Welchen Rasenmäher??

Alles rund um den Garten und das Grundstück
Antworten
Benutzeravatar
realpope
Azubi
Beiträge: 49
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 16:36
Wohnort: Oberfranken

Welchen Rasenmäher??

Beitrag von realpope » So 13. Jun 2010, 17:32

Hallo beisammen, auch wenn wir noch keinen Rasen angelegt haben, spiele ich mit dem Gedanken, bereits einen Rasenmäher zu kaufen, denn auf unserem Grundstück ist noch einiges an "Wiese", das wir im Sommer noch nutzen möchten, bevor wir den Garten anlegen und Rasen ansäen können.
Ich habe bisher noch keinerlei Erfahrung mit einem eigenen Rasenmäher!

Und damit zu meinem Problem:
Welcher Rasenmäher ist den geeignet bzw. empfehlenswert für unser Grundstück, das insgesamt ca. 955 m2 hat.
- Benzin oder Elektro?
- Welche Schnittbreite?
- Worauf ist sonst noch zu achten?

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar gute Tipps geben, worauf zu achten ist, bzw. welche Geräte empfehlenswert oder eben absolut zu meiden sind!
Vielen Dank schon im Voraus!

Benutzeravatar
Kie
Adminöse
Beiträge: 579
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:33
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von Kie » So 13. Jun 2010, 18:20

Hier kannst du dich informieren: http://www.rasenmaeher.de/
Wenn ihr echt 955m² an Rasen habt, würde sich für euch wahrscheinlich ein Benzinmäher lohnen.
Ihr müsst eine große Schnittbreite haben und am besten auch einen großen Fangkorb. Achtet auch darauf dass ihr die Schnitthöhe gut einstellen könnt.
Ansonsten ist das wahrscheinlich auch ein bisschen Geschmackssache.
Wir wohnen in einem Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte.
http://www.bautagebuch.podubrin.de/

Benutzeravatar
realpope
Azubi
Beiträge: 49
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 16:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von realpope » So 13. Jun 2010, 18:29

:hallo Danke für die schnelle Reaktion.
Ich könnte mir - auch nach der Lektüre der angegebenen Webseite - vorstellen, dass es ein Benzinrasenmäher wird, auch wenn unser Rasen nicht 955m2 groß ist (gesamtes Grundstück!).
Auf jeden Fall wird die Rasenfläche durchaus groß sein (Spielwiese für unsere Zwerge!)

Benutzeravatar
Moenzel
Ingenieur
Beiträge: 297
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 17:34

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von Moenzel » Mo 14. Jun 2010, 17:39

Hallo
Ich komme gerade vom Rasenmähen! :guns
Mein alter Benziner ist am Wochenende kaputt gegangen. Da musste ich heute mit dem Elektro von meinem Dad ran! :devil
Habe nen hammer Hals bekommen! Wir haben auch noch ca. 1000 qm Rasenfläche zu mähen.
Mit dem Elektroding bekommste nen fetten Hals, weil du immer auf dieses verdammte Kabel aufpassen musst. Dann brauchste ne ziemlich lange Verlängerung. Ich bin froh wenn der Benziner wieder repariert ist und ich damit meine Runden ziehen kann. Wenn du dir einen Neuen zulegen willst, würde ich mal schauen, ob es mitlerweile Benziner gibt, die quasi im Leerlauf laufen, und du dann trotzdem den Korb leeren kannst. Das geht bei meinem leider nicht. Der ist zu alt! Aber ich hörte mal davon, das es so etwas wohl geben soll. Denn bei der großen Rasenfläche musst du ja mehrfach den Korb leeren und dann den Hobel immer wieder aufs Neue anreißen!?! Da kommste schon ordentlich in Schweiß! :lol:
Da pfeif ich lieber auf den kleinen erhöhten Benzinverbrauch! Hauptsache praktisch isser!
:D
Wir bauen ein FH Pultdachhaus (individuelle Planung) mit 2,75m Kniestock und 8 Grad Dachneigung und 5cm Dachüberstand auf Bodenplatte mit LWZ 303
www.moenzel.blogspot.com


Benutzeravatar
Tina&Markus
Architekt
Beiträge: 880
Registriert: Di 30. Jun 2009, 21:58
Wohnort: uff dr Alb
Kontaktdaten:

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von Tina&Markus » Mo 14. Jun 2010, 20:50

:hallo Moenzel,

bei Dir rentiert sich ja schon ein Rasentraktor...
In der Verwandschaft hat jemand so ein Kistchen, nettes Spielzeug :joke :joke :joke , bequem drüberheizen, rückwärts an die "Mulde" vom großen Trekker ran, den Sammelkorb dank Einhebelbedienung abkippen ohne abzusteigen und wieder mit Vollgas :joke weitermähen... So muss Rasenmähen aussehen har har har :guns :guns :guns

Liebe Grüße von Tina &Markus - die einen kleinen Benzinmäher dem man hinterherläuft ihr Eigen nennen für ca. 140 qm
Viele Grüße von Tina & Markus
Einzug 01.08.08 in unser Medley 100 mit abgeändertem Grundriss im EG und Fertigkeller der Fa. Kohnert
http://belindas-home.blogspot.com/

