Einstellungen LWZ

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
bumo90
Ingenieur
Beiträge: 298
Registriert: Di 6. Mär 2018, 09:29

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von bumo90 » Do 24. Okt 2019, 09:42

ja danke für deine Erklärung. Das ist mir ja auch klar das das eben mit den Termostaten so nicht funktioniert wie viele denken.

Ich werd heute nochmal schauen ob ich vielleicht im Schaltprogramm irgendwas verstellt hab und ansonsten wäre jetzt die Emfehlung den Fußpunkt vielleicht mal anzuheben für die Übergangszeit?

Wie errenet denn die Heizung ob Heizbedarf besteht? Das wäre noch so eine Frage die hier sicher schon mal beantwortet worden ist mir aber leider noch nicht klar ist.

Ich wollte den Fußpunkt nicht anheben weil ich durch das viele lesen dachte mit meinen Einstellungen derzeit bin ich tendenziell schon eher zu hoch.
Neo 131 Keller KFW 40 LWZ 304 Trend 9 KwP PV 8600l Zisterne

10/2017 Werkvertrag
01/2018 Architektengespräch
04/2018 Vorabzug
06/2018 Bauantrag
08/2018 Baugenehmigung
09/2018 Bemusterung & AP
11/2018 Keller
16.1.2019 Hausmontage

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2305
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » Do 24. Okt 2019, 09:44

Die Heizung prüft ihren Heizbedarf nur auf eine Weise.
Sie pumpt (je nach Einstellungen Pumpenyzklen) regelmässig mal für 5min ohne Heizbetrieb Wasser durch die Räume und vergleicht die gemessene Ist-Temp mit der Soll-Temp (errechnet durch die Heizkurve und eingerahmt durch die Hysterese).
Und wenn die sich die Ist von der Soll nach unten um mehr als die Hysterese unterscheiden dann wird losgeheizt. Ansonsten legt sie sich bis zum nächsten Schnüffeln wieder schlafen.

Ich hab die Thermostate nicht mehr im Betrieb aber soweit ich das verstanden habe ist ihre alleinige Funktion welcher Raum wieviel von der anstehenden Wärme abbekommt.
Könnte auch sein dass durch geschlossene Thermostate diese Räume beim "Schnüffeln" dann nicht miterfasst werden.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2305
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » Do 24. Okt 2019, 09:49

Wie errechnet die Heizung ob geheizt wird?

Wie sie es misst hab ich ja geschrieben.
Und was der Sollwert ist dann wird eben durch die Heizkurve berechnet.

Die Parameter sind:
- Aussentemperatur
- Eingestellte Raumtemperatur an der Heizung (hat normalerweise mit der Realität nichts zu tun, selbst wenn du da 22° einstellst heisst das nicht dass Du 22° bekommst)
- Steigung (wie stark der Heizbedarf bei niedriger werdenden Temperaturen ansteigen soll
- Fusspunkt (ein Fixpunkt um die Kurve als ganzes hoch oder runterzusetzen)


Aus diesen Parametern wird ein Sollwert errechnet und wenn der Ist-Wert diesen um die Hysterese unterschreitet bei einem Schnüffler dann wird losgeheizt.

Beim Schnüffler gibt es auch noch Einstellmöglichkeiten wie viel vom Rücklauf und wieviel vom Vorlauf in die Berechnung reingenommen werden soll.
DIe Standardeinstellungen sind wohl oft anders von FH aber es macht eigentlichen keinen SInn den Vorlauf da irgendwie mit reinzunehmen sondern man nimmt normalerweise besser 100% Rücklauf.

Sicher hab ich irgendwas vergessen was BigNose noch nennen könnte aber ich glaub im Groben stimmt es so

Bild
Quelle: Wikipedia
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

bumo90
Ingenieur
Beiträge: 298
Registriert: Di 6. Mär 2018, 09:29

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von bumo90 » Do 24. Okt 2019, 12:22

cool danke dir das hat mir jetzt sehr geholfen.

Bei mir ist auch noch 30 % Vorlauf drin dann nehm ich das schon mal raus. Eine Frage noch wo stell ich die Pumpzyklen ein? und was für einen Wert habt ihr da als sinnvoll identifiziert?

Bedeutet ja aber auch umso größer meine Hysterese ist umso später schaltet das Heizen ein richtig? denn umso höher muss der Unterschied zwischen soll und ist sein?

