Ein NEO 465 bei Augsburg

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
MM01
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: Di 29. Mai 2018, 14:53

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von MM01 » Di 26. Mai 2020, 12:35

Das hört sich nicht so toll an und teils recht abenteuerlich. Wir sind, wie du ja weißt, auch gerade u.a. mit Fingerhaus im Gespräch. Werden diese Woche unser 1. Angebot bekommen. Ich bin mal gespannt...
Es ist generell unglaublich wie verschieden die Hausanbieter auftreten und wie abhängig das ganze zumindest zu Beginn vom Verkaufsberater ist....

Wünsche euch, dass es für euch gut ausgeht!

Ach ja... und gerne, wenn du magst, weitere Details per PN, um gewappnet zu sein!

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Di 26. Mai 2020, 12:43

Es ist bei uns vor allem Abhängig vom Bemusterer.. Den Verkäufer trifft hier keine Schuld.. der bei uns übrigens nach jetziger Info, gar kein MA von FH ist, sondern ein freier MA.. also muss hier ALLES von FH bestätigt werden.

Aber auch die Bemusterer haben alle unterschiedliche "Background" Infos und Erfarhrungen.. Manche können einen Beraten und manche machen nur Schema F. Wenn man dann slebst keine Ahnung hat, ist man ausgeliefert.
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 547
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von Shadow85 » Di 26. Mai 2020, 13:57

Das ist ja mal der Knaller. Da sieht man, was ein falscher Bemusterer ausmachen kann. Über unsere Bemusterung kann ich nicht klagen, im Prinzip waren wir relativ zufrieden, allerdings war manches kein Thema da wir z.B. die Bäder selber gemacht haben und Elektrogeschichten für mich kein Thema sind. Die Dame wirkte aber immer kompetent, musste nie nachfragen bis auf ein Spezialangebot von Somfy.

Auch das Essen gehen war ein wenig Entspannung zwischendurch, um mal wieder den Kopf ein bisschen frei zu kriegen. Das ganze ist ja doch etwas anstrengend und übertrieben gesagt sind es ja Entscheidungen fürs Leben ;)

Ich glaube die Fragen, die er nicht beantworten konnte kann sogar ich alle beantworten :D

Und ja, alles schriftlich geben lassen ist das A und O. Nicht nur beim Hausbau.
An alle die noch nicht unterschrieben haben: nehmt ALLES in den Werksvertrag auf, lasst euch DORT ALLES schriftlich festhalten. Nehmt den Werksvertrag zur Bemusterung mit, auch ALLE Gutscheine im Original. Pauschalaussagen und irgendwelches Gekritzel gilt nicht, schon gar nicht Telefongespräche mit Herrn/Frau XYZ.

kirgath
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Di 26. Mai 2020, 16:17

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von kirgath » Di 26. Mai 2020, 16:24

Ohje das klingt ja echt nicht so gut.

Am meisten hat mich eigentlich das Thema mit dem PDF bzw. der Visualisierung an sich gestört.
Als wir am Bauherrentag da waren, wurde Werbung gemacht mit 3D Brille etc. - Kann man sich sein Haus denn wirklich dort nur per PDF anschauen???

Wir haben nächste Woche Bemusterung (Di&Mi) - kannst du die Initialen des Bemusterers sagen?
Also unserer wäre der Herr T. W. - hat vllt jemand dem schon zu gehabt? gern auf per PN.

LG

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Di 26. Mai 2020, 16:29

T.W. waren die von unserem nicht :-)

von 3D oder irgendeiner Art von Visualisierung waren wir lichtjahre entfernt..

Unsere Holzanteile wurden als braune Felder in das PDF (Grundrisse und Ansichten) gemalt..

Fingerhaus hat kein Tool mit dem man sich dann sei fertiges Haus mal ansehen kann.. damit man da mal einen bessern Eindruck dafür bekommt..
Das meckern aber alle an..
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

Eifelbewohner
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 07:38

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von Eifelbewohner » Di 26. Mai 2020, 17:06

Aha, genau das habe ich aber gesehen.

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Di 26. Mai 2020, 20:18

Wo hast du das gesehen. ? Was hat man dir wie gezeigt. ? Das interessiert mich jetzt richtig
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

Benutzeravatar
Dr. Bob
Architekt
Beiträge: 792
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von Dr. Bob » Mi 27. Mai 2020, 07:49

Bei uns gab es nur eine 3D-Visualisierung der Badezimmer. Für´s ganze Haus haben wir nichts bekommen - allerdings auch kein PDF, in dem rumgekritzelt wurde :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 547
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von Shadow85 » Mi 27. Mai 2020, 08:01

Am Bauherrentag wurde uns auch ein Leinwand Bereich gezeigt, in dem dein Haus in 3D gezeigt wird.

Bei der Bemusterung war das dann aber nicht der Fall. Wir haben später vermutet, dass es evtl. daran liegt das wir ein "technikfertiges" Haus haben und dies nur Kunden mit schlüsselfertigen Häusern gezeigt wird. Leider haben wir damals nicht nachgefragt.

