Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum 7..

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Rapunzel
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Sa 8. Dez 2012, 12:49
Wohnort: BW

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von Rapunzel » Mi 14. Jan 2015, 17:08

MadP hat geschrieben:Wir kennen mehrere Fingerhaus-Bauherren und die, die keine haben, und oft mal lüften, sind auch glücklich!.... :P
Ich kenne Leute die haben kein eigenes Haus und sind auch glücklich...
Flair 220, KFW55, schlüsselfertig mit Wintergarten, Balkon, Plewa Unitherm, LWZ 303i, Homeway Evolution auf Bodenplatte und Garage 3m x 9m
Stelltermin: 03.11.2011 - Einzug: 20.01.2012

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2138
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von Rohaja » Mi 14. Jan 2015, 17:27

Eine Lüftungsanlage macht ganz viel Sinn bei einem so dichten Haus. Erst recht dadurch, dass bei FH (und anderen) eine Dampfsperre in den Wänden sitzt, das ist ja ein bisschen "Tupperdose", da muss also irgendwie Luft rein und raus...
Die Lüftungsanlage wegzulassen macht nur Sinn, wenn man extrem diszipliniert lüftet. Sprich mindestens 3 mal am Tag 10 Minuten in jedem Zimmer alle Fenster auf.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 868
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von ChristianM » Mi 14. Jan 2015, 22:21

Im Aufpreis für Erdwärme ist auch die Fußbodenheizung inbegriffen. Standard sind Heizkörper, also gar nicht so hoch der Aufpreis.

MadP
Azubi
Beiträge: 61
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:18

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von MadP » Do 15. Jan 2015, 10:52

ChristianM hat geschrieben:Im Aufpreis für Erdwärme ist auch die Fußbodenheizung inbegriffen. Standard sind Heizkörper, also gar nicht so hoch der Aufpreis.
Diese Information war mir auch nicht bekannt bisher, von daher sehr nützlich zu wissen, wenn man sich mal die ganze Erdwärme-Sache hochrechnen möchte 8-) ...Vielen Dank!
Medley 200 S16, KfW-55, auf Bodenplatte, Erdwärme (Viessmann Vitocal 333-G), Doppelgarage 6x8, im Ortenaukreis
- Hausmontage: 41. KW
- Abnahme: 1. oder 2. KW Januar 2016

rev
Geselle
Beiträge: 147
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 14:43

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von rev » Do 15. Jan 2015, 10:58

ChristianM hat geschrieben:Rechnen tut sich die Erdwärme aktuell nicht (könnte in 10-20 Jahren aber anders aussehen), aber die Viessmann Luft/Wasser-Wärmepumpen war einfach viel zu laut:
http://vio302.blogspot.de/2013/03/vissm ... asser.html
Da haben wir ja "Glück",

also unsere ist normal laut oder leise - jedenfalls in keinster Weise störend.

Benutzeravatar
Estebàn Thuliòla
Geselle
Beiträge: 188
Registriert: So 26. Jan 2014, 17:49

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von Estebàn Thuliòla » Do 15. Jan 2015, 12:31

ChristianM hat geschrieben:Rechnen tut sich die Erdwärme aktuell nicht (könnte in 10-20 Jahren aber anders aussehen), aber die Viessmann Luft/Wasser-Wärmepumpen war einfach viel zu laut:
http://vio302.blogspot.de/2013/03/vissm ... asser.html.

Warum?
NEO211 im Raum SaarPfalz
Einzug seit 01.09.2015

http://hausnummer30.blogspot.de/

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 868
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von ChristianM » Do 15. Jan 2015, 21:41

warum was?

Wilma
Architekt
Beiträge: 1177
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von Wilma » Do 15. Jan 2015, 22:47

Gibt ja nur zwei Möglichkeiten. ;) Die Lautstärke oder die Kalkulation.

Angenommen, die monatlichen Kostenersparnis Erdwärme gegenüber Erdgas beträgt 20€ (und das halte ich schon für hoch, kann man ja in den entsprechenden Threads vergleichen), braucht es zur Amortisation 50 Jahre...
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 868
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33

Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum 7..

