Geberit statt Viega

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Antworten
Mikey
Azubi
Beiträge: 42
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 12:37

Geberit statt Viega

Beitrag von Mikey » So 30. Sep 2012, 22:36

Hallo,

ich habe bei der Bemusterung die Viega Einbauten rausnehmen lassen, da ich Geberit einsetzen möchte. Hat das jemand schon mal gemacht?

Kann man z.B. ein 320UP Kasten für eine Toilette in der Installationswand einsetzen?

Auf was muss ich achten?
Bodenplatte fertig, Rohbau steht, Heizung und Lüftung montiert, Estrich gegossen, Elektrik fertig, Trockenbau gespachtelt/geschliffen, Außenputz drauf, Fliesen drin, Tapete drin...Farbe dran, Türen, Parkett erledigt, Küche eingebaut...und
EINGEZOGEN

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Geberit statt Viega

Beitrag von Fremdbauer » Mo 1. Okt 2012, 11:46

solltest da so ziemlich jeden Kasten einsetzen koennen, warum auch nicht... nur musst du halt auch alles selbst anschliessen (lassen). Die entsprechenden Waende werden von FH dann wohl offen bleiben, damit du vor Ort deinen Kasten einsetzen kannst.
Ansonsten Werkplaene zur Sicherheit auf die entsprechenden Masse pruefen, damit genug Platz fuer deinen Kasten ist.

Benutzeravatar
JORO1410
Geselle
Beiträge: 161
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:25
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Geberit statt Viega

Beitrag von JORO1410 » Mo 1. Okt 2012, 14:41

Baut Fh grundsätzlich nur Viega ein oder kann man auch auf Geberit aufbemustern, wenn man die Sanitärobjekte drinnen lässt?
Schöne Grüße aus Mittelhessen
Melanie und Jochen

Wir bauen ein Aveo 5xx
ForumsInfo:Dein Haus-Dein Blog-Hessen-Baublog Avemus Domus Aveo
Status: Eingezogen
Unser Baublog: http://avemusdomusaveo.wordpress.com/

Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

Re: Geberit statt Viega

Beitrag von flow » Mo 1. Okt 2012, 17:20

Von Viega ist nur der Spühlkasten. Alles andere ist frei wählbar.
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Mikey
Azubi
Beiträge: 42
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 12:37

Re: Geberit statt Viega

Beitrag von Mikey » Mo 8. Okt 2012, 14:47

Umbemustern auf Geberit ging bei mir nicht. Aussage war, dass man generell Viega einbaut.

Da ich aber zumindest 1 Geberit Aquaclean verbauen möchte, sollte der Spülkasten von Geberit sein, weil nur dann der Strom- und Wasseranschluss verdeckt realisiert werden können. Mit Viega wäre das nicht gegangen.
Bodenplatte fertig, Rohbau steht, Heizung und Lüftung montiert, Estrich gegossen, Elektrik fertig, Trockenbau gespachtelt/geschliffen, Außenputz drauf, Fliesen drin, Tapete drin...Farbe dran, Türen, Parkett erledigt, Küche eingebaut...und
EINGEZOGEN

Benutzeravatar
melli1504
Geselle
Beiträge: 150
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 13:29

Re: Geberit statt Viega

Beitrag von melli1504 » Do 11. Okt 2012, 15:19

Uns haben die Viega Sachen nicht gefallen, wollten dann auch auf Geberit schwenken, aber dann hieß es, dann müssten wir den Spülkasten selbst einbauen :(
Wir bauen ein Bravur 400 mit Keller. Bald geht's los, Keller soll in KW 50 fertig sein, Haus kommt in KW4 2013 :)
Bemusterung war am 17. & 18.September 2012 :)

Mikey
Azubi
Beiträge: 42
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 12:37

Re: Geberit statt Viega

Beitrag von Mikey » Do 11. Okt 2012, 16:03

Genau das mache ich jetzt auch. Das ist mit Sicherheit nicht so schwierig.
Bodenplatte fertig, Rohbau steht, Heizung und Lüftung montiert, Estrich gegossen, Elektrik fertig, Trockenbau gespachtelt/geschliffen, Außenputz drauf, Fliesen drin, Tapete drin...Farbe dran, Türen, Parkett erledigt, Küche eingebaut...und
EINGEZOGEN

mistef
Geselle
Beiträge: 186
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 19:33

Re: Geberit statt Viega

Beitrag von mistef » Di 30. Okt 2012, 18:29

Mit dem Anschließen an Kästen der Fa. Geberit sollte problemlos funktionieren. Die Gewinde sind allesamt Normteile :-)

Alles andere ist eine Frage des Geldes - viega ist etwas günstiger, was sich letztendlich auf die Marge auswirkt...ich persönlich hätte damals gerne Geberit gehabt, ging aber auch nicht. Die Möglichkeit des Selbsteinbau´s wurde uns nicht gegeben, da hätten wir das ganze Sanitär selbst verlegen dürfen. Das wollte ich - obwohl gelernter Installateur - dann auch nicht machen.
Medley 300 Pult mit KG

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1489
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Geberit statt Viega

Beitrag von CarstenK » So 4. Jan 2015, 23:36

So war es bei uns auch. Wir haben das Duravit Sensowash und hätten das gern mit komplett verblendetem Strom- und Wasseranschluss gehabt....geht angeblich nur bei Geberitspülkasten, den verbaut FH aber nicht. Nun sieht man halt die Zuleitungen, ist aber auch nicht sooooo dramatisch, da an eine Wand eh eine Brüstungsmauer kommt.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

Antworten