Photovoltaik

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Benutzeravatar
Ulrich
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: Di 1. Jun 2010, 23:52
Kontaktdaten:

Re: Photovoltaik

Beitrag von Ulrich » Di 5. Mär 2013, 11:47

Ach, wir hatten auch im Oktober und November letzten Jahres ein paar gute Sonnentage. Klar ist so ein Tag wie gestern klasse, aber warten wir erst einmal bis zum 31.12., wieviele kwh da dann herauskommen... (denn nur ein paar Super-Tage zwischendurch reichen nicht für's gesamte Jahr... ich bin da mit "Freudensprüngen" extrem zurückhaltend)...
Wir haben ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303i
Hausaufstellung: 29.03.2011, Einzug: 16.06.2011
http://vio211.wordpress.com/

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Photovoltaik

Beitrag von Fremdbauer » Di 5. Mär 2013, 12:22

ja wie jetzt, nur'ne 5? Der unverschattete Teil hat bei mir gestern und vorgestern schon ueber 6 abgeworfen :-)
Was das Jahr insgesamt so bringt lasse ich mich auch mal ueberraschen, der Start bisher war ja recht mau, wenn der Maerz aber so weiter macht kann er durchaus wieder manches gutmachen.

Benutzeravatar
Ulrich
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: Di 1. Jun 2010, 23:52
Kontaktdaten:

Re: Photovoltaik

Beitrag von Ulrich » Di 5. Mär 2013, 12:38

Fremdbauer hat geschrieben:ja wie jetzt, nur'ne 5?
Jaja, ich hab schon gesehen, dass wir bei PV-LOG trotz einer 5 gerade mal auf Platz 187 stehen (die 70%-Regel haut bei voller Sonneneinstrahlung schon richtig zu und drückt den Ertrag)... aus diesem Grund hält sich mein Enthusiasmus auch stark in Grenzen...
Wir haben ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303i
Hausaufstellung: 29.03.2011, Einzug: 16.06.2011
http://vio211.wordpress.com/

Benutzeravatar
LennysReich
Ingenieur
Beiträge: 642
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 21:00
Wohnort: Brandenburg

Re: Photovoltaik

Beitrag von LennysReich » Di 5. Mär 2013, 12:44

Ulrich, ich kann dich beruhigen: du bist gar nicht sooo schlecht mit deinen Werten:

Dez: 5,8 kwh/kwp, Jan: 5,58 kwh/kwp, Feb: 13,78 kwh/kwp

Aber wir machen uns da nicht verrückt - solange es am Jahresende passt, ist alles schön! Gebe dir gern etwas Optimismus ab .-D.

LG
Lieben Gruß
Constanze
****************
Wir bauTen ein Medley plus 100 als KfW70-Effizienzhaus, mit 1,60m Kniestock, Keller und LWZ 303 in Oranienburg.
Hausstellung am 06. & 07.06.2011, eingezogen am 25.08.2011!!
http://projekthaeuslebau.wordpress.com/

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Photovoltaik

Beitrag von Fremdbauer » Di 5. Mär 2013, 12:51

immerhin brauchst du dich nicht ueber negativen Netzausbau aufregen, wie ich das gerade mache... gestern nachmittag haben sie angekuendigte Wartung durchgefuehrt. Soweit nicht das Problem, statt der angesetzten Stunde dauerte es nur so 15min, und meine Insel ist problemlos weiter gelaufen. Tja, nur seit heute habe ich ploetzlich wieder massive Spannungsprobleme, mir schalten staendig die WR wegen Ueberspannung im Netz weg. Lag ich gestern noch bei gleicher Einspeiseleistung bei unter 245V sind es jetzt ueber 254V. Anscheinend leiten sie jetzt das Netzsegment nur noch ueber 1 statt 2 Trafostationen... ich hoffe mal das sie das fix wieder beheben.

