Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Stefan » Mi 22. Aug 2012, 06:26

Zurück Marsch Marsch.

Gestern abend ging die Lüftung pünktlich an. Aber heute morgen war sie schon wieder zu früh aus.
Der Zeitraum im Lüfterprogram ist von 07:30 bis 20:30 eingestellt und bei Tag 0 und bei Nacht auf Lüfterstufe 3. Die Uhrzeit ist auch korrekt eingestellt.
Alle Verzögerungen sind mittlerweile auch auf 0 Minuten gesetzt.
Der Betrieb steht auf Automatisch

??????????????

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von robinson » Mi 22. Aug 2012, 08:56

Es gibt ja die tageweise Einstellung, dann Mo-FR, Mo-So und Sa-So. Hast Du schon mal nachgeschaut, dass Du nicht in mehreren Bereichen sich ausschließende Werte hast?

Ich hab Mo-Fr von 21.00 bis 6.00 Uhr und Sa und So 21.00 bis 8.30 Uhr das Lüftungsprogramm laufen. Ich hatte da vorher übersehen, dass ich auch bei Mo-So zusätzlich noch ein Programm drin hatte, sodass es nicht so funktionierte wie ich wollte...

Hab jetzt auch mal gestern die Passivkühlung deaktiviert. Bin dann mal gespannt ob das die nächsten Tagen so läuft wie es beschrieben ist. Wenn es klappt, würde es ja das nächtliche Lüftung super unterstützen und außerdem den Kauf der Sommerkassette überflüssig machen.

So langsam ist das Haus "durchgewärmt". Komme jetzt nicht mehr unter 21 Grad morgens und 24 Grad abends... Geht aber der Nachbarschaft in ihren Massivhäusern nicht anders...


Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Stefan » Mi 22. Aug 2012, 12:24

Wir haben es über den Punkt Mo-So programmiert und ich bin auch alle Tage mal durchgegangen. In jedem Tag steht 07:30 bis 20:30.
Also nur das ich es richtig verstehe: Ich programmiere unter Lüfterprogramm die Zeit (07:30 - 20:30) in der er auf Tagstufe läuft. Demzufolge ist der Rest Nachtstufe?? Dann laufen die unter Tagstufe bzw. Nachtstufe eingestellten Lüfterstufen.
Weil robinson die Nachtzeiten programmiert hat?!?!?!

@ robinson: Warum Passivkühlung deaktiviert? Dort gibt es doch 0,1,2
Stufe 1 bedeutet Zuluft abgeschaltet und Abluft 20% erhöht. Dann Fenster auf für kalte Zuluft von aussen bei Nacht.


Wir wären froh 24° zu haben. Lüften morgens alles und haben tagsüber die Rollos unten und Lüftung aus. Trotzdem ist es besonders im WZ mit WG extrem warm. Ihr habe auch "nur" Plissees, oder?

Benutzeravatar
melli1504
Geselle
Beiträge: 150
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 13:29

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von melli1504 » Mi 22. Aug 2012, 12:36

Hallöle,

habe ich das richtig verstanden, dass man die Lüftung einstellen kann, wann diese automatisch anfängt zu lüften? Dann ist diese Sommerkassette doch eigentlich wirklich unnötig, oder? Dann würde man doch besser im Sommer die Uhrzeit der LWZ sagen wir mal von 22h-7h einstellen, oder?

Danke für eure Meinungen und Erfahrungen.

