Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Do 21. Mär 2019, 17:33

Ich verstehe gerade nicht, was ich Gegensätzliches in dem Zitat und allgemein gesagt haben soll. Im Zitat steht ein "nicht lohnenswert". Außerdem habe ich in den letzten Antworten mehrmals auf den Komfort als begrenzendes Kriterium hingewiesen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
GERWildcat
Ingenieur
Beiträge: 287
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von GERWildcat » Do 21. Mär 2019, 20:48

Sorry, hatte das etwas falsch gelesen und bin deswegen drüber gestolpert.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 11/2019 Einzug

Wir haben ein frei geplantes Architektenhaus gebaut auf erster Basis eines Neo 111. Wir könnten nicht glücklicher sein in unserem eigenen kleinen Haus.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Do 21. Mär 2019, 20:53

Ah, ok :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

macmonder
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 15:27

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von macmonder » Fr 22. Mär 2019, 10:47

Hallo,

Anbei eine Heizkurve von heute Nacht. Ich denke, das das Problem mit dem sofort steigendem istwert jetzt behoben ist.
Allerdings ist mir was anderes aufgefallen.
2x Steigt der Volumenstrom an, woraufhin die Vorlauftemperatur einbricht.
Habt ihr eine Idee an was das liegen könnte?

mfg macmonder
Dateianhänge
Heiztakt 22.3.19.PNG

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Fr 22. Mär 2019, 10:50

Ja, so siehts gut aus. Nun haben wir ein perfektes Beispiel wie negativ sich das ÜV auswirkt.
Die Einbrüche sind Abtauungen, alles normal.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

macmonder
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 15:27

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von macmonder » Fr 22. Mär 2019, 11:01

Hallo

Sehr gut, so langsam trägt alles Früchte!
Eine Frage zur Spreizung:
Die Spreizung sollte bei 0 Grad ja ca 5 K getragen. Das kann ich ja leider nicht mehr so einstellen, weil es nicht mehr wirklich 0 Grad werden.
Gibt es Refernzwerte für andere Außentemperaturen?
Um die Spreizung einzustellen muss ich ja über die Drehzahl der Pumpe den Volumenstrom regulieren. Dieser sollte ja ca bei 900L in der Minute liegen. Den Volumenstrom von ca. 15 erreiche ich mit einer Pumpendrehzahl von 75.
Wenn ich das jetzt verringern müsste, würde ich ja unter die 900 fallen?
Habe ich das so richtig verstanden?

mfg macmonder

macmonder
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 15:27

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von macmonder » So 24. Mär 2019, 23:59

Hallo,

Heute Nacht ist es doch nochmal recht frisch bei uns.
Anbei ein Auszug während ein Heiztakt läuft.
Sehen die Werte gut aus?

mfg macmonder?
Dateianhänge
103A95F0-8574-4276-85A7-46E42D232254.png

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 25. Mär 2019, 07:41

Sieht doch top aus. Passt die Temperatur im Haus jetzt? Dann kannst du mit einem IR Thermometer die Rückläufe der Heizkreise eines Bereichs gleich einstellen. Nicht vergessen: Mindestens ein Kreis irgendwo im Haus soll völlig ungedrosselt sein.

900 l/h ist der Volumenstrom, bei dem sich gemäß der Leitungskennlinie des Verdichters bei A7/W35 eine Spreizung von 5 K einstellt. Oder anders gesagt: Um gemäß der EN14511 den Normarbeitspunkt A7/W35 und 5 K Spreizung zu treffen, müssen 900 l/h fließen.
Die optimale Spreizung hängt vom Kältemittel ab. Bei R407C (wie in der LWZ304) wäre das mehr als 7 K. Da die HKP allerdings mit einem Festwert läuft, muss man sich auf einen Wert bei einer bestimmten AT festlegen. Um die 5 K bei 0 °C zu erhalten, ist weniger Antriebleistung für die HKP nötig, daher kommt dieser Daumenwert.
Man könnte auch probieren, die 7,4 K bei -10 °C zu erreichen... aber wenn du dir mal ausrechnest, wie gering dann der Volumenstrom werden muss, ist das Ergebnis, dass die Einzelheizkreise zu wenig abbekommen und die Wärmeverteilung ungleichmäßig wird. Außerdem steigt die Spreizung bei höheren ATs dann überproportional an.

