Homeway liegt schon Satkabel von FH

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Homeway liegt schon Satkabel von FH

Beitrag von Fremdbauer » Di 30. Apr 2013, 16:49

wenn die Leitungen sich jetzt schon gegenseitig so stoeren, dann wirds keine weiteren 50 brauchen moechte ich mal behaupten. Wenn noch so viel Platz im Gebiet ist, dann ist eher anzunehmen das hier weitere Verknuepfungspunkte geschaffen werden und sich die Lage dadurch ggf. sogar wieder etwas entspannt, oder z.B. V-DSL aufgebaut wird.

Matze320d
Ingenieur
Beiträge: 661
Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:30
Wohnort: Stutensee

Re: Homeway liegt schon Satkabel von FH

Beitrag von Matze320d » Di 30. Apr 2013, 18:43

wir haben uns auch gedanken gemacht was wir an versorgung im haus haben wollen.
wir sind eigentlich komplett ausgestattet. gas/ telekom/ kabel. der rest wie strom und wasser ist ja eh klar.

wir wollen mit der telekom nix am hut haben vor allem nachdem die mich so mit dem anschluss geärgert haben. man erreicht keinen, wird ins falsche bauherrenzentrum vermittelt, anrufbeantworter hört keiner ab oder zumindest ruft keiner zurück.
androhungen das kabel abzuschneiden wenn sich nicht bald jemand meldet wurden auch ignoriert. ein saftladen hoch 10.
das loch in der straße war 4 wochen auf weil sich keiner hat blicken lassen. zum glück war ein kabelfehler in meiner "grube" sonst wäre nie einer gekommen.
nach androhung von gewalt und freiheitsberaubung (ich lass euch nicht aus dem loch bevor mein kabel angeschlossen ist) haben sie doch in der zentrale gefragt auf welche adern unser anschluss kommen soll.

lange rede kurzer sinn.. ich würd immer telekom und kabel ins haus legen lassen. wer weiß was mal kommt und so kann man reagieren.
wenn die telekom irgendwann mal günstig sein sollte und das bei ner bandbreite die sich gewaschen hat würd ich vielleicht auch wechseln. ich denk aber nach der flatrate-geschichte die die momentan abziehen wird es so weit nicht kommen.

es lebe kabel- internet/tv/telefon

gruß matze

Benutzeravatar
Axel
Geselle
Beiträge: 204
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:11
Wohnort: GM

Re: Homeway liegt schon Satkabel von FH

Beitrag von Axel » Di 30. Apr 2013, 19:06

Ulrich hat geschrieben:wie die DSL-Geschwindigkeit von angefangenen ca. 8Mbit nun bereis bei 6,1MBit angekommen ist. Noch 50 Häuser mehr, und wir sind unter 5MBit... bald kann ich meinen Akustikkoppler wieder herausholen ;-))
Du Glücklicher! Bei uns wurde beim Bau gesagt, dass wir wohl maximal 1,5 MBit bekommen, geworden sind es dann stolze 2,4 MBit :cry:.

Wir haben übrigens einen Mehrspartenanschluss und da ist noch ein Anschluss komplett frei. Wir haben den aber von vorne herein mit einem Rohr versehen und in die Anschlussgrube legen lassen, so dass im Fall der Fälle nur ein Kabel durchgeschoben werden muss. Vom Technikraum haben wir dann im Haus von vorneherein ein Kabel in den "Server-Raum" (unter der Treppe) legen lassen, so dass auch bei einem evtl. mal irgendwann vorhandenen Kabelanschluss alles zentral von dort verteilt werden kann.

Grüße aus dem Haus

Axel
Wir bauten ein Medley 400 mit 1,60-Kniestock ohne Keller mit Wintergarten, Carport, Kamin und Erdwärme
Werkvertrag: März 2011 - Baugenehmigung: März 2012
Fundamente: April 2012
Hausaufbau, Elektrik, Wasser, Estrich: Mai 2012
Einzug: August 2012

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1507
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Homeway liegt schon Satkabel von FH

Beitrag von Der-snert » Di 30. Apr 2013, 21:17

Kabel wäre cool, liegt bei uns leider nicht. Wird eh brutal der Schritt von vdsl auf max 6000er...

Lte ist irgendwie auch nicht sooo der Bringer. Egal. Man kann nicht alles haben. :-)

Wie dem auch sei - btt:

Wir haben das homewaypaket und alles ist Tutto completti verkabelt.
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

Antworten