LG :hallo
Wir bauen ein Bravur 400 mit Keller. Bald geht's los, Keller soll in KW 50 fertig sein, Haus kommt in KW4 2013 :)
Bemusterung war am 17. & 18.September 2012 :)

fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 438
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von fingerhut » Mi 22. Aug 2012, 13:51

@Melli: Ohne Sommerkassette würde Deine kühle einströmende Luft (18°C) mit der ausströmenden (26-27°C) vorgewärmt. D.h. im Endeffekt findet keine Abkühlung statt. Diesbezüglich hat die Sommerkassette schon ihre Berechtigung. Der Luftaustausch über vollen Durchzug (Fenster und Türen auf) ist aber auf alle Fälle effektiver. - Dann natürlich auch lauter (es sei denn man lebt auf dem Lande). Bei etwa 8-10 Grad Temp Unterscheid nach draussen bringt die Sommerkassette etwa 1°C Zimmertemperatur-Abkühlung pro Nacht.
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von robinson » Mi 22. Aug 2012, 19:04

Stefan hat geschrieben: Weil robinson die Nachtzeiten programmiert hat?!?!?!

@ robinson: Warum Passivkühlung deaktiviert? Dort gibt es doch 0,1,2
Stufe 1 bedeutet Zuluft abgeschaltet und Abluft 20% erhöht. Dann Fenster auf für kalte Zuluft von aussen bei Nacht.
Du liebe Güte.. war ich denn besoffen bei meinem letzten Beitrag :-)

Ich habe die Zeit 6.00 Uhr bis 21.00 Uhr programmiert und die Tagstufe auf 0 und die Nachtstufe auf 1 (manchmal)2.

Die Passivkühlung habe ich aktiviert (Freud'sche Fehlleistung) und zwar auf Einstellung 1. Hatte ich noch nie an - bin mal gespannt.
Stefan hat geschrieben: Wir wären froh 24° zu haben. Lüften morgens alles und haben tagsüber die Rollos unten und Lüftung aus. Trotzdem ist es besonders im WZ mit WG extrem warm. Ihr habe auch "nur" Plissees, oder?
Ich habe von hinten speziell bedampfte Plissee's, die die Wärme reflektieren sollen. Die habe ich so eingestellt, dass in Kombination mit dem Dachüberstand am WiGa, der sehr viel Sonne abhält, gar keine Sonne ins WoZi fällt. Abends kommt jedes 2. Fenster auf Kipp und bleibt auch die ganze Nacht so, wenn es draußen tagsüber so brechend heiß ist.

Grup
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

mistef
Geselle
Beiträge: 186
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 19:33

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von mistef » Mi 22. Aug 2012, 20:52

Wie finden eigentlich die Einstellungen statt? Klar ist, dass ich 3 Zeiten vorgeben kann, bei welchem die Maschine arbeitet oder eben nicht. Beispiel WW-Erhitzung: Soll im Bereich 9-21 Uhr stattfinden. Muss ich dann diese Zeit definieren oder den übrigen Bereich blockieren? Schwarz unterlegt dürfte ja aktiv bedeuten oder liege ich da falsch? Nicht dass die Aufbereitung jetzt zur Nachtzeit ab 21 Uhr stattfindet...
Medley 300 Pult mit KG

Benutzeravatar
melli1504
Geselle
Beiträge: 150
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 13:29

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von melli1504 » Mi 22. Aug 2012, 22:21

Hallo Fingerhut,

danke für deine Antwort. Aber kann man denn nicht theoretisch die LWZ tagsüber komplett auslassen und nur nachts anmachen, wenns draußen auch abgekühlt is? Vielleicht steh ich auch grad aufm Schlauch und kapiers einfach nicht richtig :denk
Wir bauen ein Bravur 400 mit Keller. Bald geht's los, Keller soll in KW 50 fertig sein, Haus kommt in KW4 2013 :)
Bemusterung war am 17. & 18.September 2012 :)

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von robinson » Do 23. Aug 2012, 07:41

Wenn Du ohne Sommerkassette und Passivkühlung nachts die LWZ lüften lässt passiert folgendes:

Draußen sind es z.B. 18 Grad und innen hast Du vom Tag aufgeheizte 25 Grad. Jetzt saugt die LWZ die 25 Grad warme Luft innen ab und schickt diese durch den Wärmetauscher um damit die 18 Grad warme Luft vorzuwärmen. Diese wird dann z.B. auf 20 bis 21 Grad vorgewärmt.

