Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 722
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Mi 28. Nov 2018, 19:42

Liebe Mit-Nerds,
ich brauche mal wieder einen Rat...

Ich habe mich jetzt des Problems mit der Zirkulationspumpe angenommen. Zum einen war sie fest mit der LWZ verdrahtet, das habe ich nun gelöst, morgen schraube ich einen Stecker dran.
Zwecks einbindung in eine zumindest halbintelligente Steerung habeich aufgrund guter Erfahrungen im Freundeskreise eine Elgato Eve-Steckdose dafür vorgesehen. Programmieren/Einbinden/Steuern ist kein Problem, solange ich mit iPad und iPhone direkt daneben stehe. Aber da die Kellerdecke aus Stahlbeton ist, habe ich wenig bis Null Bluetooth-Empfang dort, wo ich mich normalerweise aufhalte.

Daher ist die Frage: kennt Ihr Homekit-fähige Produkte, die eine vernünftige Reichweite haben, idealerweise über WLAN oder sogar LAN? Die Eve ist leider nix für mich. Ansonsten kommt ne dumme Zeitschaltuhr dran, die ich dann einmal am Tag für 3 Minuten takte.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 410
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von wosch87 » Mi 28. Nov 2018, 20:55

Wir haben ne ganz einfache Wlan Steckdose für glaub 15€. So smart muss das meiner Meinung gar nicht sein. Unser Wasser kommt auch ganz ohne Zirku verdammt schnell warm. Daher früh wenn der erste aufsteht 2min, am We irgendwann zu einer Standardzeit, das reicht um das Wasser nicht im Zirkustrang gammeln zu lassen und gut is. Alternativ könnte man auch während der WW Ladung (Zeitprogramm) mal etwas länger laufen lassen (thx @ BigNose übrigens für den Rat).

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 722
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Mi 28. Nov 2018, 21:19

Das ist Plan B. Ich hätte halt gerne was Komfortables. Anscheinend kann man die Eve und wohl auch die Fibaro Wall Plug sogar mit nem Philips Hue Lichtschalter steuern, das wäre cool. Aber wenns nicht klappt, bzw. ich nichts finde, dann wäre das eine Alternative (mit App-Steuerung).

Neben Homekit käme auch noch Somfy in Frage, aber das ist entweder nicht machbar oder exorbitant teuer, soweit ich das sehe.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4091
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mi 28. Nov 2018, 21:44

Ich hatte eine Zeit lang einen Fibaro Dimmer in die Zuleitung zur Pumpe geklemmt. Brauchte ich aber dann an anderer Stelle... Aktuell ist es wieder das gute alte Treppenhausrelais für einundzwanzichfuffzich vom Herrn Eltako :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 722
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Mi 28. Nov 2018, 21:49

Das Relais setzt aber zumindest marginale Kenntnisse mit sowas voraus. 😄
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

wosch87
Ingenieur
Beiträge: 410
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von wosch87 » Mi 28. Nov 2018, 21:54

Was verstehst du den unter komfortabel? Für mich gibt es nix komfortableres als einmal eingerichtet und dann nie wieder drüber nachgedacht :D

Du hattest doch auch lange ganz ohne Pumpe gelebt, da reicht doch was einfaches a la einmal morgens oder einmal beim WW?

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 722
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Mi 28. Nov 2018, 21:59

Prinzipiell geb ich Dir recht.

Was schon lange etwas stört ist der recht lange Vorlauf vor dem Duschen (1-2min). Da wir beide sehr unterschiedliche Arbeitszeiten haben, gibt es nicht DIE Zeit, zu der immer geduscht wird, außerdem ist das mal morgens und mal abends. Von daher ist eine Dummy-Lösung da suboptimal.