Beitrag von ChristianM » Fr 16. Jan 2015, 00:33

Naja, das mit der Lautstärke habe ich bei uns im Blog glaube ich ganz gut beschrieben, aber Hören ist immer subjektiv :)

Erdwärme wird sich dann lohnen wenn Energiespeicher für Photovoltaik erschwinglich werden und man den Eigenverbrauch so drastisch steigern kann. In 10 Jahren könnte ich mir gut vorstellen einen > 100 kWh Speicher zu haben, und das kombiniert mit der effizientesten Heizungstechnologie (Erdwärme)

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 868
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33

Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum 7..

Beitrag von ChristianM » Fr 16. Jan 2015, 00:41

Bei Wikipedia findet man folgende Angaben zu Preisentwicklung (Großhandelspreis) bei Li-Ion:
2011: 500 €/kWh
2012: 350 €/kWh
2013: 200 €/kWh
2014: 133 €/kWh

MadP
Azubi
Beiträge: 61
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:18

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von MadP » Mo 19. Jan 2015, 12:58

So, wir hatten nun am Donnerstag 7 Stunden lang unser Architektengespräch mit dem jungen, aber dennoch cleveren und erfahrenen Architekten. War anstrengend, aber nett... :)

Wir hatten nicht allzu viele Änderungen gegenüber dem Ursprungsgrundriss vom Medley 200 S16. Das gute an der aktuellen Änderung des B-Plans in unserer Gemeinde ist, dass wir auch den Kniestock von 1,60 m erstellen dürfen. Das ist schon ne andere Wohnquali wie z.B. 80 cm, die wir von anderen Häusern kennen...auch möchten wir den Wohn- und Esszimmerbereich etwas größer und die Küche kleiner (ca. 11 m²). Das aber wird wohl keine große Änderung sein...

Wir haben nun den Grundriss gespiegelt, das Gäste-WC vergrößert, damit eine Dusche reinpasst und ein paar Fenster anders ausgewählt. Ansonsten wird nun alles so in den PC für den 1. Entwurf eingearbeitet. Freuen uns schon auf den Enwurf. Auch ist interessant, was für Änderungen in der Kalkulation jetzt wieder rauskommen. Wir sparen ein und haben auch paar kleine Änderungen. Bin gespannt... :roll:

Was wir noch überlegen: Weichwasseranlage gleich einbauen oder erst abwarten und danach von einem Externen einbauen lassen?...

Vitocal 242-G (größerer Wassertank) statt 222-G einbauen?...wir sind zu dritt inkl. kleinem Kind und überlegen auch, ob das notwendig ist...

Vordach Eingang von Fingerhaus gleich platzieren lassen (1,40x1,00 m Pultdach aus Glas: ca. 1.100 Euro) oder nachträglich von Zimmerei?...

Ja jetzt erst mal abwarten wie lange die Vorabzüge brauchen... 8-)
Medley 200 S16, KfW-55, auf Bodenplatte, Erdwärme (Viessmann Vitocal 333-G), Doppelgarage 6x8, im Ortenaukreis
- Hausmontage: 41. KW
- Abnahme: 1. oder 2. KW Januar 2016

MadP
Azubi
Beiträge: 61
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:18

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von MadP » Mo 2. Feb 2015, 09:30

Eine Frage nun aus anderem Grunde...

Wir hatten letztes Jahr die ganzen netten Gespräche mit unserem FH Kundenberater vor Ort im Musterhauszentrum und bei uns zuhause. Kurz vor der Unterschrift riet uns dieser, dass es von Vorteil wäre, vor 1. März zu unterschreiben, da FH die Preise um 3 oder 3,5% erhöht. Dies waren natürlich einige Tausend Euro bei so einem Volumen. Wir haben natürlich auch aus Überzeugung zum Projekt unterschrieben, dennoch auch wegen diesem Kriterium. Bisher sind wir natürlich glücklich, ohne Frage.

Jetzt hat ein junges Paar, das mit uns befreundet ist, auch ein Gespräch gehabt mit FH, mit dem gleichen Berater, der Ihnen auch empfahl, vor dem 1. März sich zu entscheiden, weil FH wieder 4% ab 1. März 2015 erhöht!!! :roll:

Die Frage drängt sich jetzt für uns auf: Ist das eine Masche, damit die Kunden schnell unterschreiben und wenn nein, warum erhöht den FH jedes Jahr 3-4% die Preise ??!! bei so einem Volumen ist das ja enorm für die Kunden....

