Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
JonasBeye
Architekt
Beiträge: 765
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von JonasBeye » Di 2. Okt 2018, 13:23

Schöner Grundriss, gefällt mir sehr gut. Schöne Grüße aus der Region Limburg
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

b54
-Moderator-
Beiträge: 3837
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von b54 » Sa 13. Okt 2018, 12:38

@shadow grade weil man älter wird, nimmt man keine Badewanne mehr,kletter da mal raus. Wir haben jetzt 2 Jahre im neuen Haus ohne Wanne verbracht und uns fehlt sie kein bisschen. dafür haben wir ja rund 3,5 m² Dusche :) (2 x 1,4 mtr)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

flash42
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Mo 15. Okt 2018, 16:22

Wir bleiben auch dabei und wollen keine Badewanne ;-)

Reisegabel
Azubi
Beiträge: 51
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:56
Wohnort: Waldsolms
Kontaktdaten:

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von Reisegabel » Di 23. Okt 2018, 08:48

Ein sehr schönes Haus und mal komplett anders geplant. Ich verfolge euer Bauvorhaben auf jeden Fall weiter, vielleicht springt da der ein oder andere Tipp für uns bei raus. :-)
Mir fällt jetzt nichts besonderes auf, was man noch ändern sollte. Die meisten Sachen wurden schon gesagt, und oft sind es ja die persönlichen Vorlieben.
Auf jeden fall viel Spaß bei der weiteren Planung und beim Bau.
Medley 3.0 100 mit 1,30m Kniestock, Keller, Erdwärme Vitocal 222-G, Lüftung Vitovent 330-F, PV-Anlage, KfW 40+

03/18 Werksvertrag
05/18 Vorbehalt ausgeräumt
.
10/18 Vorabzüge
02/19 Bemusterung

Unser Baublog: https://www.reisegabel.de/projekt-hausbau/

flash42
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Di 23. Okt 2018, 09:04

Danke :-)

Wir haben letzten Freitag über mein.fingerhaus.de nun auch endlich die zugehörige Mehr-Minder-Rechnung erhalten, also eher eine Mehrrechnung :roll:
Die Originale sind leider per Post noch nicht eingegangen.
Allerdings ist das echt nicht so übersichtlich, da sich diese auf die Neuplanung aus den 1. Vorabzügen bezieht :o , in der recht viele Positionen rausgefallen waren, die nun wieder dazugerechnet werden. Da soll mal einer durchsteigen...
Aber wir bekommen das schon hin :lol:

flash42
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Mi 28. Nov 2018, 14:03

Bauantrag haben wir übrigens letzte Woche eingereicht. :-)
Vorher gab es noch kleinere Änderungen am Grundriss, hauptsächlich aus Statikgründen.
Die finalen Grundrisse stelle ich noch ein.

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 364
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von Julian89 » Mi 28. Nov 2018, 14:20

Baut ihr in Hessen oder RLP (Limburg/Diez). Die (Bau)Behörde in Limburg ist nämlich was die Zeiten und Ansichten betrifft, alles andere als einfach...
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

flash42
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Mi 28. Nov 2018, 14:36

Nene, glücklicherweise in Diez, also RLP - da soll es doch noch etwas angenehmer sein :-)

flash42
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Mo 7. Jan 2019, 15:38

So, leider ist unser Bauantrag noch immer nicht zurück, da FH eine Kleinigkeit nacharbeiten musste, aber wir haben unseren Bemusterungstermin: 23.01. - 25.01. - also volle 3 Tage :-)

Der Blog lässt leider noch auf sich warten. Die Tage zwischen den Feiertagen sollte eigentlich dafür genutzt werden, aber leider lag ich die kompletten Feiertage flach :cry:

Nun freuen wir uns erstmal auf 10 Tage Urlaub, dann 2 Tage verschnaufen und dann Bemusterung! :-)

flash42
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Di 29. Jan 2019, 13:27

Es wird Zeit für ein Update. :hallo

Passend zur bevorstehenden Bemusterung ist letzte Woche Dienstag der Bauantrag bewilligt zurück :-)

Die nachfolgende Bemusterung (23.01.-25.01.) haben nun auch schon erledigt. Aufgrund der IT-Probleme letzte Woche bei FH bekommen wir dass Protokoll vsl. erst diesen Mittwoch zugeschickt. Insgesamt waren die 3 Tage relativ entspannt, aber denn mental anstrengend. Auch wenn wir super viele Infos aus dem Forum hatten, gibt es immer wieder Überraschungen (aufgrund neuen Vorschriften, Regularien, etc.).

