Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Alles rund um den Garten und das Grundstück
Cleo_90

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von Cleo_90 » Di 23. Mai 2017, 09:53

bla bla bla bla bla bla bla bla werbewerbewerbe bla bla bla
Zuletzt geändert von Fremdbauer am Di 23. Mai 2017, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag optimiert

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von Casi » Di 23. Mai 2017, 10:26

Werbelink als Hyperlink hinter dem Bild. Schöne Werbung!
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von BigNose82 » Di 23. Mai 2017, 13:09

Da bekommt der Fremdbauer aber einiges zu tun... Was ist denn da los, sind die alle ihren Betreuern entwischt? Los, husch husch zurück in die Anstalt!
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von Casi » Di 23. Mai 2017, 13:16

Ja, wo bleibt denn? Oder agiert der Gute schon im Hintergrund??
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von BigNose82 » Di 23. Mai 2017, 13:24

Man darf gespannt sein :huepf
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

häuslebauer2018
Praktikant
Beiträge: 22
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 08:18

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von häuslebauer2018 » So 23. Feb 2020, 22:04

Kann jemand einen Anbieter empfehlen der mit Fingerhäusern Erfahrung hat?
Danke

Dragance
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Mi 4. Mär 2020, 16:53

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von Dragance » Do 12. Mär 2020, 12:58

Ah, ich habe noch keine... aber sehr bald!!!

ArminT
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von ArminT » Fr 16. Jul 2021, 11:57

Hallo zusammen

wir wollten auch das Theme Terrassenüberachung angehen und sind nun auf das Problem der Befstigung gekommen.
Wir haben unsere Terrasse schon fertig. auf Kiesbett, Platten 60x60

Ich möchte nun eine Überdachung von 7x4 Meter
ca 1,8 Meter würden am Haus überstehen
vor der Terrasse 3 Pfosten und links und rechts jeweils 1 Pfosten
Träger am Haus befestigt.

Jetzt darf ich lt. FH nur in je 2 kleine Bereich von 7cm Höhe die Überdachung befestigen.
Das ist meinen Firmen hier in der Region zu Heikel. Denen fegällt der geasmt Wandaufbau nicht..
und die 24cm Geschossdecke darf man lt. FH auch nicht bohren.

Freistehend kommt nicht in Frage, da ich dann die Platten wieder entfernen müsste, Fundamente graben. etc..

Was habt ihr für Lösungen ?
Irgndwas was FH auch schriftlich bestätig hat ?
Hat irgendjemand eine Idee ?


Danke
Gruß Armin
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
----
Werkvertrag: 04/2019
Architektt: 08/2019
Baugenehmigung: 03/2020
Bemusterung: 05/2020
Hausstellung: 27.08.2020
Hausübergabe: 18.11.2020
Einzug: 05.12.2020

MarkL.
Architekt
Beiträge: 1065
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von MarkL. » Fr 16. Jul 2021, 19:31

Ich hab nur die Werksnorm 06c10 bekommen. Kann dir die per PN schicken. Steht aber wohl das gleiche drin wie du schon weißt.

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 901
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von SJS » Fr 16. Jul 2021, 21:34

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum das Entfernen der Terassenplatten in dem Bereich der Pfosten ein Problem darstellt.

Ich wollte die Überdachung ganz bewusst freistehend, damit am Wandaufbau kein "Zug" entsteht, wenn sich die Terasse noch ein paar mm setzt. Nach gut 6 Jahren kann ich sagen, dass es eine gute Idee war - im vorderen Bereich der Terasse haben sich die Pfosten trotz mehrfachen Abrüttelns gut 1-2cm gesetzt. Das hätte bei einer Verbindung zum Haus zu einer massiven Belastung der Wand geführt! Da wir eine 10mm VSG Eindeckung haben, sind das dann mal locker 2 Tonnen Zug.

Die Fundamente für die Pfosten waren übrigens vielleicht eine halbe Stunde Arbeit für die Firma...und das war am Ende völlig unsichtbar.

Ich würde nichts anderes als freistehend empfehlen!
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

b54
-Moderator-
Beiträge: 3842
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von b54 » So 17. Okt 2021, 13:28

Bei uns wird Montag die Überdachung endlich aufgebaut, hat ja auch "nur" 5 Jahre gedauert. Werde dann man Bilder einstellen.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Kickero
Azubi
Beiträge: 56
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 20:05

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von Kickero » Mo 18. Okt 2021, 09:06

SJS hat geschrieben:
Fr 16. Jul 2021, 21:34
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum das Entfernen der Terassenplatten in dem Bereich der Pfosten ein Problem darstellt.

Ich wollte die Überdachung ganz bewusst freistehend, damit am Wandaufbau kein "Zug" entsteht, wenn sich die Terasse noch ein paar mm setzt. Nach gut 6 Jahren kann ich sagen, dass es eine gute Idee war - im vorderen Bereich der Terasse haben sich die Pfosten trotz mehrfachen Abrüttelns gut 1-2cm gesetzt. Das hätte bei einer Verbindung zum Haus zu einer massiven Belastung der Wand geführt! Da wir eine 10mm VSG Eindeckung haben, sind das dann mal locker 2 Tonnen Zug.

Die Fundamente für die Pfosten waren übrigens vielleicht eine halbe Stunde Arbeit für die Firma...und das war am Ende völlig unsichtbar.

Ich würde nichts anderes als freistehend empfehlen!
hast du zufällig ein Bild von der Überdachung ?

b54
-Moderator-
Beiträge: 3842
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von b54 » Di 26. Okt 2021, 14:47

So, das Dach steht nun.
Dateianhänge
A48EF8D2-B107-4252-8765-C8822B9EA80A.jpeg
D096D061-086B-4DFF-A6E8-3D2024CEC199.jpeg
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Bebbie
Azubi
Beiträge: 97
Registriert: Do 9. Jan 2020, 14:40

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von Bebbie » Mi 27. Okt 2021, 10:09

Sieht gut aus.
Ihr habt ja die 15 cm ab Tropfkante nach unten nicht eingehalten. Nur hier im Bereich der Überdachung oder Überall?
Wurde das gesondert abgedichtet (durch euch? wie?) oder habt ihr das auf eigene Verantwortung so gemacht?

b54
-Moderator-
Beiträge: 3842
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Zeigt her Eure Terrassenüberdachung

Beitrag von b54 » Mi 27. Okt 2021, 10:51

Das ist im Bereich der Terasse extra abgedichtet.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Antworten