Ein NEO 465 bei Augsburg

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
MarkL.
Architekt
Beiträge: 1010
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von MarkL. » Di 14. Apr 2020, 20:41

Dr. Bob hat geschrieben:
Di 14. Apr 2020, 15:59
Genauso wie Außenkabel! Strom für Terrasse, Garten, Hauseinfahrt (beleuchtete Einfahrt, atomatisch öffnendes Hoftor), Bewässerung etc.
Das hab ich durch die leerröhre der Mehrspartenhauseinführung gelöst.
Mit dem Lan kabel finde ich im nachhinein auch doof. Entweder strom oder lan wäre gut gewesen

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Mi 15. Apr 2020, 15:57

Danke schon mal..

die Außenkabel hab ich für mich geplant.. hätte da vom Erdbauer KG200 Rohre quer durch das Grundstück legen lassen, um dann im Nachgang Strom (evtl. LAN ) und Wasser alles durch ein großes Rohr zeihen zu können.

Von FH bzw. Schilling hätte ich die Vorbereitung damfür machen lassen, damit ich danach eben belieig erweitern kann..

geht das ?
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

Reisegabel
Azubi
Beiträge: 87
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:56
Wohnort: Waldsolms
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von Reisegabel » Fr 17. Apr 2020, 21:43

Wir hatten ursprünglich mal 2 Kabel nach draußen geplant. Normale Stromkabel.
Als Schilling dann da war haben wir noch mal darüber gesprochen und er hat mir ein Kabel empfohlen.
Also haben wir jetzt ein "dickes" Kabel nach draußen legen lassen. Das endet erst mal dort wo mal eine Garage oder Carport mit Abstellraum hin kommt. Da kommt dann ein Sicherungskasten ran und von dort wird dann außen verteilt. Hat den Vorteil das nur ein Außenkabel bezahlt werden muss, und wir jetzt flexibel sind. Falls gebraucht, kann man da auch ein E-Auto zum laden dran hängen.
In Summe war es billiger als zwei normale Kabel nach draußen zu legen.

Ich finde die Option ideal. Werde dann bei der Außengestaltung Leerrohre und Kabel verteilen wie wir sie benötigen.
Medley 3.0 100 mit 1,30m Kniestock, Keller, Erdwärme Vitocal 222-G, Lüftung Vitovent 330-F, PV-Anlage, KfW 40+

03/18 Werksvertrag
05/18 Vorbehalt ausgeräumt
07/19 Hausstellung
12/19 Einzug

Unser Baublog: https://www.reisegabel.de/projekt-hausbau/

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Sa 18. Apr 2020, 19:58

Ich hab euch jetzt mal einen Freiflächenplan angehängt, in den ich mal meine gepl. Leitungen / Leerrohre grob einsikizziert habe..

Wie würdet ihr das machen ? das mit dem Sicherungskasten ist eine Idee.. :denk

strom-außen.jpg
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 544
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von Shadow85 » Mi 22. Apr 2020, 12:03

Reisegabel hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 21:43
Wir hatten ursprünglich mal 2 Kabel nach draußen geplant. Normale Stromkabel.
Als Schilling dann da war haben wir noch mal darüber gesprochen und er hat mir ein Kabel empfohlen.
Also haben wir jetzt ein "dickes" Kabel nach draußen legen lassen. Das endet erst mal dort wo mal eine Garage oder Carport mit Abstellraum hin kommt. Da kommt dann ein Sicherungskasten ran und von dort wird dann außen verteilt. Hat den Vorteil das nur ein Außenkabel bezahlt werden muss, und wir jetzt flexibel sind. Falls gebraucht, kann man da auch ein E-Auto zum laden dran hängen.
In Summe war es billiger als zwei normale Kabel nach draußen zu legen.

Ich finde die Option ideal. Werde dann bei der Außengestaltung Leerrohre und Kabel verteilen wie wir sie benötigen.
Welchen Querschnitt hat er dann bei euch verlegt? Ich wollte das auch so haben, allerdings hat mir das Schilling auf der Baustelle verwehrt (nicht falsch verstehen, die Jungs waren super nett und haben echt viel geholfen!). Erstens meinte er, so ein Kabel habe er nicht dabei und zweitens darf er nichts davon abnehmen, da nicht vorher bestellt. Somit habe ich "nur" ein 5-adriges Starkstromkabel mit 2,5mm Querschnitt (für 16A) und ein normales Stromkabel in die Garage legen lassen.