Ein paar Pain-Points hatten wir dann doch auch, und müssen wohl in den sauren Apfel beißen. Das sehen wir dann im Protokoll.
Konkret geht es um die Geländer im Luftraum und an den Treppen, die nicht mitlaufend sind. Horizontalstreben gibt es auf keinen Fall mehr, auch nicht auf eigene Verantwortung. Daher werden wir wohl Glasgeländer nehmen, die wir nie wollten und zudem teuer zu bezahlen sind (+5.500 EUR) :evil: , aber als einzige zur HPL-Treppe passen. Alternativ wären es die Holzgeländer mit Edelstahlstreben, die aber eigentlich im Vergleich zur Treppe zu wuchtig sind. :denk

Weiterhin mussten wir uns von den Holz-Alu Fenstern verabschieden, die wir auf mit einem Aufpreis von ca. 4.000 EUR sehr gerne genommen hätten. Da wir KFW40 bauen und teilweise Dach=Decke haben, wären noch weitere 4.000 EUR für ergänzende Dämmmaßnahmen hinzugekommen. Das Ausschlusskriterium war allerdings die einhergehende Verkleinerung des Gästezimmern aufgrund der Dämmung, die wir auf keinen Fall hinnehmen wollten. Daher bleibt es bei den Kunststofffenstern.

Waschbecken und Toiletten haben wir dann doch im Standard belassen, aber für das EG und DG Wandarmaturen genommen. Die Waschbecken wollen wir dann nicht montieren lassen, sondern später Aufsatzwaschbecken kaufen und hoffen, dass die Fliesenleger die Löcher für die Befestigung einfach "überkleben"... hoffentlich klappt das. Hat da jemand Erfahrung mit? Die Aufsatzwaschtische oder Konsolen sind bei FH einfach viel zu teuer.

Der dritte Tag war komplett für Elektrik und KNX verplant. Am Ende kamen wir auf ca. 15.000 EUR Mehrkosten und darin sind noch nichtmal die Mehrpreise für weitere Steckdosen, Lichtauslässe etc. enthalten. Allerdings war das der Betrag der uns der FH Kollege bereits im Vorfeld auch schon genannt hatte. Dafür werden wir aber wohl die Bodensteckdose streichen (die eigentlich keinen wirklichen Mehrwert beim aktuellen Grundriss bringt)

Wir erwarten daher sehnlichst das Protokoll und werden uns bzgl. KNX noch einmal Gedanken machen (wer, wie, was).

Details und Bilder kommen dann auch noch, wenn das Protokoll zurück ist.

PS: Den Blog haben wir leider immer noch nicht, wollen das aber noch in der nächsten Zeit angehen. ;-)

Katastrophy
Azubi
Beiträge: 75
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 18:22

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von Katastrophy » Fr 8. Feb 2019, 14:59

Hübsches Haus, das ihr da bekommt :)
Berichtet bitte, was ihr bzgl KNX macht. Wir überlegen uns das nämlich auch und sind uns auch noch recht unschlüssig, was wir machen werden.

LG Kathi
Unser Blog: https://fixundfertighaus.de :huepf

17.11.2018 Werkvertrag
22.12.2018 Darlehensvertrag
03.01.2019 Notarvertrag
26.02.2019 Architektengespräch
08.03.2019 Küchenplanung I
24.05.2019 Küchenplanung II und Kauf

flash42
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » So 10. Feb 2019, 23:21

Wir haben uns jetzt final für KNX via FH entschieden. Ist zwar recht teuer, aber dann ist es aus einer Hand.
Eine Aufstellung mache ich in den nächsten Tagen, dann gibt es auch das Bemusterungsprotokoll.

flash42
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Fr 15. Feb 2019, 15:49

Nachdem ich nun die Zeit gefunden habe, das Protokoll anzutippen, gibt es nun mal die Details zu unserer Bemusterung (23.01.-25.01.19). :D

Insgesamt haben wir für +26.321,17 aufbemustert (inkl. KNX).
Die Technische Bemusterung waren +20.818,44 und die Ausstattungsbemusterung +5.502,73.

KNX haben wir uns ausrechnen und anbieten lassen und sind eigentlich ganz zufrieden, auch wenn man es als Aufpreis zu den im Standard befindlichen Leistungen sehen muss. Das alleine sind 13.185,00. Die Details sind weiter unten aufgelistet.

