischen Leiter musste noch ein kleinerer bei Esstisch angebracht werden. Den haben wir aber relativ schnell wieder ausgemacht, denn wir haben bei einer voreinstellung auf 20 Grad an der Therme fast immer eine Raumtemperatur von 22-24 Grad. Nur morgens, wenn die Heizung die ganze Nacht aus war, steht aufm Thermometer die 21 Grad.
Vio311 auf Bodenplatte mit ComfortAir350, Kaminofen, Erker und keine lange Garage in der P(f)alz
Aktuell: EINGEZOGEN.... :)
Stelltermin: 29.11.2012

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2219
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Eugen » Mi 10. Apr 2013, 12:47

Wenn man bei uns die Heizung ausmacht bzw. wenn der Ofen aus ist, kann man dem Thermometer dabei zuschauen wie die Temp. fällt.
Ich wäre froh wenn das Haus nach der Nachtabsenkung bei uns auf 21°C wäre. 17-18 sind eher normal.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
Nadine&Thorsten
Ingenieur
Beiträge: 263
Registriert: Di 17. Nov 2009, 23:02
Wohnort: Kappelrodeck BW

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Nadine&Thorsten » Mi 10. Apr 2013, 21:37

Hallo,

jetzt ist bei uns im Wohnzimmer 21,7 °! Thermostate in Küche zwischen 2 und 3, Wohnzimmer auf 3, Wintergarten aus!

Gruß Nadine
Wir bauten ein Vio 200 auf Bodenplatte mit Wintergarten,Lüftungsanlage und Gasheizung.
(Einzug Januar 2011)

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2219
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Eugen » Mi 10. Apr 2013, 21:40

3 HK auf 5 . RT 20°C, obwohl heute auch ein wenig Sonne war und die RT über 21 Grad lag. Außen 8 Grad
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2219
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Beitrag von Eugen » Mo 4. Nov 2013, 18:50

Sind bei euch die Thermostate in den oberen Stockwerken auf wenn ihr im Winter heizt? Ich habe heute die Heizung angeworfen. Bin weiterhin auf eure Werte gespannt.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
Der Da
Stararchitekt
Beiträge: 1778
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 16:43
Wohnort: Süd-P(f)alz

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Der Da » Di 5. Nov 2013, 18:32

Also wir haben Die Heizung bis 20 Uhr an. Danach schalten wir ab, bzw lassen in den Nachtbetrieb gehen.
Um 6 wird die heizung wieder angeschmissen.

In den Oberen Räumen haben wir die thermostate auf 3 im Schlafzimmer und Bad. In den beiden Kinderzimmern sind die auf 1. (Werden noch nicht genutzt)
Warum auf 1.... keine Ahnung, machte man früher doch so, damit nix einfriert.... Ich denke es wird kaum Schaden.
In der Diele ist der kleine Mini Heizkörper aus... Im Wohnzimmer beide auf 5.
Wobei es mitunter doch zu warm wird. Die Therme steht auf 21 Grad, aber unter 22 Grad wirds fast nie im Wohnbereich.
Das kleine Büro/Gästezimmer wird von meinem Rechner beheizt, der eigentlich fast immer an ist :)

Wir haben auch erst vor kurzem die Heizung angeworfen. Bin echt gespannt, wie sich der Gasverbrauch entwickeln wird.
Was wirklich nerft, dass die heizkörper so rauschen.... mal ist es der Eine, mal der andere, am schlimmsten der im Schlafzimmer.
Muss wohl nochmal alle Heizkörper entlüften.
Normal sollte man die doch nicht hören oder ?
Vio311 auf Bodenplatte mit ComfortAir350, Kaminofen, Erker und keine lange Garage in der P(f)alz
Aktuell: EINGEZOGEN.... :)
Stelltermin: 29.11.2012

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2219
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Beitrag von Eugen » Di 5. Nov 2013, 18:41

