Seite 129 von 253

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Di 29. Mai 2018, 09:42
von BigNose82
Dingo hat geschrieben:
Di 29. Mai 2018, 09:32
D.h. das Symbol der Heizkreispumpe (Pfeil nach rechts) ist grundsätzlich immer an, wenn die Warmwasserproduktion läuft ?
Das Symbol ist immer an, wenn die Heizkreispumpe läuft. Über die aktuelle Funktion der Pumpe (Heizen/WWB) sagt es nichts aus.

Zur letzten Frage :-):
BigNose82 hat geschrieben:
Di 29. Mai 2018, 09:14
...Daher wird während der WWB als VL-Temp die Temperatur angezeigt, mit der in den Speicher gefahren wird. In den Boden kommt davon nichts...

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Di 29. Mai 2018, 09:45
von HB-NH2015
Ich kann nur sagen, dass wir mit den gleichen Temperaturen zu kämpfen haben.
Trotz Verschattung, trotz Nachts Unterdruck-Kippfenster-Ding.
Heute versuch ich erstmalig Lüftung auf 0 tagsüber. War sonst auf 1.

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Di 29. Mai 2018, 09:47
von Dingo
:oops: ahhhh .vielen Dank.

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Di 29. Mai 2018, 09:50
von BigNose82
Alles gut :-)

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Di 29. Mai 2018, 14:00
von JonasBeye
Seit ein paar Tagen hört sich der Verdichter der LWZ komisch an. Beim Beenden des WW Vorgangs verabschiedet sich der Verdichter mit einem lauteren Knall und der Boden (Fliesen) vor dem HWR vibriert dabei. Auch die Ventile sind relativ laut, das war im normalen Heizbetrieb nicht so....

Leider ist die Audi Qualität nicht die beste, aber ist das so normal:

https://drive.google.com/open?id=1gMOBf ... _JZOblLe_Y

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Di 29. Mai 2018, 16:42
von Bernd
So ähnlich hörte sich mal mein Hauptlüfter an, wie dort Eis von oben rein gekommen ist.
Das dürfte jetzt wohl nicht das Problem sein. Aber es gibt ja noch andere Gründe, warum der Lüfter unrund läuft.

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Mi 30. Mai 2018, 10:03
von abu
@BigNoise82: Mir war ein Urlaub dazwischen gekommen, ich werde das am Wochenende nochmal in Angriff nehmen :-).

Was ich aber mal testweise gemacht hatte:
- WW-Soll-Temp. auf Max (Ich glaube 55°C)
- Hysterese auf Max (Ich glaube 10°C)
- ECO-Modus aus
- max. Stufe Heizstab: 3
Mit anderen Worten: Soll-Temp. auf 65°C, egal wie :-)

Ergebnis (Aus dem Gedächtnis, habe leider keine genauen Diagramme hierfür - Ich werde den Test am WE nochmal wiederholen und Diagramme liefern):

- Der Verdichter geht nach einer guten Stunde und ca. 46°C WW-Temperarur (VL: ca. 60°C) aus, stattdessen springt der Heizstab an.
=> Müsste dann nicht beides laufen (Verdichter + Heizstab)?
=> Nach welchen Kriterien geht der Heizstab an? Die Sperrzeit stand auf 120 Min, und wenn ich mir die VL-Kurve und die WW- Temp. angucke, wäre die WW-Temperatur auch ohne Heizstab noch gut nach oben gegangen...

- Die WW-Temperatur steigt dann bis etwa 60°C, höher wirds nicht...
=> Sind auch mit Heizstab keine höheren Temperaturen möglich?

- Die VL-Temperatur geht mit Heizstab relativ schnell gegen 75°C. Ab dann schaltet sich der Heizstab immer wieder aus (VL über 75°C) und an (VL unter 75°C) (mehrmals pro Minute!)
=> Ist das normal?