Es gibt ja da die werte 1-4 im Menü ich hab bei hysterese 1 4 K drin macht es Sinn den so zu lassen oder kann man mal probieren den zu verringern was ja aber zur folge hätte das die Zyklen kleiner werden was ja auch nicht umbedingt gut ist oder?
Neo 131 Keller KFW 40 LWZ 304 Trend 9 KwP PV 8600l Zisterne

10/2017 Werkvertrag
01/2018 Architektengespräch
04/2018 Vorabzug
06/2018 Bauantrag
08/2018 Baugenehmigung
09/2018 Bemusterung & AP
11/2018 Keller
16.1.2019 Hausmontage

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2305
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » Do 24. Okt 2019, 12:37

Fachmann->Pumpenzyklen.

Meine Einstellungen:
- Min Zyklen = 4
- Max Zyklen = 25
- AT Min Zyklen = 20°C
- AT Max Zyklen = 19°C

Wenn ich das richtig verstanden hab (und so siehts auch im Logging aus), dann wird so ca. jede Stunde gemessen sobald es draussen kälter als 19° ist und eben nur alle 6 Std wenn es wärmer als das ist. Aber dann ist die Heizung ja meist eh noch im Warmwasser/Sommermodus.

Ja umso größer die Hysterese desto kälter werden die Räume bevor er dann überhaupt das Heizen anfängt aber desto heisser macht es die Räume auch wenn die Heizung dann mal läuft weil die Hysterese ja in beide Richtungen gilt.

Die 304 Trend ist eine On/Off Maschine. Entweder sie heizt oder sie heizt nicht. Mit halber Last oder sowas geht nicht (das macht dann die neue LWZ 5 S).

Damit sie also nicht dauernd An/Aus gehen muss (wie ein Kaltstart beim Auto) gibts die Hysterese.

4K Hysterese halte ich schon für recht hoch.
ich hab 1.5K in der Standardeinstellung (ich lass mein Smart Home je nach Tageszeit teils die Werte verändern aber das sollte man erst machen wenn die Grundeinstellungen mal ne Heizperiode passen und man ohne Thermostate fährt).

Ansonsten hab ich 21.5° RT eingestellt.
Einen Fusspunkt von 0 und eine Steigung von 0.18
Anteil Vorlauf 0%
Integralanteil Heizen auf maximum (999)
Dämpfung AT 1h

Ich nutze übrigens nur die Hystese 1.. die anderen 3 Optionen nutze ich nicht.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 722
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Do 24. Okt 2019, 12:54

Ich habe ähnliche Einstellungen, bis auf die Pumpeneinstellungen:

RT22°C
Hysterese(n) 1,5°C (Hysterese 1 ist bei mir Solarthermie)
Anteil Vorlauf 0%
Fußpunkt 1°C
Steigung 0,2
Dämpfung 2h

Min Zyklen = 1
Max Zyklen = 25
AT Min Zyklen = 20°C
AT Max Zyklen = 5°C

Während der Übergangszeit Fußpunkt 3 Grad und Pumpenzyklen max 50, damit die LWZ öfter schnüffelt
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Skyfire
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 09:24

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Skyfire » Do 24. Okt 2019, 13:22

Hat einer von euch vielleicht einen Schimmer, warum bei mir die Umschaltung Lüftung von Tag/Nacht nicht mehr funktioniert.

In den Einstellungen finde ich keinen Fehler. Aber die Lüftung scheint permanent auf Tagstufe (Stufe 2) zu laufen und geht nicht wie eingestellt von 22-6 Uhr auf Stufe 1 runter.

Ist mir schleierhaft wieso.

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 722
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Do 24. Okt 2019, 14:14

Mal ein Reset versucht?

Manchmal sind bei den EInstellungen der Lüftungen noch Verzögerungen eingestellt (warum es diese Einstellung gibt, kann ich eh nicht nachvollziehen), d.h. wenn Du auf 20 Uhr stellst und die Verzögerung auf 60 steht, läuft die Lüftung 1h länger (oder schaltet 1h früher ab). Vielleicht liegts daran?
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

bumo90
Ingenieur
Beiträge: 298
Registriert: Di 6. Mär 2018, 09:29

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von bumo90 » Do 24. Okt 2019, 14:45

wann greift denn welche Hysterese? ich dachte das hängt mit dem Heizstab zusammen so hatte ich das bislang rausgelesen.

Ich hab jetzt mal die Pumpzyklen geändert sodass jede halbe halbe Stunde geschaut wird ob Heizbedarf besteht wenn die AT unter 19 Grad ist. Sonst weniger.

Hysterese 1 hab ich jetzt auf 1,5 gestellt.

Was genau macht denn die Dämpfung AT?

