Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Vio2020
Praktikant
Beiträge: 9
Registriert: Mi 28. Okt 2020, 13:50

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Vio2020 » Do 25. Feb 2021, 19:38

Hallo zusammen,

ich würde gerne einen Pollenfilter in die Zuluft schieben. Bei der LWZ 5 S Plus ist dies der untere Filter, oder?

beeeen
Praktikant
Beiträge: 8
Registriert: Sa 17. Okt 2020, 11:31

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von beeeen » Do 25. Mär 2021, 19:42

Hallo zusammen,

Mein Gerät läuft jetzt nach ewigen hin und her wieder sehr zuverlässig. Das Hauptproblem war bei mir der EVU Schalter der nach 5 Jahren schon defekt war.
Habe aber eine Frage zu den Programmen für WW.
Habe von Montag bis Freitag mir 3 Zeiten eingestellt wo sie WW machen darf, um die Evu Sperre drumherum.
Nun müsste ich aber feststellen das trotz Sperre und Schaltzeit versucht wird WW zu machen.
Nachmittagssperre ist bei uns von 17.30 bis 19 Uhr, Programm sage ich er darf wieder ab 19.15 WW bereiten.
Wenn ich jetzt aber duschen war um 18 Uhr, will er danach auch gleich WW bereiten.
Muss ich noch eine Einstellung beachten? Das die Programmzeit auch wirklich angewandt wird? Weil so schaltet er mir ja den Heizstab dazu wenn es blöd läuft. Es startet auch sofort den Verdichter um 19 Uhr.
Habe auch schon andere Zeiten probiert und diese Zeit komplett rausgenommen. Keine Reaktion.
Selbstverständlich steht er auch auf Automatikbetrieb

Gruß Ben

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 617
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Shadow85 » Do 25. Mär 2021, 22:01

Welche Temperatur hast du für WW-Nacht eingestellt?

Poste doch am besten mal deine WW Einstellungen, damit wir dir besser helfen können.
Stadtvilla auf Basis eines Vio200
LWZ304 Trend
PV mit 7kWp (PtH)

swix112
Architekt
Beiträge: 764
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von swix112 » Di 6. Apr 2021, 09:46

swix112 hat geschrieben:
So 7. Feb 2021, 09:27
Ein wunderschönen guten Morgen :hallo

Ich habe jetzt noch einmal im FHEM geschaut, dabei ist mir der 24.01.21 und der 25.01.21 und der Morgen des 26.01.21 aufgefallen.

Am 24.01.21 sah es genauso aus wie die Kurve gestern, es scheint das selbe Problem gewesen zu sein :denk :?:

Und am Abend des 25.01. und am Morgen des 26.01. war der VL und der RL auch sehr lange identisch und das Heizen war aktiv aber es hat sich leider nichts geändert. Das selbe Erscheinungsbild war nochmals vom 30.01. auf den 31.01. zu sehen gewesen.

An den anderen Tagen des Jahres 2021 sah alles ganz normal aus. Nun stellt sich die Frage was ich unternehmen kann, bzw. ob es sich einfach um eine zufällige Aktion der LWZ handelt.

Ich habe mal die Tage soweit angefügt, den 30.01. und 31.01. habe ich jetzt nicht beigefügt da es identisch aussieht wie der 25.01/26.01.

Danke für Eure Hilfe. ;)
Guten Morgen an alle,
unser Problem ist nun beseitigt zumindest zum Teil .... Die Messzelle an unserem LEDA LUC Druckwächter war defekt gewesen, nun ist diese ausgetauscht und der Druckwächter funktioniert auch wieder soweit so gut. Allerdings haben wir nun ein anderes Problem, der Druckwächter schaltet uns permanent wenn der Kaminofen läuft die Lüftung und die Heizung aus :streit Das war vorher auf jedem Fall so nicht gewesen bzw. kam das vielleicht ein bis zweimal überhaupt in 11 Jahren vor. Ist das auch bei Euch so?

Wir haben ja den LEDA LUC1 Druckwächter und dieser hat ja ein Umschaltkontakt 230V, somit müsste dieser ja in der LWZ bei den Einstellungen der Lüftungsanlage OFEN/KAMIN auf "Schliesser-Aus" stehen oder habe ich da einen Denkfehler?