Was mir gerade noch einfällt: Mit wieviel Prozent lasst Ihr Eure WW-Pumpe laufen (Bei mir - LWZ 304 Trend - 60%)? Ich meine, im Handbuch stand, dass dieser Wert nicht geändert werden soll...

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Do 31. Mai 2018, 22:55
von Dr. Bob
Kleine Zwischenfrage: Hat jemand Erfahrung mit dem Ferienprogramm? Was passiert da genau? Um diese Jahreszeit fällt die Heizung ja sowieso flach. Werden dann Warmwasserbereitung und Lüftung ausgeschaltet? Oder läuft die Lüftung auf niedrigem Niveau weiter? In der Bedienungsanleitung steht da leider wenig konkretes.

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Do 31. Mai 2018, 23:12
von BigNose82
Mit deinem Kenntnisstand und den Möglichkeiten für Remotesteuerung kannst du den Ferienbetrieb getrost ignorieren. Du wirst ja aus dem Urlaub wahrscheinlich eh hier und da mal einen Blick auf die Anlage werfen.

Stell sie in den Warmwasserbetrieb, den Sollwert auf 10 °C und vielleicht die Lüftung auf 80/80. Auf dem Rückweg stellst du dann das WW wieder zurück und fertig ist die Laube :-)

Alternativ Bereitschaftsbetrieb. Aber dann musst du für Heizen, WW und Lüften die entsprechenden Bereitschaftswerte gepflegt haben.

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Do 31. Mai 2018, 23:27
von HB-NH2015
Ich hatte den Ferienbetrieb im April mal ausprobiert aber am Abreisetag noch entsetzt wieder abgeschaltet.
Er nimmt halt die Werte die man für den "Bereitschaftmodus" einstellt. Glaub das stand so auch in der Anleitung.
Und wenn ich das richtig gesehen habt gibt es für diesen keine Hystere!? Zumindest fing er auf einmal unerwartet an WW zu machen obwohl nicht nötig.

Habe es dann wieder auf WW Betrieb eingestellt mit hoher Hysterese. 10° hab ich mich nicht getraut aber geht sicher auch auch.

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Do 31. Mai 2018, 23:39
von Friedel
Ich hab den Ferienbetrieb bisher bei zwei ganz langen Wochenenden benutzt. Die LWZ fährt während des Ferienbetriebs halt die Werte die für den Bereitschaftsmodus eingestellt sind.

Da das WW in der Bereitschaft auf 10 Grad steht ist da nix passiert. Die Lüftung lief auf Stufe 1.

Hier würde mich noch interessieren ob ich auch irgendwie einstellen kann, dass die Lüftung am Tag aus ist und nur nachts läuft. Hat das schon jemand eingestellt?

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Fr 1. Jun 2018, 06:15
von Bernd
Also bevor ich die Anleitung auswendig lernen, was genau in welchem Modus gesteuert wird, stelle ich zu jedem längeren Urlaub die Werte per Hand ein.
Was ist denn daran so schwer, die WW-Temperatur für Tag und Nacht runter zu drehen?
Genauso die Lüftung.
Wieviel das dann alles an Ersparniss bringt, ist ja erstmal egal.

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Fr 1. Jun 2018, 08:12
von Dr. Bob
Ja, das ist der Knackpunkt: kein Zugriff von Extern. Das habe ich bewusst nicht - allerdings kann ich hierdurch die Anlage auch nicht fernsteuern. Daher ja meine Frage nach dem Ferienprogramm...

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Fr 1. Jun 2018, 08:13
von BigNose82
Aber du wirst dir doch per VPN oder Teamviewer was bauen können?!?

Re: Einstellungen LWZ

Verfasst: Fr 1. Jun 2018, 08:14
von Friedel
Einfach die gewünschten Bereitschaftswerte einsetzen und dann funktioniert das Ferienprogramm reibungslos. Hat halt auch den Vorteil, dass man es so einstellen kann, dass bei Rückkehr schon warmes Wasser usw. vorbereitet sind.