Und auf welchen wert habt ihr im Menü Heizen Sommerbetrieb der steht bei mir auf 20 Grad und Hysterese Sommer auf 4K

Heißt das das wenn es über 20 Grad die heizung in eine Art Sommermodus geht was ähnlich dem Warmwassermodus ist? ggf. aber trotzdem heizt falls es mal kalt ist? und dann diese Hysterese Sommer heranzieht?
Neo 131 Keller KFW 40 LWZ 304 Trend 9 KwP PV 8600l Zisterne

10/2017 Werkvertrag
01/2018 Architektengespräch
04/2018 Vorabzug
06/2018 Bauantrag
08/2018 Baugenehmigung
09/2018 Bemusterung & AP
11/2018 Keller
16.1.2019 Hausmontage

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2305
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » Do 24. Okt 2019, 14:51

@Bumo: Ich glaube ja. Da ich aber den Heizstab nie nutze (hab ihn deaktiviert) dürfte ja eh nur die Hysterese 1 (für den Verdichterbetrieb) relevant sein für mich

Genau hab ich mich grad nicht in die Dämpfung AT reingelesen aber das hat sicher damit zu tun wié direkt (live oder verzögert) er die AT in die Berechnung der Sollwerte mit einfliessen lässt.

Ich komm grad nicht an meine Sommerbetrieb Werte aber da ich die Heizung nicht das ganze Jahr im Automatikmodus betreibe sondern im Frühjahr manuell aufs Warmwasserprogramm schaltet haben zumindest bei mir die Einstellungen eh keinen Effekt.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

bumo90
Ingenieur
Beiträge: 298
Registriert: Di 6. Mär 2018, 09:29

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von bumo90 » Do 24. Okt 2019, 15:07

ah ok ja sofern es im winter nicht mal zufällig so warm wird das die werte greifen würden wenn du im Automatik modus bist.

ich hatte den sommer über auch die Ganze Zeit Warmwasserbetrieb an.

Ich werd die Einstallungen jetzt mal lassen und abwarten was passiert. heute ist es wenig interessant da es bei uns recht warm ist.

Heizstab deativiert heißt du hast ihn im Warmwasser und Heizprogramm bei dem Wert dafür auf 0 stehen?

Das hab ich mich jetzt nicht direkt getraut und überall mal 1 drin gelassen
Neo 131 Keller KFW 40 LWZ 304 Trend 9 KwP PV 8600l Zisterne

10/2017 Werkvertrag
01/2018 Architektengespräch
04/2018 Vorabzug
06/2018 Bauantrag
08/2018 Baugenehmigung
09/2018 Bemusterung & AP
11/2018 Keller
16.1.2019 Hausmontage

Skyfire
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 09:24

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Skyfire » Do 24. Okt 2019, 17:12

Dr. Bob hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 14:14
Mal ein Reset versucht?

Manchmal sind bei den EInstellungen der Lüftungen noch Verzögerungen eingestellt (warum es diese Einstellung gibt, kann ich eh nicht nachvollziehen), d.h. wenn Du auf 20 Uhr stellst und die Verzögerung auf 60 steht, läuft die Lüftung 1h länger (oder schaltet 1h früher ab). Vielleicht liegts daran?
Hab Rest erfolglos versucht. Die Verzögerung hab ich schon extra auf 0 gesetzt. Alles erfolglos.

Alle anderen Zeitprogramme funktionieren problemlos.

Sehr komisch

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4084
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Do 24. Okt 2019, 19:56

@HB
Das Bild ist prinzipiell richtig. Für den WP Betrieb ist eher der Bereich bis zu VL-Temps von 35 °C interessant. Also muss man gedanklich einfach nur reinzoomen. Die interessanten Verläufe der Heizkurven mit Steigungen <<0,5 sind ja gar nicht mehr dargestellt. Die Parallelverschiebung wird durch Variation der Raum-Soll-Temp gemacht. Der Fußpunkt verschiebt die Kurve nur in Y Richtung (nicht dargestellt).
Dann wird auch klar, warum die Verstellerei der Soll-RT nicht viel bringt. Unsere Heizkurven sind sehr flach, fast schon waagerecht. Wenn man nun eine Schüppe mehr drauf werfen will und diese Kurve an einer ca. 45° geneigten Gerade entlang schiebt, ändert sich in Y-Richtung weniger als wenn diese flache Kurve direkt in Y-Richtung verschoben wird... Ist aber auch nur für die Theorie wichtig.

@Bumo
Die Hysteresen 2-5 sind nur wichtig, wenn die Zusatzheizung verwendet werden soll. Ein Blick in die BA hilft da ungemein ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4084
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von BigNose82 » Do 24. Okt 2019, 19:57

@Skyfire
Welche Volumenströme sind denn überhaupt für die Stufen 1, 2 und 3 eingestellt?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Skyfire
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 09:24

Re: Einstellungen LWZ

Beitrag von Skyfire » Do 24. Okt 2019, 20:02

Hi, die folgenden Ströme sind eingestellt:
6F437A14-9B40-43AF-9471-C5A09F4B57CF.png
Die hat der Mitarbeiter von Baywa so eingestellt.

Antworten