Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Ludo
Praktikant
Beiträge: 23
Registriert: So 12. Feb 2017, 12:09

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Ludo » Mo 9. Sep 2019, 12:46

Also ich bin immernoch verwundert, wie manche hier mit einer Ladung pro Tag auskommen *auchhabenwill*....

Aktuell fahre ich von 13-15.30 Uhr mit 46° und die restliche Zeit mit 38° sowie 4K Hyst. ..... Ich lasse in der Mittagszeit bewusst auf 50° hochheizen da es hier Ø am wärmsten ist und ich Ø genügend PV-Ertrag habe um den Eigenverbrauch zu verbessern.

WW wird für zwei Wohnparteien mit jwl. zwei Erwachsenen benötigt + ein Kind. Sobald der/die erste morgens duscht bzw. fertig ist läuft die WW-Bereitung an. Ich war heute Morgen der zweite und hatte zwar noch duschbares Warmwasser, aber ich will nicht wissen, was der/die dritte sagt wenn ich z.B. morgens WW-Bereitung unterbinden würde.

Bevor ich die PV hatte hatte ich rund um die Uhr 40° mit 2K.

Viell. muss ich mir auch eingestehen, dass bei zwei Wohnparteien auch dieses Nebenher-WW einfach mehr ist als bei einer Wohnpartei. D.h. aufgrund der täglichen Gebräuche sinkt demnach einfach auch schneller die WW-Temp. ....

Meine Wunschlösung wären aktuell bei genug PV-Ertrag die 50° und zu sonstigen Zeiten die 40° mit einer Erhöhung der Hyst. auf ggf. 3 oder 3,5k. Aber ohne ISG bekomme ich das nicht hin :-(

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 376
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Julian89 » Mo 30. Sep 2019, 21:57

N’Abend zusammen,

momentan sind die Temperaturen draußen ja gerade so zwischen Heizung an und aus. Wie das mit den Frauen ja ab und an mal so ist, heißt es dann morgens: Schatz, es ist doch ziemlich kalt hier drin...warum wird es nicht warm...
Gut wir haben derzeit früh morgens so ca. 21 Grad im Wohnbereich. Kalt ist und bleib also subjektiv 😃

Um die Gemüter also zufrieden zu stellen und weiteren Diskussionen aus dem Weg zu gehen, habe ich die Heizung dann am Sonntag wieder in den Automatikmodus versetzt. Die Temperatur für den Sommerbetrieb liegt bei 18 Grad u. Hysterese 1K, die Heizung ist bis dato aber noch nicht angesprungen. Die AT liegt aber in der Regel unter dieser, in der Nacht sogar stellenweise um die 10 Grad.

Hab ich noch einen Denkfehler oder nicht bedachte Einstellungen, die hier dem Einschalten entgegenwirken?
Dateianhänge
95493020-3727-48D1-9FF8-C7754356D320.jpeg
FFA31911-E8F7-41EE-A9D9-66560A976774.jpeg
68059811-4371-4FF1-82C4-EB1F47036229.jpeg
4B5BF4A7-0FB3-498C-93D6-806F2A6EE2F2.jpeg
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3945
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 30. Sep 2019, 22:07

Ja :-)
Deine Heizkurve...
Die errechnet noch keinen Handlungsbedarf.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 376
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Julian89 » Mo 30. Sep 2019, 22:21

Ok, dass ist ja eigentlich auch Sinn und Zweck der Kurve 😃. In den „kalten“ Monaten bin ich damit bisher ganz gut gefahren.

Heißt nochmal für Anfänger: Steigung etwas hochsetzen bis die LWZ sich bemerkbar macht?
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3945
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 30. Sep 2019, 22:29

Der Istwert liegt wahrscheinlich schon weit unter Soll+Hyst, aber eben noch knapp über Soll-Hyst. Gibt mehrere Möglichkeiten. Die einfachste ist, den FP auf max bis sie losläuft.
Vorher die Pumpenzyklen auf 288, damit sie auch schnüffelt.
Wenn sie läuft, alles wieder zurück auf die Normwerte.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 376
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Julian89 » Mo 30. Sep 2019, 23:16

Danke, hat funktioniert und ist vorhin direkt losgelaufen. Ich fahre jetzt mal mit Steigung 0,35 und Fußpunkt 5,0 Grad. Mal schauen wie sich das die Tage entwickelt.