Deshalb wäre „komfortabel“ so etwas wie andere hier schon berichtet haben: ein Knopf oder „Siri, mach die Pumpe an“ :-D und 2min später duschen mit warmem Wasser. Plus eine feste Zeit vor der WW-Bereitung.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

swix112
Ingenieur
Beiträge: 724
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von swix112 » Mi 28. Nov 2018, 23:29

BigNose82 hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 07:11
Ist ggf. doch eine hydr.-Weiche eingebaut??? Google Bilder => hydraulische Weiche.
Ich habe alles nochmals kontrolliert. Ich kann in den HKV nichts finden. Ich habe nur an der Heizung selbst noch ein Konstrukt gefunden, dabei handelt es sich wohl aber nur um eine Sicherheitseinrichtung.....
20181128_221833.jpg

Anbei nochmal die Bilder aus den beiden HKV`ern...
20181128_221907.jpg
20181128_222205.jpg

Ich habe auch nochmal eine Kurve von FHEM beigefügt, wie sich die Anlage heute verhalten hat. Komischerweise war auch heute früh der Heizstab kurz aktiv. Das habe ich am gestrigen Tag auch zur selben Zeit feststellen müssen :denk
Unbenannt.png
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4091
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Do 29. Nov 2018, 07:29

Sieht doch schon gut aus im Vergleich zum letzten Bild! Vor allem ist wie aus dem Nichts der schnelle Anstieg des RL verschwunden. Bist du dir sicher, dass du nicht doch noch etwas geschraubt hast? ;-) Dann erhöhe mal die Pumpenleistung für die HKP etwas. Ich weiß nicht mehr, ob du eine mit Stufen hast, oder ob die schon prozentweise einstellbar ist. Bei Stufen: Eine hoch. Prozentweise: 10 % mehr.

Die Zusatzheizung kam während des Abtauens dazu... Das ist eigentlich nicht weiter kritisch, aber auch nicht schön. Poste mal die Abtaueinstellungen. Allerdings kann es hier schon gefährlich werden mit unbedachter Fummelei. Im schlimmsten Fall friert irgendwo was ein und im superschlimmsten Fall platzt dann etwas.
01.PNG
02.png
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

swix112
Ingenieur
Beiträge: 724
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von swix112 » Do 29. Nov 2018, 09:08

Die Temperatur Abtauende ist bei 15 Grad, max. Abtaudauer 10 Min., Einfrierschutz NE 15 Grad, Abtauabbruch 10 Grad.

Wo kann ich die Pumpenleistung der HKP einsehen? Ich finde sie gar nicht.

Ich hatte nochmals am Ventil im HKV im OG, etwas weiter zugedreht. Vielleicht war es doch noch minimal geöffnet.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4091
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Do 29. Nov 2018, 09:49

Einfrierschutz NE = 15 °C. Jetzt schaust du dir den negativen VL-Temp-Peak während des Abtauens an und weißt warum die NHZ zugeschaltet hat. Außerdem im Hinterkopf behalten, dass du nur alle x Sekunden ein Sample machst und nicht den Echtzeitverlauf aller Werte siehst. Der Peak kann also noch tiefer gelegen haben.

Pumpenleistung bei der 303 - öööhhh - Bernd? Wilma?

Jajajaja...doch noch geschraubt, wusste ichs doch ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 722
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Do 29. Nov 2018, 11:11

Hm, ich hab auch Einfrierschutz 15°, allerdings Temperatur Abtauende 30°. Bisher gabs bei mir noch nie ein solches Verhalten.

Bei der 304 ist die Pumpenleistung unter Fachmann-->Pumpen
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

swix112
Ingenieur
Beiträge: 724
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von swix112 » Do 29. Nov 2018, 11:36

Dr. Bob hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 11:11
Bei der 304 ist die Pumpenleistung unter Fachmann-->Pumpen
Bei der 303 sind nur die Pumpenzyklen dort zu finden :denk
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

swix112
Ingenieur
Beiträge: 724
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von swix112 » Do 29. Nov 2018, 16:07

Ich habe jetzt nur ein Punkt gefunden unter Heizkurve "Anteil Vorlauf HK1" in Prozent. Ist das damit gemeint?
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4091
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Fr 30. Nov 2018, 09:00

Neiiiin, das ist was ganz anderes.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Antworten