Danke. Damit nichts friert reicht es das Thermostat auf die Schneeflocke zu stellen.
Unsere Heizzeiten sind ziemlich gleich. Heute. war es 23 Grad als ich um 14 Uhr Heim kam. WS schien aber auch gut 2 Std.die Sonne.
Heizkörper hören wir auch rauschen, aber minimal. In den Schlafzimmern sind diese nachts ehe aus.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
Nadine&Thorsten
Ingenieur
Beiträge: 263
Registriert: Di 17. Nov 2009, 23:02
Wohnort: Kappelrodeck BW

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Nadine&Thorsten » Do 14. Nov 2013, 11:53

Hallo zusammen,
wir haben im Wohnzimmer und Küche auf 3 stehen. Temparatur 21,7 C . Wintergarten haben wir noch aus.
In den Schlafzimmern haben wir so auf 2 stehen. Bad nur morgens ggf. mal Abends.
Heizung schaltet sich ab 23:00 Uhr in Nachtabsenkung!

Gasverbrauch nach Abrechnung 10,3 kw von Okt. 2012 bis Okt. 2013

Gruß Nadine
Wir bauten ein Vio 200 auf Bodenplatte mit Wintergarten,Lüftungsanlage und Gasheizung.
(Einzug Januar 2011)

Benutzeravatar
Der Da
Stararchitekt
Beiträge: 1778
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 16:43
Wohnort: Süd-P(f)alz

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Der Da » Di 19. Nov 2013, 12:23

Den Gasverbrauch verstehe ich nicht. Was sind denn 10,3 kw?
Entweder meinst du 10 000 kWh (KiloWattStunden) oder du gibst den gasverbrauch in m³ an, und dazu dann bitte den Energiewert des Gases. (Bei uns hat 1m³ 11,7 kWh)
Vio311 auf Bodenplatte mit ComfortAir350, Kaminofen, Erker und keine lange Garage in der P(f)alz
Aktuell: EINGEZOGEN.... :)
Stelltermin: 29.11.2012

Benutzeravatar
Nadine&Thorsten
Ingenieur
Beiträge: 263
Registriert: Di 17. Nov 2009, 23:02
Wohnort: Kappelrodeck BW

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Nadine&Thorsten » Di 19. Nov 2013, 16:59

Der Da hat geschrieben:Den Gasverbrauch verstehe ich nicht. Was sind denn 10,3 kw?
Entweder meinst du 10 000 kWh (KiloWattStunden) oder du gibst den gasverbrauch in m³ an, und dazu dann bitte den Energiewert des Gases. (Bei uns hat 1m³ 11,7 kWh)
Hallo,

also wir hatten einen Verbrauch von 10313 kw/h
Habe mich verschrieben :?

Gruß Nadine
Wir bauten ein Vio 200 auf Bodenplatte mit Wintergarten,Lüftungsanlage und Gasheizung.
(Einzug Januar 2011)

Benutzeravatar
Der Da
Stararchitekt
Beiträge: 1778
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 16:43
Wohnort: Süd-P(f)alz

Re: Bauherren mit Gasheizung, Heizkörpern und Wintergarten

Beitrag von Der Da » Di 19. Nov 2013, 17:34

10313 kW pro Stunde .... mein GOTT :) Ne Spaß, bisschen bei den Einheiten aufpassen. kWh ist richtig :) (Als halber Physiker bin allergisch auf Fehler bei den Einheiten:))

Das ist viel oder?
Unser aktueller Verbrauch seit Mitte März liegt bei 2200 kWh. Allerdings haben wir eine Solaranlage die uns im Sommer warmes Wasser bereitet hat. Kochen aber auch täglich mit Gas.
Ich rechne über das erste Jahr mit ca 6000-7000 kWh und einem halben Ster Holz für den Kaminofen.
Vio311 auf Bodenplatte mit ComfortAir350, Kaminofen, Erker und keine lange Garage in der P(f)alz
Aktuell: EINGEZOGEN.... :)
Stelltermin: 29.11.2012

Antworten