Ich fand es auch etwas schwach, dass man die Farben des Hauses, also Dach, Putz und Sockel nur an einer Wand mit Tafeln zusammenstellen kann und sich dann davon eine Vorstellung fürs ganze Haus machen muss. Das ist schon etwas Rückständig.

Benutzeravatar
GERWildcat
Ingenieur
Beiträge: 347
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von GERWildcat » Mi 27. Mai 2020, 09:51

Also das mit der 3D-Umsetzung ist tatsächlich nur für die Bäder der Fall. Und auch nicht via Brille, sondern über Leinwände.

@Shadow85: Das mit den Tafeln ist gut so. Hauptsächlich wegen der Licht-Frage. Die Tafeln kannst du rumtragen und in jedes Licht hängen, um zu sehen wie es aussieht. Eine digitale Lösung bedeutet, dass es keine beleuchtete, sondern eine leuchtende Oberfläche ist. Das verfälscht Farben für den eigenen Eindruck recht stark. Als Stichwort sei hier "Fotograf" und "kalibrierter Bildschirm" genannt. Und trotzdem sind die entwickelten Bilder am Ende immer dunkler. FH will hier auch Reklamationen vermeiden.

Bei unserer Bemusterung wurden alle Änderungen in einen ausgedruckten Plan eingezeichnet und sukzessive über den Tag jeweils in den digitalen Plan übernommen. Das Meiste ist bei uns nur im Protokoll gelandet und wurde nicht nochmal zusätzlich visualisiert. Da die physischen Beispiele "in der Nähe" waren, und wir beide nen technischen Hintergrund haben, war das für uns perfekt. Zumal ich mir sicher bin, dass unser Bemusterer sich da auf jeden Kunden eingestellt hätte. Genug Kompetenz war auf jeden Fall vorhanden.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 11/2019 Einzug

Wir haben ein frei geplantes Architektenhaus gebaut auf erster Basis eines Neo 111. Wir könnten nicht glücklicher sein in unserem eigenen kleinen Haus.

Bebbie
Praktikant
Beiträge: 22
Registriert: Do 9. Jan 2020, 14:40

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von Bebbie » Mi 27. Mai 2020, 11:48

Also uns wurde auch beim Vertragsgespräch die Badplanung in 3D mit Brille angeworben.
Wir sollen uns nicht wundern, wenn da Leute mit 3D Brillen rum laufen.

In der Praxis war das bei uns aber nicht möglich und der Bemusterer wusste auch nichts davon, dass das überhaupt geht. Es wäre wohl in Planung.
Wir hatten dann nur die 3D Darstellung am PC. Konnte man sich da aber auch ganz gut vorstellen.

Wir hätten auch gerne das Haus mal eingefärbt in einer 3D Ansicht gesehen. Auch wenn die Farben abweichen hätte man einigermaßen gesehen, wie Hausfarbe/Ziegelfarbe und Fensterrahmenfarbe miteinander wirken etc.
Ebenso wollten wir den Erker in einer anderen Farbe. Das hätte man auch schön darstellen können.
Könnte FingerHaus ruhig für die Zukunft mit anbieten.

Eifelbewohner
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 07:38

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von Eifelbewohner » Mi 27. Mai 2020, 12:47

Welcher Anbieter von Häusern kann das denn? Die meisten halten ja nicht mal die avisierten Stelltermine.

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Mi 3. Jun 2020, 09:50

Moin,
hab Angsbot für den Baustromkasten bekommen.. Ein Anbeiter meint, dass dieser Schrank wohl einmal im Monat einem "E-Check" unterzogen werden muss..

War das bei euch auch so ?
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

ArminT
Geselle
Beiträge: 124
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von ArminT » Do 4. Jun 2020, 21:09

Es wurde nun doch alles so geändert, wie wir es haben möchten.. ohne Änderung der Kosten..
Na also.. geht doch ..


Aber die Kommunikation seitens FH lässt teilw. echt zu wünschen übrig..
Unser Stelltermin wurde wieder eine Woche vorverlegt.., Ist ja Super.. Nur sagt uns das keiner.. :denk

Der Bauleiter von der Bodenplatte soll sich so 14 Wochen vorher melden, bzgl eines Baustellentermins.
Bodenplatte soll bei uns in KW 31 erledigt werden.. jetzt haben wir KW 23.. Noch kein Anruf..
jetzt soll er sich wohl in KW 25 bei uns melden..
Unglaublich.. wenn man nicht überall hinterher ist.. und die Fa. mb-keller.de gehört doch auch wieder zu FH.. zumindest haben Sie die gleichen Geschäftsführer..
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Bodenplatte: 31/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020

Benutzeravatar
GERWildcat
Ingenieur
Beiträge: 347
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Ein NEO 465 bei Augsburg

Beitrag von GERWildcat » Do 4. Jun 2020, 21:18

Mb-keller ist Fingerkeller. Das ist aber auch durchaus bekannt. MB ist die Firma für den freien Verkauf, Fingerkeller der Handelsname für FH Kunden. Ist übrigens das ehemalige Kellerwerk von kampa.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 11/2019 Einzug

Wir haben ein frei geplantes Architektenhaus gebaut auf erster Basis eines Neo 111. Wir könnten nicht glücklicher sein in unserem eigenen kleinen Haus.

Antworten