Sobald ich in dem Unterpunkt OFEN/KAMIN den Punkt "Aus" auswähle läuft die Heizungsanlage und die Lüftung wieder an aber somit ist der Druckwächter nicht berechtigt die Lüftung und den Verdichter auszuschalten.

Irgendwie ist das Problem sehr schwierig zu lösen, keiner kann oder will uns helfen. FH sagt das sie nicht mit den Druckwächtern mehr machen und die Heizungsbauer /Stiebel Eltron sagen das sie davon keine Ahnung haben wie das mit den Druckwächtern läuft.

Ich habe große Hoffnung das hier im Forum jemand eine ähnliche Konstelation zuhause verbaut hat wie wir und das ihr uns etwas helfen könnt. Ich wäre über alle Tipps sehr dankbar.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2273
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Di 6. Apr 2021, 10:58

Ich hab zwar keinen Druckwächter, aber einen Wärmeschalter am Kamin verbaut, der mir eben meldet, wenn der Ofen an ist.
Dieser hat einen Schließer verbaut, der beim Betrieb des Ofens öffnet.
Ich habe bei mir in der LWZ "Öffner Überwachung" eingestellt.
Wenn der Ofen an ist, und dann die Zuluft abgestellt wird, wird alles aus geschaltet.
Ich meine, dass nur Öffner sofort alles aus macht, wenn der Eingang an der LWZ abgeschaltet wird.
Das kann für einen Druckwächter vielleicht richtig sein, aber dann schaltet der ja auch wirklich ab, da er dann einen Unterdruck erkennt!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

swix112
Architekt
Beiträge: 764
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von swix112 » Di 6. Apr 2021, 11:33

So wie ich das aber verstanden habe, müsste ich Schliesser-Auf oder Schliesser-Überwacht auswählen. Da der LUC LEDA ja bei der Auslösung ein 230V Signal weitergibt und das würde bei den beiden Öffner Optionen ja nicht funktionieren :?:
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2273
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Di 6. Apr 2021, 12:24

Wenn der Wächter 230V ausgibt, wenn er schaltet, ist "Öffner" falsch!

Öffner bedeutet, dass der Stromkreis, also die 230V, bei geschaltetem Ausgang geöffnet werden, sprich weg geschaltet werden.
Das macht man bei Sicherheitsschaltern so. Die geben immer Spannung raus, wenn alles gut ist. Wenn die was überwachen, schalten die die Spannung weg. Dadurch wird auch überprüft, ob die Leitung kaputt geht.
Wenn dein Wächter jetzt aber 230V raus gibt, wenn wirklich kein Unterdruck da ist, und auch der Ofen aus ist, müsstest du bei der LWZ "Schließer aus" einstellen.
Dann wird deine LWZ abgeschaltet, wenn der Wächter keine 230V mehr zur LWZ gibt.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2273
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Di 6. Apr 2021, 12:56

Ich hab die Anleitung für den LEDA LUC jetzt mal übervolgen.
Da steht, dass wenn der die Feuerstädte in Betrieb ist, also über 35° ist, beginnt die Überwachung des Unterdruckes.
Wenn dieser unter 2Pa fällt, wird der Schaltausgang geöffnet und die Lüftungsanlage abgeschaltet.

Also musst du bei deiner LWZ "Öffer AUS" einstellen.
Dann wird die LWZ abgeschaltet, wenn keine 230V mehr an der LWZ anliegen.

Wenn deine LWZ dann aber trotzdem abschaltet, liegt vielleicht wirklich ein Unterdruck an?! Kann ja schon sein, dass der auftritt, weil du unterschiedliche Zu- und Ubluftwerte eingestellt hast?!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

swix112
Architekt
Beiträge: 764
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von swix112 » Di 6. Apr 2021, 14:02

Ich habe jetzt noch mal mit dem Hersteller vom Druckwächter telefoniert. Und dort hat man mir gesagt sobald der Druck unter 4 Pa fällt, wird eine gewisse Differenz Zeit noch gegeben von 40 Sekunden. Und wenn in diesen 40 Sekunden der Druck nicht über 4 Pa steigt, nimmt der Druckwächter die ansonsten dauerhaften anliegenden 230 Volt komplett weg. Und dadurch wird die Lüftungsanlage und Heizungsanlage abgeschaltet..

