Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
martina3107
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: So 29. Mär 2020, 19:57

Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von martina3107 » So 29. Mär 2020, 20:02

Seit knapp drei Wochen wohnen wir nun in unserem "Fingerhaus" und sind soweit mit allem zufrieden, NUR!!!
Wir haben ständig einen hohen Freqenzton in unseren Ohren. Zunächst hatten wir vermutet, dass es von unserem neuen Kühlschrank käme und deswegen extra einen Techniker von AEG vor Ort. Dem ist aber nicht so.
Der Ton ist in allen Räumen zu hören, vorallem wenn wir abens im Wohnzimmer sitzen und oben in den gesamten Räumen.
Gerade wenn es ruhig im Haus ist, man sich ausruhen möchte, hat man diesen ständigen! Dauerton im Ohr... Wir haben schon im Internet gesurft und das ein oder andere ausprobiert, sind aber der Störquelle nicht auf die Spur gekommen. Inzwischen geht es richtig an die Substanz, da man nie richtig abschalten kann, bei diesem ständigen Pfeifton. Es geht sogar soweit, dass man sich nach der alten Wohnung sehnt.....

MarkL.
Architekt
Beiträge: 1027
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von MarkL. » So 29. Mär 2020, 20:19

Mal versucht mit den Elektro-Sicherungen das Problem örtlich einzugrenzen?

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von BigNose82 » Mo 30. Mär 2020, 06:23

Welche Heizung habt ihr? EIne LWZ 5S? Dann schaltet die mal komplett tot.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

JennyW
Azubi
Beiträge: 90
Registriert: Do 1. Mär 2018, 23:56

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von JennyW » Di 31. Mär 2020, 12:37

Hallo, das hört sich natürlich nervig an. Schonmal nach der Heizung geschaut? was habt ihr für eine Heizung?
unsere Stiebel Eltron LWZ macht auch Geräusche, aber nicht so, dass man davon bei geschlossener HWR - Tür genervt wäre.
Vielleicht hilft es das Problem einzugrenzen?
Ups @bignose, hab grad die Antwort von Ihnen gelesen :aufgeben :aufgeben

GOPL
Geselle
Beiträge: 116
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:52

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von GOPL » Di 31. Mär 2020, 14:30

könnte der Lüfter der Lüftungsanlage sein

martina3107
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: So 29. Mär 2020, 19:57

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von martina3107 » Di 31. Mär 2020, 16:57

Dankefur die Antworten.. Wir haben schon samtliche sicheeungen, sowie den FI ausgemacht. Auch samtliche Antennenkabel und Telefon rausgezogen.Heizung war auch komplett aus.. Inzwischen ist Esso, dass dieser Dauaeton sich so im Gwhor manifestiert hat, dass wir ihn auch ausserhalb des Hauses horen. Er ist am besten so zu vergleichen:: wenn man con einem sehr lauten Konzert nach Hause kam, hatte man immer so einen Ton im Ohr. ...so ist das bei uns beiden. Und das ständig. Geht an die Substanz.
Kann man ao che Töne messen? Werkann helfen?

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von BigNose82 » Di 31. Mär 2020, 17:05

Ich glaube das nimmt hier eine ganz andere Wendung... Thema im falschen Unterforum, erstes Bundesland, Username aus Vorname und 4 Ziffern, warten wirs ab ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2260
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von Bernd » Di 31. Mär 2020, 17:06

Also wenn du jetzt schon alle Sicherungen raus hattest, und nichts mehr im Haus mit Strom versorgt war, und es dann immer noch piept, solltet ihr mal zum Arzt gehen!
Und dann mal einen Bekannten fragen, ob der das bei euch auch hört. Wenn ja, wider alles aus machen, und ihn suchen lassen.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

JennyW
Azubi
Beiträge: 90
Registriert: Do 1. Mär 2018, 23:56

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von JennyW » Di 31. Mär 2020, 20:46

Tja, dann ist es wohl ein Tinnitus. 👌🏼

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 895
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von SJS » Di 31. Mär 2020, 21:21

BigNose82 hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 17:05
Ich glaube das nimmt hier eine ganz andere Wendung... Thema im falschen Unterforum, erstes Bundesland, Username aus Vorname und 4 Ziffern, warten wirs ab ;-)
+1
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 600
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von Shadow85 » Mi 1. Apr 2020, 14:07

martina3107 hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 16:57
Kann man ao che Töne messen? Werkann helfen?
HNO?

Oder ein verfrühter Aprilscherz, der heute hätte gezündet werden sollen? :naja
Stadtvilla auf Basis eines Vio200
LWZ304 Trend
PV mit 7kWp

martina3107
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: So 29. Mär 2020, 19:57

Dauerton

Beitrag von martina3107 » Do 2. Apr 2020, 00:01

Uns ist nicht zum Scherzen zumute. Im Gegenteil : im alten Haus, hatten wirbeide nichts und jetzt hören mein Mann und ich den Ton. . Haben schon mit den Stadtwerken Und einem befreundeten Architekten Kontakt, die haben uns auch die gleichen Ratschläge gegeben. ( man könnt auch die Töne messen aber die Quelle nicht orten. IWir wurden uns auch wünschen, es wäre anders, aber dieser ständige Piepston ist nervig und geht am die Substanz.. Vielleicht kommt er ja auch von aussen?
Wir wissen uns keinen Rat mehr.....ich lade jeden Zweifler ein , sich ein Bild vor Ort zu machen..

Martima

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 895
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Dauerton

Beitrag von SJS » Do 2. Apr 2020, 22:32

Wo steht denn das Objekt? Ist der Ton auch außerhalb hörbar oder nur im Haus?
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

MarkL.
Architekt
Beiträge: 1027
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von MarkL. » Fr 3. Apr 2020, 20:54

Ganz Ehrlich, wenn das Haus komplett Stromlos geschaltet ist, Wasser abgedreht, keine Photovoltaikanlage auf dem Dach und kein Wind da ist wo soll es denn her kommen?

Wilma
Architekt
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Dauerton/ Piepsen im gesamten Haus

Beitrag von Wilma » Sa 4. Apr 2020, 12:11

Kanalentlüftung(en) auf Dach mal zustopfen.
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Antworten