(Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Jojo2
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Sep 2021, 21:58

(Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von Jojo2 » Mi 15. Sep 2021, 19:26

Hallo,

bei meinem ca. 5 Jahren alten Vio-Haus ist die Farbe an den Balken des Dachgiebels der Sonnenseite an einigen Stellen abgeplatzt:
Farbschaeden1.jpeg
Farbschaeden2.jpeg
Farbschaeden3.jpeg
Sollte dies schnellstmöglich neu geschliffen und gestrichen werden? Oder kann man es durchaus so bestehen lassen? Höchstwahrscheinlich müsste man ja die ganzen Holzelemente neu streichen lassen um keine Farbunterschiede zu haben oder?

Ist das bei euren Häusern auch schon aufgetreten bzw. ist das ein Mangel den Fingerhaus beheben sollte?

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2381
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von Bernd » Mi 15. Sep 2021, 20:11

Das sieht mir fast so aus, als ob da was mit der Farbe nicht stimmte!
Denn nicht nur an den Dachbalken, sondern auch an deinen Dachfetten an den Stirnseiten ist die Farbe gerissen.
Ich habe an meinem 9 Jahre alten Haus die gleiche Farbe (Antrazit 7016). Da war ich diesen Frühlich auch an den Fetten dran, um ein paar Vogelschutzgitter zu montieren. Da ist selbst auf der Südseite nicht annähern so etwas zu sehen.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BauherrRLP
Geselle
Beiträge: 166
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von BauherrRLP » Mi 15. Sep 2021, 20:33

Wir hatten das auch bei der Sonnenseite. Finger hat darauf hingewiesen, dass es kein Mangel ist, da Holz einfach arbeitet hat aus Kulanz dann aber trotzdem gestrichen. Nachdem es 2 Jahre später wieder angefangen hat haben wir anthrazit alu verblendet und seit dem Ruhe.

Fingerhaus hat uns aber auch geschrieben, nachdem wir nochmal gefragt hatten, dass es zum Teil an der verwendeten Farbe liegt und in der Zwischenzeit daher eine andere genutzt wird.
... Wohnen seit Mai 2015 in unsrem Duo individuell, 1,30 Kniestock, mit Erdwärme(222g), Ofen und Wintergarten...

Bei sonstigen Fragen einfach melden.

MarkL.
Architekt
Beiträge: 1065
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von MarkL. » Do 16. Sep 2021, 06:51

Tritt bei uns auf der Wetterseite auch auf.
Wir werden es nun auch verblenden lassen. Dann sollte dauerhaft Ruhe sein. Die Farbe die Fingerhaus bei uns beim Ausbessern des Vordach verwendet hat gibt es nicht mehr wegen Firmeninsolvenz.

Wilma
Stararchitekt
Beiträge: 1268
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von Wilma » Do 16. Sep 2021, 12:58

Habe ich bei mir auch, an einer Pfette auf Süd- und Nordseite. Farbe habe ich da, werde ich mal bei myhammer ausschreiben.
In meinem Alter muss ich nicht mehr auf der Leiter rumhampeln. :)
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

MarkL.
Architekt
Beiträge: 1065
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von MarkL. » Do 16. Sep 2021, 16:23

Bei dem Großen Dachüberstand beim Vio ist das eh mit Leiter etwas doof. Da bietet sich dann eine Arbeitsbühne an.

Solange man innerhalb der 5 Jahre ist lohnt sich vielleicht bei Fingerhaus mal nachzufragen. Ich hab die Vermutung die kennen das Problem.

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 671
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von Shadow85 » Fr 17. Sep 2021, 07:46

Das Vio nebenan hat das gleiche Problem und wird gerade von FH neu gestrichen. Sieht genauso aus wie auf den Fotos von Jojo2, das Haus ist jetzt 5 Jahre alt.

Allerdings hilft das neu streichen auch nur bedingt, da es dann wieder auftreten kann. Nur eine Verblendung der Balken hilft dauerhaft, aber das macht FH nicht.
Stadtvilla auf Basis eines Vio200
LWZ304 Trend
PV mit 7kWp (PtH)

Jojo2
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Sep 2021, 21:58

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von Jojo2 » Sa 18. Sep 2021, 21:00

Hallo zusammen,

danke für die Infos, ich werde mich dann mal an Fingerhaus wenden.

Wer würde mir denn die Balken mit Alu verblenden? Macht das ein Dachdecker?

MarkL.
Architekt
Beiträge: 1065
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von MarkL. » So 19. Sep 2021, 07:50

Jub. Preise hängen da n bisschen auch an dem verwendeten System (verdeckte Verschraubungen oder sichtbar) aber rechne mal mit Gerüst.

swix112
Architekt
Beiträge: 777
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von swix112 » Do 7. Okt 2021, 12:40

Habt Ihr mal Bilder für uns von Eurem verblendeten Giebel?
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

BauherrRLP
Geselle
Beiträge: 166
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von BauherrRLP » Fr 8. Okt 2021, 19:33

Habe gerade nur die beiden zur Hand. Sieht man leider nicht alles, kann sich aber einen Eindruck machen.
Dateianhänge
IMG-20190916-WA0009.jpg
IMG-20190724-WA0001.jpg
... Wohnen seit Mai 2015 in unsrem Duo individuell, 1,30 Kniestock, mit Erdwärme(222g), Ofen und Wintergarten...

Bei sonstigen Fragen einfach melden.

swix112
Architekt
Beiträge: 777
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von swix112 » Fr 8. Okt 2021, 19:45

Sieht schick aus, was habt Ihr bezahlt?
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

BauherrRLP
Geselle
Beiträge: 166
Registriert: So 26. Apr 2015, 18:52

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von BauherrRLP » Sa 9. Okt 2021, 06:23

Ca. 1800 Euro. Wobei da die Kosten für den Steiger dabei sind, der auf der Straße gestanden hat und daher eine entsprechende Größe haben musste.
Gerüst ging nicht, da das Terrassendach und Balkon im Weg sind.
Grüße
... Wohnen seit Mai 2015 in unsrem Duo individuell, 1,30 Kniestock, mit Erdwärme(222g), Ofen und Wintergarten...

Bei sonstigen Fragen einfach melden.

swix112
Architekt
Beiträge: 777
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von swix112 » Sa 9. Okt 2021, 08:32

Ok danke Dir.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

MarkL.
Architekt
Beiträge: 1065
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: (Schutz?)Farbe am Dachholz abgeplatzt

Beitrag von MarkL. » Sa 9. Okt 2021, 15:25

War aber nur dann eine Seite oder?

Antworten