Reisegabel
Azubi
Beiträge: 87
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:56
Wohnort: Waldsolms
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von Reisegabel » Mi 22. Apr 2020, 15:55

Also bei uns haben sie das auf der Baustelle vorgeschlagen. Und direkt am 2. Tag dann gemacht. Denke das sie das Kabel am ersten Tag auch nicht dabei hatten.
Wir haben 15 Meter Kabel mit 5x6mm². Das ist zwar am Sicherungskasten angeklebt, allerdings müssen wir dann die passenden Sicherungen rein schrauben wenn mal die Garage steht und das an einem Kasten dort angeschlossen ist.
Gekostet hat das ganze 391,51 Euro.
Medley 3.0 100 mit 1,30m Kniestock, Keller, Erdwärme Vitocal 222-G, Lüftung Vitovent 330-F, PV-Anlage, KfW 40+

03/18 Werksvertrag
05/18 Vorbehalt ausgeräumt
07/19 Hausstellung
12/19 Einzug

Unser Baublog: https://www.reisegabel.de/projekt-hausbau/

MM01
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: Di 29. Mai 2018, 14:53

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von MM01 » Do 23. Apr 2020, 15:22

Ich habe mich einmal durch euren Blog gelesen und besonder spannend finde ich eure Kostenaufstellung.
Erdarbeiten und Entwässerung 20 T€, inklusive Bodenplatte?
Was ist bei dir alles in Eigenleistung inkl. Material enthalten? Oder anders gefragt: was macht ihr alles selbst, welche Ausbaustufe ist der angegebene Hauspreis für 170 qm?
Vielen Dank!

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Do 23. Apr 2020, 17:57

die 20K sind wirklich nur den Boden wegschaffen, neu verfüllen und die Entwässerung zu machen..
Damit liegen wir auch recht gut..
Darin ist keine Bodenplatte und auch kein Fundament für die Garage enthlaten.

Das Haus ist Fast Fertig
Ohne Bodenbeläge, ohne Sanitärobjekte, Ohne Lüftungsanlage.
Es kommt noch viel über Sonderwünsche oben drauf..

Sonderwünsche + Eigenleistung ... sind schon nochmal so 120k :roll:

Meine schätzung damals von 2018 ist auch mit dem jetzigen Plan kaum überschritten.. nur anders Verteit :-)


brauchst du noch mehr.. dann auch per PN

Gruß
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

MM01
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: Di 29. Mai 2018, 14:53

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von MM01 » Do 30. Apr 2020, 08:50

Vielen Dank für diese Antwort.
Haben heute Abend das erste Gespräch mit Fingerhaus, hatte dir noch eine PN geschrieben ob Versand per E-Mail für dich okay wäre... wäre super :)

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Do 30. Apr 2020, 10:45

ist unterwegs :-)
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Do 21. Mai 2020, 12:16

zurück von der Bemusterung.. Absolute Katastrophe..
keinerlei Beratung.. mehr folgt noch..

Hat jemand von euch in die Türe vom Abstellraum / Speisekammer Lüftungsgitter rein machen müssen ?
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von BigNose82 » Do 21. Mai 2020, 12:40

Wegen Corona oder einfach mit dem counterpart in die Kacke gepackt?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Do 21. Mai 2020, 13:50

der Bemuster.. ein Jungspund mit 25 Jahren.. seit 6 Monaten dabei und keine Ahnung..
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 544
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von Shadow85 » Fr 22. Mai 2020, 08:42

Gitter in die Speisekammer haben wir nicht benötigt, war auch nie Thema.
Da die Türen unten ja alle wegen der Lüftungsanlage gekürzt werden, findet ja eine gewisser Luftaustausch statt.

Bin gespannt was Du noch von der Bemusterung erzählst.

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Di 26. Mai 2020, 12:29

So..
Nun mal ein paar Anekdoten zu unserer Bemusterung

Wir hatten im Wohnzimmer ein festverglastes Fenster geplant, haben aber dabei nicht berücksichtigt, dass dieses Fenster ja einen Rollladen hat. Wenn man ein festverglastes Fenster hat, kann man den Rollladen aber von innen aber nicht mehr putzen. Das war ein guter Hinweis. Wir haben uns mögliche Optionen angesehen und sind dann doch wieder auf ein zweiflügliges Fenster gegangen.
Bei diesem Thema sind wir darauf gestoßen, dass unsere elektrischen Rollläden, die wir inklusive haben, nirgends vermerkt sind. Gut, dass wir den Gutschein noch hatten. Sonst hätten wir hier ca. 4000 Euro drauf gelegt. Hiermit beginnt unsere Miesere :x


Wir hatten bereits im ersten Gespräch mit dem Verkaufsberater vom Musterhaus sog. „Hebesenktüren“ eintragen lassen. Auch dort haben wir bereits farbige Fenster angefragt. Rund 800,- Euro für alle Fenster… Klingt gut.. notiert und schriftlich festgehalten.. Bei der Bemusterung wurden plötzlich 2500 Euro draus. Gut, wir haben 2 kleine Fenster dazu genommen, aber das macht nicht die Differenz aus. Zum Glück hatten wir alles auf original FH Papier. Eine lange Diskussion beginnt.
Schlussendlich hatte unser Verkaufsberater im Musterhaus damals eine Fehler gemacht und er die Differenz dann übernommen. TOP vom Verkäufer!