Klar, logisch, alles geht hoch, Löhne, Nebenkosten, Energie usw...aber innerhalb 12 Monaten 7,5% Preissteigerung halte ich schon für derb....(liegt an der Handwerkerauftragslage? am starken Absatz bei FH?)

keine Ahnung....hoffe, dass die Preissteigerung auch die Wahrheit ist, denn ansonsten würde da ein schlechtes Licht auf den Kundenberater und auf die Firma fallen, WAS WIR aber nicht glauben, dafür ist ja FH wirklich seriös bekannt!!!... :)

Kann jemand diese Aussage bestätigen?
Medley 200 S16, KfW-55, auf Bodenplatte, Erdwärme (Viessmann Vitocal 333-G), Doppelgarage 6x8, im Ortenaukreis
- Hausmontage: 41. KW
- Abnahme: 1. oder 2. KW Januar 2016

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2138
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von Rohaja » Mo 2. Feb 2015, 10:30

warum... weil sies können?
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

die_brownies
Azubi
Beiträge: 50
Registriert: So 27. Jun 2010, 12:25
Wohnort: Hockenheim

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von die_brownies » Mo 2. Feb 2015, 11:02

Genau wie Rohaja es schon gesagt hat....Weil Sie es können!

Gute Auftragslage treibt die Preise immer nach oben. Das ist ein Effekt den man in jeder Branche hat. Und da heute aufgrund der niedrigen Zinsen halt fast jeder baut...

Es ist ein Irrglaube zu glauben heute wäre das Bauen billiger als früher! Mit jedem Prozentpunkt was die Zinsen in den Keller gegangen sind, sind die Baukosten gestiegen....

Und freu Dich doch drüber, wenn der Berater "rechtzeitig" sagt, das zum Zeitpunkt XY Preisanpassungen stattfinden... Würdest Dich doch Ärgern wenn Du überlegst, und überlegst, und überlegst, ... Und dann kurz nach dem Stichtag dann zusagst und dann erfährst das eine Preisanpassung kommt. Wenn jetzt einer sagt, "entscheiden Sie sich schnell wir erhöhen in 5 Tagen die Preise"..... dann würde ich auch darüber nachdenken. Aber 6-8 Wochen vorher ist schon fair denke ich.

Außerdem haben Sie nicht innerhalb von 12 Monaten um 7,5% erhöht, sondern nach 12 Monaten um 4%...

Oder sagst Du zu Deinem Arbeitgeber auch, Moment - ich kann die Tariferhöhung nicht annehmen! Meine letzte war erst vor 12 Monaten, dann hätte ich ja insgesamt 8% Lohnerhöhung in den letzten 12 Monaten...

Einfach als Tipp.... Schaut Euch immer an wie der Verkäufer das rüber bringt, dann hat man normalerweise recht schnell ein Gefühl ob das mache ist oder real!

Grüße aus Nordbaden

Harry
Viele Grüße von den Brownies

Unser kleines-großes Projekt...

DHH (frei geplant) in Hockenheim

www.family-braun.info

MadP
Azubi
Beiträge: 61
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:18

Re: Medley 200 plus (1,60 m Kniestock) in Südbaden, PLZ Raum

Beitrag von MadP » Mo 2. Feb 2015, 11:59

Ja, das war auch mein Denken...die Auftragslage, die gute Quali und die Nachfrage regeln den Preis, klar... :hallo

Ich wollte auch nur ein paar Statements, die das bestätigen können, weil ich ja auch an meinen Kumpel was weitergeben will...als ich ihm erzählt habe, dass der Satz bei uns vor einem Jahr auch fiel, schaute er schon verdutzt... :P

Um meine mathematische Berechnung mit der Erhöhung nochmals zu präzisieren... :lol: Ich meinte vor 366 Tagen kostete noch das Haus 7,5% weniger...!!! :lol:
Medley 200 S16, KfW-55, auf Bodenplatte, Erdwärme (Viessmann Vitocal 333-G), Doppelgarage 6x8, im Ortenaukreis
- Hausmontage: 41. KW
- Abnahme: 1. oder 2. KW Januar 2016

Antworten