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2220
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Hungen

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von Eugen » Mo 14. Jun 2010, 21:43

Boah blos nicht so nen Öko-Elektromäher. Früher oder später trifft man das Kabel und es ständig aus dem Weg zu räumen :devil :naja
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen) - VERKAUFT
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php - VERKAUFT

Benutzeravatar
Kie
Adminöse
Beiträge: 579
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:33
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von Kie » Mo 14. Jun 2010, 22:25

Das hat ja nicht nur was mit Öko zu tun sondern auch mit den Anschaffungskosten...
Wir wohnen in einem Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte.
http://www.bautagebuch.podubrin.de/

Benutzeravatar
Moenzel
Ingenieur
Beiträge: 297
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 17:34

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von Moenzel » Di 15. Jun 2010, 19:28

@Tina&Markus:
:hallo
Genau so ein Ding würde ich ja gerne haben wollen! Leider reicht dazu aber noch bislang das Geld nicht! Schade! Aber in den nächsten Jahren werde ich auf so eine kleine Rakete sparen!
:hallo
Wir bauen ein FH Pultdachhaus (individuelle Planung) mit 2,75m Kniestock und 8 Grad Dachneigung und 5cm Dachüberstand auf Bodenplatte mit LWZ 303
www.moenzel.blogspot.com

Benutzeravatar
Tina&Markus
Architekt
Beiträge: 880
Registriert: Di 30. Jun 2009, 21:58
Wohnort: uff dr Alb
Kontaktdaten:

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von Tina&Markus » Di 15. Jun 2010, 20:31

Moenzel hat geschrieben:@Tina&Markus:
:hallo
Genau so ein Ding würde ich ja gerne haben wollen! Leider reicht dazu aber noch bislang das Geld nicht! Schade! Aber in den nächsten Jahren werde ich auf so eine kleine Rakete sparen!
:hallo
Hmmmmmmmmmmmmm - jetzt wo Du es sagst, wir brauchen bestimmt auch mal irgendwann so ein Ding (und ne Schneefräse, aber das diskutieren wir im Winter weiter :joke :joke :joke ). Ich werd wohl mal die Rasenrakete auf den Trecker laden müssen, zu uns tuckern und dann ein paar Proberunden drehen. :joke :joke

Tina winkt ab, OK, dann doch erstmal Fussball schauen!

Lieben Gruß Markus
Viele Grüße von Tina & Markus
Einzug 01.08.08 in unser Medley 100 mit abgeändertem Grundriss im EG und Fertigkeller der Fa. Kohnert
http://belindas-home.blogspot.com/

Benutzeravatar
realpope
Azubi
Beiträge: 49
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 16:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von realpope » Sa 26. Jun 2010, 17:15

:denk
Vielen Dank für eure Anregungen!
Es wird auf jeden Fall ein Benziner, leider fehlt auch mir das nötige Kleingeld für so ein "nettes Spielzeug", da geht es mir so wie Moenzel :hallo

Ansonsten bin ich inzwischen auf einen "anständigen" Wissenstand, was die Ausstattung und die Optionen betrifft!

Auf jeden Fall ist bisher erst einmal unser Wiesen-Wildwuchs auf ein erträgliches Maß gestutzt, wobei der Elektro meines Dads den geist aufgab, war aber NICHT meine Schuld war!!
--> der eigentliche Rasen kommt ja erst noch (dauert aber, da wir noch einige Dinge zuvor machen müssen -> auch wenn meine Frau schimpft :streit )

Benutzeravatar
Dirk
Administrator
Beiträge: 1508
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:04
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von Dirk » Sa 26. Jun 2010, 19:10

Eigentlich wollte ich ja nur ein Ersatzmesser holen.. Da standen soooo tolle Rasenmäher..... Gut dass Vici dabei war.
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Benutzeravatar
realpope
Azubi
Beiträge: 49
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 16:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von realpope » Di 29. Jun 2010, 17:21

@ Dirk
:joke
Das geht mir im Baumarkt des Öfteren auch so!
Ich fühle mit dir! :TR

Benutzeravatar
Moenzel
Ingenieur
Beiträge: 297
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 17:34

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von Moenzel » Do 1. Jul 2010, 17:08

Na wenn ihr dann wenigstens mit den Damen der Schöpfung in den Schuhladen geht und dort auch aufpasst, so wie sie auf euch im Baumarkt aufpassen :D !?! :aufgeben
Wir bauen ein FH Pultdachhaus (individuelle Planung) mit 2,75m Kniestock und 8 Grad Dachneigung und 5cm Dachüberstand auf Bodenplatte mit LWZ 303
www.moenzel.blogspot.com

Benutzeravatar
Kie
Adminöse
Beiträge: 579
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:33
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Welchen Rasenmäher??

Beitrag von Kie » Do 1. Jul 2010, 17:17

Hallo!!! Schuhe sind etwas elementares und lebensnotwendig, Rasenmäher NICHT! :box
Wir wohnen in einem Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte.
http://www.bautagebuch.podubrin.de/

Antworten