Wie oft wir die Antwort bekamen. „Da muss ich nachfragen“ oder „Das kann ich ihnen nicht sagen“ oder „ Das müssen Sie mir sagen“.. kann ich gar nicht mehr sagen..


Alle Daten, die wir gesammelt haben, wurde in die Grundrisse – ein PDF – „eingemalt“..
Ein PDF.. Was für ein tolles Programm um eine Planung zu machen.. Fingerhaus ist hier technisch leider für mich echt schlecht aufgestellt.. Mit „Planung“ hatte das für mich nichts zu tun.
….
Irgendwann ging es an das Thema Lüftung.. hier kommt das nächste Problem..
Unser Bemusterer hat uns für jedes Zimmer einen Vorschlag gemacht, wo die Zu und Abluft hinkommt. Gerade die Zuluft hat uns gar nicht gefallen. Laut seiner Aussage MUSS die Zuluft immer direkt neben einem Fenster sein. Hier begann eine laaange Diskussion :streit
….

Anschließend kam die Elektroplanung. Der Spaß geht weiter.
Wir wollten im EG Flur einen Bewegungsmelder.. Unser Bemusterer zeigte uns dann einen von Busch Jäger. Ok, technisch haben wir das verstanden.
Wir wollen aber unsere Ausstattung mit JUNG machen. Jetzt kam die Aussage, dass FH den Bewegungsmelder von JUNG nicht beziehen kann, denn das gibt es nicht. Hähhhh???
Wir hatten das aber schon online gesehen. Egal. Laut Bemusterer wird immer Busch Jäger bei den Bewegungsmeldern verbaut. Punkt. Egal welche Schalterlinie man wählt. Irgendwann kam ihm das nach einer langen Diskussion dann selber komisch vor. Er ging mal wieder nachfragen.
Nach kurzer Zeit kam er wieder und sagte, dass wir den auch von JUNG bekommen … Unglaublich..


Das nächste Highlight waren dann die Lichtschalter.
Wir haben die Stellen festgelegt, wo die Schalter hinkommen sollen. Irgendwann hatten wir an manchen Stellen bis zu 4 Schalter.. Also sagten wir dass wir diese Doppelschalter / Serienschalter wollen. Doch lt. seiner Aussage gibt es die nicht bzw. kann FH die nicht von JUNG bekommen. Hähhh??

…. Und so weiter…. wer noch mehr wissen wil, per PN...

Folgendes hat er alles nicht gewusst:
  • Welches Schloss hat die Haustüre
    Wie viele Schlüssel bekommen wir
    Wir wird der Windsensor der Beschattung befestigt
    Ist ein Stromanschluss für den Sensor notwendig
    Kunststoff oder Edelstahlrohre
    Wie werden die Leitungen der PV Anlage durch das Dach geführt
    Was ist eine Rückstausicherung an der Waschmaschine
    ...
unsere Tipps für euch:
  • Lasst euch alles Schriftlich geben
    Hebt jeden Gutschein auf den Ihr bekommen habt
    Schaut euch den Ausstellungsraus mind. 1-mal schon vorher an, vor allem wen ihr auch das Bad und die Böden über FH macht, am besten 2 oder 3-mal
    Hinterfragt alles.
    Macht euch mit einem Elektriker eures Vertrauens einen Plan, wie es sein soll. Von FH bekommt ihr keine Beratung
    Lasst euch nach jedem Thema einen Zwischenstand der Zusatzkosten geben, um möglichst frühzeitig darauf reagieren zu können. Wenn ihr das Ergebnis erst zum Schluss bekommt, muss man die Themen neu aufgreifen und umplanen. Bei uns waren immer wieder Positionen in den Mehrpreisen enthalten, die wir schon im Werkvertrag hatten.. Also wichtig.. Extrem gründlich aufpassen!
    Luxus Themen wie Kamin, Deckenspots, KNX oder elektrische Rollläden möglichst spät durchgehen.. wenn die Elementaren Themen entschieden sind, weiß man wieviel Geld noch übrig ist
    Geht mittags nicht in das Restaurant, sondern lasst das Essen liefern. Das spart viel Zeit.

Aktuell versucht FH gerade unser komplett ruiniertes Vertrauen in FH wieder herzustellen..
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

Antworten