Benutzeravatar
Ulrich
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: Di 1. Jun 2010, 23:52
Kontaktdaten:

Re: Photovoltaik

Beitrag von Ulrich » Di 5. Mär 2013, 12:51

LennysReich hat geschrieben:Gebe dir gern etwas Optimismus ab .-D.LG
Hehe, vielen Dank... aber gleich kommt Fremdbauer wieder und macht alles kaputt ;) ;) ;) ;) (und der Mist ist, dass er sehr häufig recht hat mit seinen Aussagen)
Wir haben ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303i
Hausaufstellung: 29.03.2011, Einzug: 16.06.2011
http://vio211.wordpress.com/

Benutzeravatar
Ulrich
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: Di 1. Jun 2010, 23:52
Kontaktdaten:

Re: Photovoltaik

Beitrag von Ulrich » Di 5. Mär 2013, 12:54

Fremdbauer hat geschrieben:immerhin brauchst du dich nicht ueber negativen Netzausbau aufregen, wie ich das gerade mache...
Dafür muss ich jeden Monat Mahnungen schreiben und mit dem Anwalt ankommen, bis der VNB sich bequemt, zu zahlen, und das jeden Monat... ist mega-ätzend.
Fremdbauer hat geschrieben: gestern nachmittag haben sie angekuendigte Wartung durchgefuehrt.
VNB macht Wartung? Was will er denn da warten? Schauen, ob sich der Zähler dreht? :)
Wir haben ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303i
Hausaufstellung: 29.03.2011, Einzug: 16.06.2011
http://vio211.wordpress.com/

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Photovoltaik

Beitrag von Fremdbauer » Di 5. Mär 2013, 13:04

Wartung am Netz, nicht bei mir am Anschlusspunkt. Was sie da genau getrieben haben weiss ich nicht, da haben sie natuerlich nichts drueber verraten. Ich weiss nur das heute das Netz wieder eine Katastrophe ist, so wie es das vor dem Einbau des neuen Trafos letztes oder vorletztes Jahr war... aktuell bin ich somit praktisch auch auf 80% abgeregelt...

Jeden Monat mahnen? Ach du K*ck*... irgendwie spinnen die VNB echt immer mehr hab ich so das Gefuehl. Mein VNB wollte von mir ja Geld fuer eine Abrechnung haben, die ich nie angefordert hab... hab immer selbst am Ende des Jahres abgerechnet, wie es sich gehoert. Von der Abrechnungsgebuehr wollen sie jetzt nur dann absehen, wenn ich auf Abschlaege verzichte und monatlich eine Rechnung schicke. Fuer mich kein Problem, die Abschlagszahlungen kommen inzwischen eh erst am 15. des Folgemonats und ihre Hoehe ist nicht mehr fix sondern je nach Monat verschieden... bis zum 15. muessen sie auch meine Rechnung zahlen. Fuer die aber heisst es jetzt jeden Monat von Hand meine Rechnung verarbeiten... was angeblich fuer sie weniger kosten verursacht als automatisierte Abschlaege zu zahlen und einmal im Jahr abzurechnen.

Benutzeravatar
Ulrich
Architekt
Beiträge: 861
Registriert: Di 1. Jun 2010, 23:52
Kontaktdaten:

Re: Photovoltaik

Beitrag von Ulrich » Di 5. Mär 2013, 13:22

Ja, die VNB spinnen total. Unser wollte damals partout keinen Zähler einbauen und die Anlage anschließen, solange ich keinen Einspeisevertrag unterschreibe. Mit denen war absolut gar nicht zu diskutieren... erst, als ich denen dann das EEG vorgelegt und sie darauf hingewiesen habe, dass sie wisssentlich und quasi mit Vorsatz gegen geltendes EEG verstoßen, kam zwei Tage später jemand, um den blöden Zähler zu setzen... aber jetzt zicken sie halt bei der Rechnungszahlung herum und kommen mit allen "Spielereien" wie (wir haben die Rechnung gar nicht erhalten u.ä.).

Wobei ich nicht verstehe, warum Dein VNB auf Rechnung besteht, das macht ihm zigfach Mehraufwand als ein automatisierter Prozess...
Wir haben ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303i
Hausaufstellung: 29.03.2011, Einzug: 16.06.2011
http://vio211.wordpress.com/

Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

AW: Photovoltaik

Beitrag von flow » Di 5. Mär 2013, 13:24

Ich hoff so geht es weiter. Seit Samstag super Erträge.

Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit Tapatalk
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Photovoltaik

Beitrag von Fremdbauer » Di 5. Mär 2013, 13:49

Mir fallen da nur 2 Moeglichkeiten ein:
1) sie sind wirklich zu bloed wirtschaftlich zu denken und ihre eigenen Prozesse zu verstehen. Darauf deutet fuer mich auch hin das sie mir bis heute nicht sagen konnten auf welcher Grundlage ich ihnen die Abrechnungsgebuehr zahlen soll, denn einen Vertrag dazu haben wir nicht, nichtmals muendlich. Kommen nur so Argumente wie sie haetten doch auch den Aufwand das alles zu berechnen und koennten ja nicht einfach meine Rechnung nehmen, etc.
2) sie versuchen mir Steine in den Weg zu werfen und hoffen das ich keine Lust hab mir monatlich die Arbeit zu machen. In dem Fall werden sie dann vermutlich meine Zahlungsziele auch nicht einhalten. Am 15. werd ichs sehen... im Zweifel weiss ich ja nun von wem ich da Erfahrungen in Sachen Mahnung und Mahnbescheid bekommen kann ;-)

Im Moment haette ich grosse Lust ihnen noch die durch die Netzueberlastung entgangenen Ertraege in Rechnung zu stellen... WR1 jat bisher 12,7kWh erwirtschaftet heute, WR2 nur 9kWh. WR2 ist der, der staendig vom Netz faellt. Beide haben identische Ausrichtung und normal identisches Ertragsverhalten. Ok, lohnt sich noch nicht wirklich, bei 1 Euro...

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2220
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Hungen

Re: Photovoltaik

Beitrag von Eugen » Di 5. Mär 2013, 15:19

Unser VNB hat gleich gesagt, wir brauchen keinen Vertrag und sie bekommen monatliche Abschläge :)
Das Geld war bei meiner Hausbank pünktlich zum Monatsende, jetzt bei comdirect 2 Tage später da.
Ende des Jahres lese ich den Zähler ab und melde es online an den VNB. Kurze Zeit später habe ich meine Abrechnung.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen) - VERKAUFT
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php - VERKAUFT

Benutzeravatar
LennysReich
Ingenieur
Beiträge: 642
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 21:00
Wohnort: Brandenburg

Re: Photovoltaik

Beitrag von LennysReich » Mi 6. Mär 2013, 00:24

Hallo!

Wer mag und PV-Log eh schon nutzt, der kann ja unserer FH-Gruppe beitreten! Erleichtert das "Vergleichen" ungemein ;-).

http://www.pv-log.com/solar-friends/2f08c4d6
Lieben Gruß
Constanze
****************
Wir bauTen ein Medley plus 100 als KfW70-Effizienzhaus, mit 1,60m Kniestock, Keller und LWZ 303 in Oranienburg.
Hausstellung am 06. & 07.06.2011, eingezogen am 25.08.2011!!
http://projekthaeuslebau.wordpress.com/

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2220
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Hungen

Re: Photovoltaik

Beitrag von Eugen » Mi 6. Mär 2013, 14:36

Wie kann ich denn der Gruppe beitreten?
Oder muss jeder für sich die Gruppen pflegen und die Anlagen hinzufügen

Edit:
Hab eine eigene Gruppe angelegt und die Anlage hinzugefügt. Ulrich ebenfalls :)
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen) - VERKAUFT
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php - VERKAUFT

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Photovoltaik

Beitrag von Fremdbauer » Fr 8. Mär 2013, 11:13

ok, zur Gruppe gehoere ich ja eh nich dazu, aber... irgendwie is das PV-Log doch recht gewoehnungsbeduerftig finde ich. Keinerlei Erklaerungen ueber das was abgefragt oder dargestellt wird... ich hab z.B. keinen Plan wo er das Stundensoll her nimmt, oder auch nur das Tagessoll. Dann unterstuetzen sie Selbstbau-Logger, schreiben aber nicht was sie von denen dann erwarten. Oder selbst bei gekauften Loggern steht nicht dabei was man an URL jetzt angeben soll. Da is Sonnenertrag.eu doch irgendwie angenehmer...

Antworten