Im WC EG lassen wir alle Wandfliesen weg, weil die auch dort Parkett legen wollen. Das Urinal musste leider auch weichen.
Dafür kommt dort ebenfalls Putz, wird aber mit wasserabweisender Farbe gestrichen (+345,00)

Im Keller waren noch nicht alle Wand- und Bodenbeläge inkludiert, das hat nochmal Aufpreis gekostet.
Weiterhin lassen wir das EG (fast alle Räume), sowie die Diele im KG und DG in feinerem Putz ausführen.

Als Fliese haben wir uns in der Diele für die 75x75 Norwich Ecoceramic NOR600-7575 marengo entschieden, die hat zufälligerweise einen relativ geringen Aufpreis in der Größe gekostet. In den Kellerräumen lassen wir die gleichen Fliesen, aber in 30x60 verlegen (sind im Standard).
Beim Gästezimmer und Gästebad haben wir und für andere Fliesen entschieden, die auch ins Bad DG kommen:
  • Bodenfliese Sansibar PC SAN600-3060 anthrazit (30x60xm)
  • Wandfliese Sansibar PC SAN300-3060 grau (30x60cm)

Bilder stelle ich später noch ein.

Nachfolgende die umfassende Liste der Mehr- und Minderpreise.

Mehrpreise:
Zusätzliche Fliesen im KG 2.554,53
Sto Prep In in allen Räumen im EG + Galerie DG + Diele KG 3.368,00
Zusätzlich 4 Unterputzdosen KG 202,00
Regenwasserauffangklappe 75,00
2x Elektro Rollo für DFF (114x118) 2.856,00
Haustür Ke Houseline H900 523,00
Haustür Seitenteil 1,711x2,128 409,00
Beschlag K113.1-ER / M57-ER 399,00
Motorverriegelung MeraMatic Eco KME1 719,00
Fenster beidseitig foliert (Aufpreis auf einseitig) 2.729,00
Secura 2N im KG 308,00
Notfunktionskurbel (2 waren im WV enthalten) 449,00
2x Treppenstufen in Eiche keilgezinkt (für gerade HPL-Treppe) 1.376,00
Brüstungsgeländer Luftraum und Galerie Typ HBR (Glas; Handlauf Edelstahl eckig) (zusätzlich zu WV) 5.512,00
2. Außenzapfstelle (1 war schon im EV) 515,00
Separater Wasseranschluss für Außenzapfstellen 515,00
Duschplatz mit Bodenfliesen 180,00
Hansa Viva Kopfbrause / Regendusche 25x25cm 660,00
Nische im Duschbereich 480,00
2x Hansa Ligna Wandarmatur DG 1.128,00
Duschplatz mit Wesko Trend 330,00
Hansa Ligna Wandarmatur EG 564,00
4x Bodengitter Torino VA 144,00
Schidel Kingfire Lineare S 750,00
Reinigungstürchen für Schornsteinfeger im DG (z.B. bei Dach=Decke) 486,00
KNX Bus-System 13.185,00
Photovoltaik Vorbereitung 797,00
KG: 13x Steckdose / 8x Brennstelle / 4x CAT7-Leitung ohne Dose 1.617,00
EG: 33xSteckdose / 1x TV / 23x Brennstelle / 4x CAT7-Leitung ohne Dose 2.667,00
Bodenabdichtung Gäste-Bad 620,10
Fliesen Abschlussprofil Quadec -E Edelstahl Bad DG 533,00
Fliesen Abschlussprofil Quadec -E Edelstahl Gäste-Bad KG 665,00

Minderpreise:
Entfall aller Fliesen im EG -4.434,00
Entfall Paket Laminat -12.909,00
Entfall aller Boden und Wandfliesen im WC EG -1.212,59
Entfall Urinal inkl. Vorinstallation gem. MeMi -1.363,00
Entfall 1 Bodensteckdose gem. MeMi -207,00
Entfall 10 Einbaustrahler gem. MeMi -1.180,00
Windschutzsteuerung Raffstores (da KNX) -162,00
Entfall Stahl-Ausgussbecken und Armatur KG -248,00
Hansa Basicjet mit Halter (statt mit Stange) -30,00
Duschkabine / Duschabtrennung DG -690,00
Duschkabine / Duschabtrennung KG -350,00
2x Direktheizer DG + KG -160,00
Klingel mit Gong -86,00
5x Rauchmelder -50,00
Fliesen Bad DG -1.140,00
Abstellraum EG Wand- und Deckenbelag -495,69