Es gibt Studien, die belegen, dass bei kleineren Spreizungen als 5 K und R407C der COP kleiner wird.
Z.B. https://w3-mediapool.hm.edu/mediapool/m ... triebe.pdf
Aber, wie gesagt, wie will man das über den gesamten AT Bereich erreichen?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

macmonder
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 15:27

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von macmonder » Mo 25. Mär 2019, 07:54

Hallo,

Ja, die Temperaturen im Haus passen fast. Ein bisschen justieren muss ich noch.
Das Bad ist voll endrosselt.
Alle anderen Räume dann mal mehr mal weniger.
Ein IR Thermometer besitze ich nicht, besorg ich mir dann noch.
Rückläufe einstellen les ich grade zum ersten mal.
Wird das auch über den durchfluss geregelt?

Muss ich eigentlich irgendwelche Einstellungen wieder zurück nehmen wenn ich „fertig“ bin.
Zb vorlauftemperatur auf max oder max Stufe Heizung?

Mfg macmonder

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 634
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Di 26. Mär 2019, 00:23

Ich hab da mal wieder ein komisches Problem:

Ich hatte die Heizung eigentlich schon ausgeschaltet, weils aber nun doch zu kühl wird, habe ich sie heute Abend wieder auf Automatik gestellt.

Nun ist es so, dass sie in ihren Schnüffelzyklen offensichtlich nicht die Heizkreispumpe, sondern die Warmwasserpumpe ansteuert - zumindest spricht der Temperatursturz im Warmwasserspeicher und die Flussrate dafür (siehe Screenshot). Die Heizung selbst springt nicht an.

Habt Ihr da eine Idee, was, bzw. wo es hängt?
Screen1.jpg
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 634
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Di 26. Mär 2019, 00:46

Ach ja-ich hab die Ablage natürlich erstmal
Stromlos geschaltet, aber ohne Erfolg
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Di 26. Mär 2019, 08:05

@macmonder
Ja, über die Durchflüsse. Der kälteste RL gibt den Bezugspunkt.
Bsp:
Der Wohnbereich hat zwei Heizkreise. Außerdem gehören Küche (1 HK) und Esszimmer (2 HK) auch zu diesem Bereich, weil offene Bauweise und keine räumliche Trennung.
Die RL Temperaturen sind
22,3 / 22,7 / 23,1 / 21,9 / 23,5

Der Heizkreis mit 23,5 ist vollständig entdrosselt. Also erstmal alle anderen auch auf. Der mit 23,5 bleibt der wärmste, also muss dieser ein wenig gedrosselt werden - die anderen sind ja dafür voll auf. Das Spiel geht solange weiter, bis mindestens ein Kreis voll auf ist und die Rückläufe annähernd gleich sind (Auf 0,2 °C kommts nicht an).
Wenn dann ein anderer Raum im Haus zu kühl ist und gleichzeitig schon voll geöffnet, können diese fünf Kreise im Verhältnis etwas gedrosselt werden. Und so gehts dann durch das ganze Haus, bis alles passt und mindestens ein großer Kreis voll auf ist.
Bei einer perfekten Berechnung der Heizflächen und Dimensionierung der Heizkreislängen, wäre jeder Kreis voll geöffnet und alles wäre gut ;-)

@Bob
Welche Pumpe meinst du? Die Zirkulation?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 634
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Di 26. Mär 2019, 08:20

@Bignose:
Es wird, wenn ich die Heizung auf Automatik stelle, nicht die Heizkreispumpe, sondern die Warmwasserproduktionspumpe, wie auch immer die in richtig heißt, angesteuert. Die Zirkulation ist bei uns aus und geht über eine Funksteckdose.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Di 26. Mär 2019, 08:47

Ok, Zirku ist raus, das war die wichtige Info.
Es gibt dann nur noch die Heizkreispumpe, deren Förderweg über das Umschaltventil in der Multifunktionsgruppe entweder in den Speicher führt oder ins Haus.
Vielleicht schaltet es nicht mehr sauber... ist ja ein häufiges Problem. Erstmal beobachten und dann mal schauen. Wie sieht die folgende WW-Ladung aus?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 634
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Di 26. Mär 2019, 08:52

Die WW-Ladung kann ich nicht beurteilen, weil wir a) recht viel Sonne haben im Moment (-> Solarthermie) und b) die WW-Bereitung erst um 1430 anläuft. Ich habe ja gestern Abend versucht, die Kiste anzuschalten, daher kann ich dazu nichts sagen.

Ich bin versucht, mal beim Kundenservice anzurufen. Zumindest konnte ich den gleichen Fehler 3x reproduzieren. Von WW auf Automatik, Schnüffelzyklus, WW-Pumpe an, Heizkreispumpe bleibt aus. Stromlos bringt nix.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Antworten