Druckwächter im Winterwind...

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von DerSascha » Di 9. Jun 2015, 19:51

Genau deswegen hab ich gefragt - das war das erste was mir gekommen ist. Oder eben mit hitzebeständigem Material.
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

Benutzeravatar
guennischmidt
Stararchitekt
Beiträge: 1464
Registriert: Di 19. Mär 2013, 13:10
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von guennischmidt » Mi 10. Jun 2015, 00:48

Ich mache mal ein Foto. Die Klappe ist aber wohl recht fein austariert und daher nicht einfach mit einem weichen Material zu bekleben.
VIO 4XX "Spezial" auf Bodenplatte Kniestock 1,40 und großem Erker.

Eingezogen. Gartenhaus und Carport steht, Terrassen und Gartenanlage folgen

http://vio400schleswig-holstein.blogspot.de/

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1904
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von Bernd » Mi 10. Jun 2015, 07:55

Ein Bild sagt mehr wie tausend Worte! ;-)

Man muss ja auch nicht die Klappe bekleben, damit man nicht das Gewicht und damit die Auslösekraft der Klappe verändert.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
guennischmidt
Stararchitekt
Beiträge: 1464
Registriert: Di 19. Mär 2013, 13:10
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von guennischmidt » Di 23. Feb 2016, 10:07

Entwarnung. Plewa hat die "Klapperklappe" gegen das Nachfolgemodell getauscht und nach der ersten sehnsüchtig erwarteten Sturmnacht kann ich sagen: Das Klappern ist weg! Herrlich!!
VIO 4XX "Spezial" auf Bodenplatte Kniestock 1,40 und großem Erker.

Eingezogen. Gartenhaus und Carport steht, Terrassen und Gartenanlage folgen

http://vio400schleswig-holstein.blogspot.de/

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von stevenprice » Mi 28. Dez 2016, 14:13

Hat sich das Problem zwischenzeitlich bei allen erledigt? Bei uns steht die Entscheidung (je nach Schornsteinfeger) ja auch noch an und man hat uns bereits beim Architektentermin die Klappe empfohlen.
Man sprach allerdings von ca. 800 Euro Aufpreis - ist die Klappe jetzt teurer, weil sie ggf. nicht mehr klappert? ;-)
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

b54
-Moderator-
Beiträge: 3837
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von b54 » Mi 28. Dez 2016, 15:33

Wenn Ihr Platz genug habt, die Klappe macht den Schornstein breiter, nur dran denken.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von stevenprice » Mi 28. Dez 2016, 15:55

Hm, die Klappe macht den Schornstein breiter und klappert je nach dem. Der Druckwächter erzeugt ggf. Fehlalarme und legt die Heizung still (oder wurde das Problem zwischenzeitlich behoben?). Beides irgendwie nicht so toll.
Die opimale Lösung wäre daher der Druckwächter und ein Upgrade auf die SOL Variante der LWZ, was noch mal mit ca. 3k Mehrkosten verbunden ist, wenn ich das hier richtig verstehe.
Der Kamin nervt. :)
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

b54
-Moderator-
Beiträge: 3837
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von b54 » Mi 28. Dez 2016, 15:57

Also Fehlalarme hatte ich bisher keine.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von Friedel » Mi 28. Dez 2016, 16:33

Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass die LWZ 304 eine Vorrichtung hat die das Einfrieren des Wärmetauschers verhindert.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von Friedel » Mi 28. Dez 2016, 16:35

Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von stevenprice » Mi 28. Dez 2016, 16:52

Danke, damit dürfte es damit ja schon mal keine Probleme geben! :-)
Ich hoffe ja immer noch, dass wir nichts davon brauchen...
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

CodeMasteR
Geselle
Beiträge: 139
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:29

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von CodeMasteR » So 1. Jan 2017, 14:21

In unserer Bemusterung (Ende November) hatte man uns mitgeteilt, dass FingerHaus nur noch den Druckwächter verbaut.
Alle mechanischen Varianten wären zulassungstechnsich nicht mehr erlaubt. Wir wollten ursprünglich den unitherm zusammen mit der mechanischen Klappe, welches unser Schorni auch abgenommen hätte, müssten nun aber den Druckwächter nehmen. Schade und ärgerlich.
Wir bauten ein VIO 4xx im schönen Bayern

26.11.2015 Werkvertrag
25.04 Ausräumung Rücktrittsrecht
28/29.11 Bemusterung
01.02 Bodenplatte
09.03 Hausstellung
31.03 Estrich
01.06 Hausübergabe
21.06 eingezogen

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von stevenprice » So 1. Jan 2017, 15:11

Gut, dass unser Architekt uns die Klappe ebenfalls Ende November noch so an's Herz gelegt hat :-(. Das ist natürlich wirklich schade. Was habt ihr nun für die elektronische Variante zahlen dürfen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

b54
-Moderator-
Beiträge: 3837
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von b54 » So 1. Jan 2017, 17:01

Die kostete zu unserer Zeit 1650 €
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Druckwächter im Winterwind...

Beitrag von stevenprice » So 1. Jan 2017, 18:13

Wahnsinn...
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Antworten