Luft Wasser Wärmepumpe zu laut.

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
Antworten
Andreasute
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Di 25. Dez 2012, 17:23

Luft Wasser Wärmepumpe zu laut.

Beitrag von Andreasute » Mo 23. Jan 2017, 13:42

Hallo, :huepf

wir haben folgendes Problem.
Unsere Nachbarn sind seit Mai 2016 in ihr Haus ,gegenüber von uns, eingezogen.
Sie haben eine Luft-Wasser Wärmepumpe, die direkt vorne an die Wand gebaut wurde, zur Straßenseite. :?
Im Sommer hat die Pumpe nur ein paar Mal am Tag eingeschaltet.
Jetzt im Winter läuft das Teil auf volle Leistung. :shock:
Das Problem ist , dass das Teil so laut ist, dass wir unser Schlafzimmerfenster, das zur Straße raus geht, schließen müßen.
Sogar im Wohnbereich hört man sie laufen.
Gibt es eine Möglichkeit dagegen vorzugehen ?? Die Nachbarn sind natürlich überhaupt nicht einsichtig.
Man hat auch schon Vorschläge unterbreitet, die Pumpe zu versetzen oder eine Abdeckung darum zu bauen.
Leider keine Reaktion.
Hat Jemand Ahnung, wie dagegen vorgegangen werden kann ??

Vielen Dank ! ;)

Wir wären dankbar über jeden Vorschlag.
Die letzte Lösung, wäre einen Anwalt einzuschalten.

Schöne Grüße aus dem Münsterland

Andreas

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2138
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Luft Wasser Wärmepumpe zu laut.

Beitrag von Rohaja » Mo 23. Jan 2017, 14:56

Ist das ein Splitgerät?
Da gibt es diverse Vorschriften zu, ich würde mal sagen kannst du gegen vorgehen.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

b54
-Moderator-
Beiträge: 3837
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Luft Wasser Wärmepumpe zu laut.

Beitrag von b54 » Mo 23. Jan 2017, 15:01

Naja so einfach ist es nicht, es gibt Vorschriften, das das Gerät zu einer bestimmten Zeit in einem definierten Abstand einen Geräuschpegel nicht überschreiten darf. Ich meine 10 mtr. Abstand, tagsüber 50 dbA und nachts 35dbA. Werden diese Werte nicht erreicht, kann man dann nur auf Einsehen hoffen und eine gemeinsame Lösung finden. Das war meine Motivation die LWZ zu nehmen, da ich da keinen Streß haben wollte.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2138
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Luft Wasser Wärmepumpe zu laut.

Beitrag von Rohaja » Mo 23. Jan 2017, 15:15

b54 hat geschrieben:Naja so einfach ist es nicht, es gibt Vorschriften, das das Gerät zu einer bestimmten Zeit in einem definierten Abstand einen Geräuschpegel nicht überschreiten darf. Ich meine 10 mtr. Abstand, tagsüber 50 dbA und nachts 35dbA. Werden diese Werte nicht erreicht, kann man dann nur auf Einsehen hoffen und eine gemeinsame Lösung finden. Das war meine Motivation die LWZ zu nehmen, da ich da keinen Streß haben wollte.
Ich meine aber es sind Abstände einzuhalten.
Nachbar wollte sein Splitgerät auf seine Garage stellen. Unser Haus steht von der Grenze dazwischen 3,5m weg. Damals hab ich recherchiert und das wäre nicht erlaubt gewesen.
Zum Glück hat er dann ein Einsehen gehabt und die Anlage woanders hinsetzen lassen als ich ihn drauf ansprach.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

MarkL.
Architekt
Beiträge: 990
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Luft Wasser Wärmepumpe zu laut.

Beitrag von MarkL. » Mo 23. Jan 2017, 19:15

Ich meine was von Lärmpegel 35 db in der Nacht am Nachbarhaus und 3 m mindestabsand gelesen zu haben.
Tagsüber mehr. Alles entsprechend der allgemeinen Lärmemissionsvorschriften

Um da gegen vorgehen zu wollen muss das ein Sachverständige messen, da man sich bei Lautstärke sehr verschätzen kann.

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2220
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Hungen

Beitrag von Eugen » Mo 23. Jan 2017, 21:32

Den du natürlich erstmal bezahlen musst...
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen) - VERKAUFT
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php - VERKAUFT

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 884
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Luft Wasser Wärmepumpe zu laut.

Beitrag von SJS » Mo 23. Jan 2017, 22:56

Man könnte sich ja auch einfach ein Schallpegelmessgerät ausleihen oder ein günstiges kaufen und erstmal selbst messen, bevor man einen Sachverständigen holt...so würde ich das jedenfalls machen. Wenn die Werte deutlich überschritten werden, sind die Erfolgsaussichten ja erkennbar und man kann dann weiter vorgehen.
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Wilma
Architekt
Beiträge: 1179
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Luft Wasser Wärmepumpe zu laut.

Beitrag von Wilma » Di 24. Jan 2017, 05:52

Man kann auch bei er zuständigen Ordnungsbehörde anrufen. Deren Messung kostete mich nichts.
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2220
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Hungen

Beitrag von Eugen » Di 24. Jan 2017, 17:22

Das mag sein. Geht es vor Gericht, bestellt das Gericht einen Sachverständigen, den du erstmal bezahlen musst. Hatte das schon mit meinem Auto durch, Gottseidank eine Rechtschutz gehabt.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen) - VERKAUFT
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php - VERKAUFT

Wilma
Architekt
Beiträge: 1179
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Luft Wasser Wärmepumpe zu laut.

Beitrag von Wilma » Di 24. Jan 2017, 17:38

Den Weg vor Gericht konnte ich mir damals sparen, hätte nach der Messung nichts gebracht.

Das war im Jahr 2007. Messungenauigkeit von 3dB wurden pauschal abgezogen, Vorschrift von 1961 war noch gültig. Dazu noch mal 3dB Abzug, weil Lärmquelle nur intervallartig.
15 Minuten dröhnen, 15 Minuten Pause (zentraler Kühlkompressor).
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

MarkL.
Architekt
Beiträge: 990
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Luft Wasser Wärmepumpe zu laut.

Beitrag von MarkL. » Mi 25. Jan 2017, 09:51

Achso zu deinen Vorschlägen du dem Nachbar unterbreitet hast:
- Da die Wärmepumpen mit Luft durchströmt werden müssen und die meiste Lärmquelle an den Rotoren sind, würde ein Umbauen entweder Leistungseinbußen bedeuten oder nicht möglich sein
- Die Wärmepumpen werden i.d.R. so gestellt das die Leitungswegen so gering wie möglich gehalten werden. Dies verringert die Systemverluste. Hinzu kommt, dass ein Versetzen doch mit gut Geld verbunden wäre. (neue Leitungen, entleeren und neu befüllen mit Klima-Gas, ggf. Erdarbeiten)
- I.d.R. ist der gewählte Standort gar nicht falsch gewählt vom Nachbarn, da wahrscheinlich ca. 10m bis zu eurer Hauswand sind (3m von Anlage bis zu Straße, 4m Straßenbreite, 3m von Straße bis Haus). Aktuelle Modelle erreichen (sofern kein Defekt vorliegt) normalerweise die geforderte Lautstärke bei diesem Abstand (Schallpegel von 55dbSPL bei 1 m sind bei 10m ca. 35 dbSPL). Zumal die Anlagen auch eine Nachabsenkung haben.

Antworten