Details KNX Bus-System:
Paket: 10 Räume SmartReady KNX inkl. Zählerkastenerweiterung (+Feld mit 7 Reihen) 965,00
7x weiterer Raum KNX 210,00
7x weiterer KNX Ort 210,00
16x Rollladen- / Raffstoreanschluss 3.184,00
2x Zentraltaster 190,00
Wetterstation light (ohne GPS-Signal) 670,00
24x Beleuchtung mit Schalter 4.080,00
9x Beleuchtung dimmbar (zusätzlich) 495,00
2x Schaltbare Steckdose inkl. Taster 340,00
11x Zusätzliche Schalterstelle 1.045,00
Zentraltaster für Beleuchtung (z.B. Zentral AUS) 95,00
Paket „Smart temperature“ für 8 Räume (Umstellung der Standardtaster auf 1 Glastaster pro Raum inkl. Raumtemperatur-Regelung) 750,00
3x weiterer Raum 282,00
4x weitere Smart Touch Glastaster (MDT Smart 2) 300,00
Außenbewegungsmelder 369,00

So, das war's erstmal ;-)

Benutzeravatar
kevla
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 23:18
Wohnort: RLP

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von kevla » So 17. Mär 2019, 17:35

Hallo Nachbar! :hallo

Aus aktuellem Anlass hätte ich ca. unendlich viele Fragen zum Thema KNX speziell von FH, aber ich versuche mich mal auf das nötigste zu begrenzen und bin super dankbar für Antworten! :-)

1. Habt Ihr KNX bzw. eine Hausautomation im WV vermerkt oder in der BV? Unser FH Verkäufer/Berater konnte uns bislang keine Paketpreise oä nennen, was ich bis vor wenigen Tage noch nicht für wichtig hielt, da ich dachte wir hätten locker bis zur Bemusterung mit dem Thema Zeit.

Jetzt haben wir jedoch ein Thema bzgl. dem Wert unserer Immobilie in Abhängigkeit der Lage. Durch einen Bekannten kam die Idee, dass eine Hausautomation eine nicht zu verachtende Wertsteigerung bedeutet, die wir ja nunmal sowieso haben wollen.

2. Ist die Programmierung bei euch im Preis inbegriffen?

3. Gibt es Preise was rein die Verkabelung angeht?

Grüße aus Diez! :)
SOLL: Sento 304 F - 1,30m Kniestock - Erker - Kamin - KNX
IST: Stress und Chaos :-)

flash42
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » So 17. Mär 2019, 23:56

Nabend :hallo

Wir hatten Home Automation immer schon angedacht, aber das noch nicht im WV fixiert, da wir eigentlich davon ausgegangen sind, dass wir das selber machen würde. Bei FH war es bisher viel zu teuer und unflexibel. Es war auch noch gar nicht klar, ob wir nicht z.B. Loxone nehmen würden.
Seit ein paaar Wochen gibt es aber neue KNX Pakete, das ist schon viel besser. Wir hatten das dann bei FH angesprochen und dann vorab ein telefonisches Gespräch, was es für Pakete gibt und welche Kosten ungefähr zu erwarten sind. Dadurch wurde uns ein kompletter Tag bei der Bemusterung für Elektrik / KNX reserviert. Wir hätten es aber auch nicht nehmen müssen. Im Endeffekt haben wir es dann tatsächlich über FH gemacht. Ist zwar immer noch nicht günstig, aber so hat man weniger Stress und alles aus einer Hand. Und vom Preis kamen wir genau mit dem was uns im Vorfeld kommuniziert wurde hin.
Ich kann morgen mal die Bemusterungsprotokolle von KNX schicken, da geht alles im Detail raus hervor - inkl. Preise.

Programamierung ist inklusive und das ETS Projekt bekommt man auch übergeben. Die Visualisierung haben wir allerdings nicht genommen, war uns zu teuer. Da mache ich im Nachgang selber was.

Es gibt auch Preise für die Verkabelung und für einzelne KNX Orte etc. Das ist alles aus dem Bemusterungsprotokoll ersichtlich. Man hätte auch nur das Verlegen der Kabel kaufen können, also sozusagen eine KNX Vorbereitung. Dann muss man sich selber um das Anschließen und Programmieren kümmern und hat erstmal kein Licht etc. bis man es selber umgesetzt hat. Die Preise hatte ich ja auch in meinem letztes Post geschrieben.

Ich schicke euch morgen mal ne PN.

Antworten