Frage zur Fussbodenheizung

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von Fremdbauer » Di 21. Nov 2017, 10:03

Weil die rote Lampe sagt "fuer die aktuelle Einstellung ist es aktuell zu kalt, ich muss jetzt weiter aufheizen". Sobald dann z.B. 26 Grad erreicht sind geht sie wieder aus, und wenn es auf 25 Grad abgekuehlt ist geht sie wieder an. Deine Backofenheizlampe leuchtet ja auch nicht dauerhaft, sondern nur bis die Solltemperatur erreicht ist, und dann wieder sobald sie unterschritten wurde.

Bignose:
noe noe, lass mal, vielleicht beschaeftigen wir so ja den ein oder anderen Spammer... und fuer den Rest ist es dann halt ein Intelligenztest ;-)

JuMaNRW
Geselle
Beiträge: 132
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von JuMaNRW » Sa 7. Sep 2019, 19:48

Reicht es eigentlich die Stellmotoren von Auto auf Open zu stellen oder sollte man sie eher komplett abbauen?
Medley 300 - Eigenleistung: AP1, Lan + Sat, Spots, Steckdosen

08.11.17 WV - 09.01.18 Architekt - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Genehmigung - 17.+18.09.18 Bemusterung - 07.12.18 Bodenplatte - 06.02.19 Hausstellung - 08.06.19 Einzug

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3947
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von BigNose82 » Mo 9. Sep 2019, 07:11

Open reicht. Dann denk aber dran, die Thermostate runter zu drehen, sonst verbrauchen die Antriebe unnötig Strom.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 454
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von bobokoko » Mo 9. Sep 2019, 07:38

Oder die Sicherung vom HKV rausnehmen.

Frage: Wie ist das bei Stellmotoren, die stromlos geschlossen sind? Wie müsste ich da denn vorgehen, damit der HK geöffnet bleibt?
Bzw. wie stelle ich mir das im Betrieb vor?
Stehe da wohl auf dem Schlauch :denk

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3947
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von BigNose82 » Mo 9. Sep 2019, 07:40

Das war doch der Inhalt von JuMa's Frage :-)
Entweder stellst du sie mechanisch auf "open" oder du montierst sie ab ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 454
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von bobokoko » Mo 9. Sep 2019, 07:49

d.h. im "normalzustand" sind die stellmotoren (in meinem fall) geöffnet? wäre dann nicht dauerhaft durchfluss, sobald die hkp läuft?
ein "open" habe ich bei meinen stellmotoren nicht gefunden...

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3947
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von BigNose82 » Mo 9. Sep 2019, 08:12

Nein. Jetzt bist du völlig verhampelt :lol:

Es gibt NC und NO Antriebe. FBH werden i.d.R. mit NC Antrieben bestückt.
Dann gibt es zig verschiedene Hersteller. Die einen haben eine Übersteuerung integriert, sodass man sie manuell öffnen kann, die anderen nicht.

Wenn nun das Ziel ist, alle Heizkreise dauerhaft zu öffnen, kann man entweder die manuelle Entriegelung nehmen, oder, wenn diese nicht vorhanden ist, den Antrieb abmontieren.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 454
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von bobokoko » Mo 9. Sep 2019, 08:45

nc/no habe ich soweit verstanden. wobei doch wohl eher no besser/sinnvoller wären. oder liege ich da jetzt falsch? ich will ja, dass die kreise dauerhaft geöffnet sind. no hat ja den vorteil, dass dies dann energieefizienter geschieht, da kein strom

wenn ich den nc antrieb nun abschraube, ist doch aber nach wie vor das ventil geschlossen. außer ich montiere ab, wenn das thermostat gerade bedarf angemeldet hat und der stellmotor somit das ventil geöffnet hat.
andernfalls müsste ich das ventil manuell öffnen (wie?)
korrekt? oder habe ich den schlauch immer noch unter den füßen? :TR

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3947
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von BigNose82 » Mo 9. Sep 2019, 09:12

Ja, aber einen ganz dicken :-)

Wenn du den Antrieb abnimmst (oder in Stellung open arretierst) ist n a t ü r l i c h das zugehörige Ventil g e ö f f n e t.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 454
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von bobokoko » Mo 9. Sep 2019, 09:47

ok sorry, ich formuliere es nochmal anders ;)
der stellantrieb (nc) hat KEINE stellung "manuelles öffnen" oder "open"
wie verfährt man da? kann man das ventil auch noch anders öffnen außer per stellmotor?

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3947
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von BigNose82 » Mo 9. Sep 2019, 09:49

Ja doch... :D
Den Antrieb abnehmen :TR
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 661
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von Dr. Bob » Mo 9. Sep 2019, 09:58

Unsere Antriebe sind stromlos geschlosse, daher musste ich die auch abnehmen. Ich frage mich, warum alle auf stromlos zu setzen. Stromlos offen wäre viel komfotabler. Naja, jetzt baumeln die Antriebe alle lose in den Verteilerkästen und die Sicherungen sind raus. Wenn es nicht so hässliche Löcher in den Wänden gäbe, würde ich die Raumthermostate auch noch abbauen .
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 454
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von bobokoko » Mo 9. Sep 2019, 10:32

also sind die ventile nach abschrauben der stellmotoren (egal ob nc oder no) automatisch geöffnet?
die einzige reeleinrichtung wären danach nur noch die flowmeter, richtig? und über diese kann ich meinen abgleich dann machen, sofern ich nicht mit der vorhandenen temperaturauslegung zufrieden bin

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3947
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von BigNose82 » Mo 9. Sep 2019, 11:38

Ja, die Ventile sind federrückgestellt in NO Konfiguration.
Ebenfalls ja, der Abgleich wird über die Flowmeter im VL (und jetzt kommts ;-)) ODER über die Vierkant-Einstellhülsen an den RL-Ventilen gemacht. Je nach Art der verwendeten Flowmeter MUSS der Abgleich an den Ventilen gemacht werden. Es gibt aber auch viele Flowmeter, die zum Abgleich geeignet sind.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
GERWildcat
Ingenieur
Beiträge: 298
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Frage zur Fussbodenheizung

Beitrag von GERWildcat » Mo 9. Sep 2019, 20:59

Dr. Bob hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 09:58
Ich frage mich, warum alle auf stromlos zu setzen.
Aus dem selben Grund, warum das in der Industrie überall gemacht wird (außer bei Kühlwasser). Bei Energieausfall soll die Anlage in den sicherst-möglichen Zustand gehen. Und da ist ein stehender Kreis weniger problematisch wie ein dauerhaft laufender Kreis. Außerdem müsstest du um abzusperren dann ja dauerhaft Strom drauf geben (oder der Otto-Normalo).

Meine Antriebe waren noch nie montiert, ich hab den Durchfluss (bzw. die Raumtemperatur) auch nur über die Flowmeter eingestellt.

Die Löcher in der Wand hab ich teilweise für die Rollladenschalter benutzt. War ganz praktisch ;)
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 11/2019 Einzug

Wir haben ein frei geplantes Architektenhaus gebaut auf erster Basis eines Neo 111. Wir könnten nicht glücklicher sein in unserem eigenen kleinen Haus.

Antworten