Sobald die kalte und dunkle Jahreszeit ansteht und außen soweit alles im reinen ist, steht das Projekt LWZ Logging und weitere Optimierung der einzelnen Räume an. Aber ich glaube diese Übergangszeit lässt sich nicht wirklich automatisch „abfangen“.
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3945
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Mo 30. Sep 2019, 23:17

Das wird ne Sauna...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Ludo
Praktikant
Beiträge: 23
Registriert: So 12. Feb 2017, 12:09

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Ludo » Di 1. Okt 2019, 07:26

Steigung 0,35 und Fußpunkt 5,0 ist schon recht viel.... Da wirds ja echt ne Sauna.... Ich hab mich Sonntag auch dazu entschieden auf Automatik umzuschwenken und bin aktuell bei 0,20 und FP 2,0 wobei ich meine AT um -1 korrigiere.... Ich beobachte mal nun noch 2-3 Tage und gehe dann ggf. noch auf 2,5 hoch....

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 376
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Julian89 » Di 1. Okt 2019, 07:46

Sagen wir mal fast eine Sauna. Bin im Bad und im EG auf 24,5 Grad gekommen. Meiner Frau wird es gefallen 😃 aber tendenziell so ca 1-1,5 zu viel.

Bin also nun mal mit dem Fußpunkt auf 3 und Steigungb auf 0,3 runter.
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3945
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Di 1. Okt 2019, 07:49

Würde ich nicht tun. Die Einstellungen vorher passten schon. Hast du ja selber gesagt. Wenn die Heizperiode so gerade los geht, muss man die ersten Takte halt manuell ankitzeln oder mit der Brechstange dran :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 376
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Julian89 » Di 1. Okt 2019, 09:21

BigNose82 hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 07:49
Die Einstellungen vorher passten schon. Hast du ja selber gesagt.
Heißt doch dann aber wieder im Umkehrschluss, sobald ich die Einstellungen auf meine Ausgangswerte zurückgesetzt habe, dass die Heiztakte "wieder" nicht loslaufen :denk
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3945
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Di 1. Okt 2019, 09:31

Ja, jetzt zu Beginn der Heizperiode ist das so. Wenn es wirklich kalt wird, wirds mit den "neuen" Einstellungen garantiert zu warm.
Die Alternative wäre, die Hysterese enger zu ziehen und das System so sensitiver zu machen. Dann bleibt die Heizkurve unangetastet. Dadurch werden allerdings die aktuell ohnehin kurzen Takte noch kürzer.

Einen Tod muss man sterben :-)
Entweder manuell loskitzlen, für die Übergangszeit die Heizkurve hoch ziehen, die Hysterese enger ziehen, oder Vollgas geben und per ERR abregeln ;-)

PS. Wer die Ironie im letzten Punkt findet, darf sie behalten...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Ludo
Praktikant
Beiträge: 23
Registriert: So 12. Feb 2017, 12:09

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Ludo » Di 1. Okt 2019, 09:44

Am Rande bemerkt, man muss sich da sowieso ran tasten... Heute Umstellen und in 4 Stunden gleich Rückschlüsse draus ziehen is nicht... Jede Verändreung muss man testen/beobachten.... Meistens 24-48h...

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 453
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von bobokoko » Di 1. Okt 2019, 10:10

Im Hinblick auf die kommende Heiz-Saison habe ich mir mal den HKV näher angeschaut.
Laut BayWa und Unterlagen wurde der hydr. Abgleich durchgeführt. Nun ist mir allerdings im DG aufgefallen, dass das Bad per Flowmeter komplett dicht gemacht scheint.
Da kann doch kein Abgleich stattgefunden haben :denk
Zumal ich nicht wüsste, dass die Heizung seit Estrichtrocknung nochmals gelaufen wäre. Für mein Verständnis müsste doch zumindest die Umwälzpumpe laufen, damit der HB die Durchflüsse korrekt, oder sagen wir mal zumindest gemäß deren Unterlagen, einstellen konnte.
Nun stehe ich vor der Frage:
Kundendienst bemühen, da ohnehin auf dem Wisch zum hydr. Abgleich m.M.n. unvollständig
oder doch gleich selbst Hand anlegen und bei Null anfangen :box

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3945
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Di 1. Okt 2019, 10:16

Letzteres ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Antworten