Dieser Effekt ist ja im Herbst/Winter sehr willkommen - allerdings im Sommer gar nicht, weil man ja mit möglichst kühler Luft nachts die Temperatur im Haus senken will.

Da hilft entweder nur komplett ausschalten und über die Fenster lüften. Bei Tagen, an denen es nachts kühl wird, hilft die Passivkühlung. Dabei wird dann die Zuluft komplett deaktiviert und die Anlage saugt nur Luft ab. Dadurch entsteht im Haus ein leichter Unterdruck, mit dem durch ein paar gekippte Fenster die kühle Nachtluft reingesogen werden soll.

Ich hoffe, das war soweit verständlich. Wenn Du die Sommerkassette hast, kannst Du quasi auf die Passivkühlung verzichten und nachts die Anlage auf Stufe 3 laufen lassen, weil sie dann die 25 Grad warme Luft rausbläst und die nicht vorgeheizte kühle Nachtluft über die Zuluftgitter reinbläst. Das ist natürlich noch etwas besser als Passivkühlung, insbesondere für Allergiker, die kein Fenster aufmachen wollen :-)

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von robinson » Do 13. Sep 2012, 19:41

Passend zur Jahreszeit:

Ich habe mal in meinen "Messwerten" des letzten Jahres nachgesehen und festgestellt, dass ich in 2011 erst am 7. Oktober die LWZ vom WW-Modus auf den Automatik-Modus (=Heizen) umgestellt hatte.

Ob das dieses Jahr wohl auch gelingt?? Noch ist die Heizung nur zum Lüften und WW-Bereitung geschaltet...

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

swix112
Ingenieur
Beiträge: 720
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von swix112 » Fr 14. Sep 2012, 08:08

Bei uns ist es auch noch so, mal schauen wie lange es so bleiben kann.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Stefan » So 16. Sep 2012, 20:27

WIr haben immer Automatik. Dachte das wäre richtig?

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von robinson » So 16. Sep 2012, 21:36

Naja... Die Automatik regelt halt "automatisch", aber nicht unbedingt energiesparend. Die letzten Tage war es nachts recht kühl - die Automatik hat/hätte da z.T. das Heizen angefangen. Was aber unnötig ist, wenn es tagsüber noch so schön sonnig ist und das Haus noch mehr als ausreichend warm.

Ich schalte daher ab Frühjahr auf WW-Bereitung (dann geht nur noch WW und Lüftung) und die FBH ist komplett aus.... Spart ein bisschen was. Und dann im Herbst schalte ich erst wieder ein, wenn es im Haus auf ca. 20 Grad "abgekühlt" ist. Derzeit haben wir noch ohne Heizung 22° Grad.

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Benutzeravatar
frollig
Praktikant
Beiträge: 11
Registriert: Do 6. Mai 2010, 21:49

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von frollig » So 23. Sep 2012, 21:49

Hallo Freunde des schicken Wohnens,

da nun der erste Herbst in unserem Haus ansteht habe ich eine Frage zur "Aktivierung" der LWZ als Heizung... :what2

Wir haben bis jetzt außer temp. Einbau einer Sommerkassette, anpassen der Lüfterstufen und WW-Temperatur noch nicht viel eingestellt. :huepf

Ist also alles auf Automatik. Temperaturen im Haus sind noch i.O., allerdings habe ich noch keinen Schimmer, wann die Heizung denn nun anspringen wird. Habe auch keinen Dunst, an welchen Parameter ich ggf. schrauben muss, bzw. hier posten sollte, damit vielleicht jemand von den wissenden mir auf die Spur helfen kann :aufgeben

Danke schnonmal im vorraus :hallo

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von robinson » So 23. Sep 2012, 22:18

Thema schon durchgelesen???

Auf den ersten Seiten findet sich einiges... Auch die Bedienungsanleitung ist für das "Grobe" recht hilfreich. Das Feintuning oder Probleme kann man dann ggf. hier klären.

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Antworten