Ich bin genau vom Gegenteil ausgegangen, so hat dass uns eigentlich auch Stiebel-Eltron zugesichert. Das bedeutet wenn die 4 Pascal Differenzdruck unterschritten werden das dann ein 230 Volt Signal an die Heizung gesendet würde.

Ich habe mal die Einstellungen entsprechend geändert und da der Lüftung auf "Öffner aus". Mal schauen was heute Abend passiert wenn wir den Kaminofen in Betrieb haben. Vielen Dank an dich Bernd für deine wie immer sehr schnelle Hilfe.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
Dr. Bob
Architekt
Beiträge: 800
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Di 6. Apr 2021, 20:01

Ich habe das neuere Leda LUC-Modell (2), bei mir steht die LWZ ebenfalls auf Öffner Aus, da gab es bisher keine Probleme
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

swix112
Architekt
Beiträge: 764
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von swix112 » Di 6. Apr 2021, 20:03

Komischerweise hat STIEBEL ELTRON damals ganz klar gesagt dass es auf "Schliesser aus" stehen müsse. Wie gesagt ich habe es jetzt umgestellt nachher werde ich den Kaminofen wieder anwerfen und dann schauen wir mal was passiert. Ich hoffe dass wir damit das Problem endgültig gelöst haben, denn es ist schon sehr nervig. Keiner will oder kann einem da wirklich weiterhelfen.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

beeeen
Praktikant
Beiträge: 8
Registriert: Sa 17. Okt 2020, 11:31

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von beeeen » Di 13. Apr 2021, 19:02

Shadow85 hat geschrieben:
Do 25. Mär 2021, 22:01
Welche Temperatur hast du für WW-Nacht eingestellt?

Poste doch am besten mal deine WW Einstellungen, damit wir dir besser helfen können.
Sodele hallo, hat bissle länger gedauert. Habe das auch bissle beobachtet weiter. Leider weiterhin mit dem Ergebniss das er WW immer machen will.

Aktuelle einstellungen:

WW Bereitung soll er machen 4.00 bis 11.15 / 13.15 bis 17.00 / 19.15 bis 24.00
Das habe ich inzwischen sogar für jeden Tag so eingestellt.das wäre um unsere Sperrzeit drumrum.

Ansonsten

WW Soll Tag und Nacht 44 Grad
Bereitschaft 10 Grad
Hand 45 Grad
Hysterese 2 K
Zeitsperre 90min
Temp Freigabe NE - 10
Legionellen 30d
Max Dauer WW 12h
WW Temp Legionellen aktuell 10 grad
NE Stufe WW 03
Pufferbertrieb Aus
Max Vorlauf 65 Grad
Eco Ein

Ist da was auffälliges rauszulesen?
Lüfterprogramm läuft wie es soll. Heizprogramm ist rund um die Uhr.
Leider sehe ich halt abends immer wieder das die Zusatz Heizung mit an ist wenn wir zu der Sperrzeit das WW entnommen haben.
Jetzt auch wieder sperre ist drinnen. Aber durch das Duschen will er das WW nachbereiten. Und wenn um 19 Uhr die Sperre rausgeht fängt er sofort an, nicht wie programmiert erst um 19.15 Uhr. Habe auch schon spätere Zeiten ausprobiert.

Bin echt am verzweifeln gerade mit diesem Gerät.

Gruß Ben

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2273
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Bernd » Di 13. Apr 2021, 19:08

Du hast WW für Tag und für Nacht 44° eingestellt?
Du gibst ja mit deinen Zeiten an, wann die Tagtemperatur gefahren werden soll.
Also wird in der anderen Zeit, also der Sperrzeit, die Nachttemperatur gefahren.
Wenn die beide gleich sind,...
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

beeeen
Praktikant
Beiträge: 8
Registriert: Sa 17. Okt 2020, 11:31

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von beeeen » Di 13. Apr 2021, 20:07

Das war schon immer gleich eingestellt. Vorher sogar auf 48.
Wie weit müsste ich dann die Nachttemp. Reduzieren um mein Problem zu umgehen? Müsste ja theoretisch knapp unter 25 grad gehen wenn die Frau duscht zu dem Zeitraum. Denk ich da richtig?

Es würde sogar vom Techniker so gesagt das ich beide gleich einstellen soll.
Wenn das die Lösung wäre, frage ich mich was da für Leute arbeiten die ein solche Tipps und Hilfen geben.

Antworten