Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Netzwerk, Photovoltaik, Homeway, Multimedia...
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von BigNose82 » Do 5. Dez 2019, 09:18

Da du den VL-Anteil = 0 hast, ist der IST-Wert = RL.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 542
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von bobokoko » Do 5. Dez 2019, 09:36

stimmt auch wieder.
mal wieder um die ecke gedacht :joke

ich baue mal den plot um, so dass die hysteresebänder klarer ablesbar sind an der y-achse und werde dieser tage mal ein paar plos zum vergleich einstellen.
am we steht noch die einfassung im hof an. wird wohl das letzte mal dieses jahr sein, dass der betonmischer läuft...

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von BigNose82 » Do 5. Dez 2019, 09:37

...Rest vergessen zu schreiben...
Ja, es reicht die Differenz zwischen Soll und Ist. Wenn die Ein- und Ausschaltabstände zum Sollwert immer gleich sind, ist das die Hysterese (die man, warum auch immer, nicht anpassen kann)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Bauherr1985
Geselle
Beiträge: 102
Registriert: Do 8. Mär 2018, 08:21

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von Bauherr1985 » Fr 6. Dez 2019, 07:23

Guten Morgen zusammen,
ich hätte eine Frage zum Thema Belüftungsanlage in Kombination mit der Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus.

Uns ist die Luft aktuell im Haus einfach zu trocken. Enthalpiewärmetauscher wollte ich eigentlich keinen kaufen.
Kann man den Luftstrom verringern? Wenn ja was könnt ihr mir für die Winterzeit empfehlen? Bzw. was ist der Mindestwert?

Aktuell lasse ich das Lüftungsprogramm nur 3x täglich je eine Stunde laufen.
Ob das schädlich (An/Aus) für die Anlage ist, konnte mir noch niemand beantworten.

Vielen Dank für eure Rückmeldungen!

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von BigNose82 » Fr 6. Dez 2019, 07:53

Schädlich ist das für die Technik nicht. Durch die überwiegend stehende Luft kann ggf. kondensierte Feuchtigkeit im Lüftungssystem nicht gut abtrocknen - es können diverse Zuchtkulturen entstehen ;-)

Da die Lüftung bei euch quasi nicht läuft, lüftet ihr ja sicherlich dreimal täglich, wie aus dem Lehrbuch, per Fenster? :guns :P
Die resultierende Luftfeuchtigkeit sollte dann annähernd gleich (niedrig) sein.

Wenn die Luftfeuchtigkeit durch ausbleibenden Luftwechsel im angenehmen Bereich bleibt, musst du dir die Frage stellen, ob auch die anderen Qualitätsmerkmale der Raumluft passen. VOCs und CO2 sollen tunlichst unter den Grenzwerten bleiben. Kannst du das durch Messungen sicherstellen? In einem frisch bezogenen Haus mit neuer Küche, zig Quadratmetern Vinyldesignboden, neuen Möbeln, Teppichen und und und dünstet so einiges aus...
Häufig wird mit den KWLs ausschließlich die Trockenheit in Verbindung gebracht. Sie trocknen ein Haus aber tatsächlich nicht mehr oder weniger als ein gleichwertiger Fensterluftwechsel. Die Feuchtereduktion ist ausschließliche Folge der Temperaturerhöhung der Außenluft.

Der User SJS z.B. hat keine KWL, sondern Fenterfalzlüfter. Außerdem ist die Bude voll mit VOC und CO2 Sensorik. Er bekommt also die objektive Qualität der Raumluft angezeigt und ist so in der Lage exakt auf Kante zu Lüften.
Falls das bei dir nicht der Fall ist, rate ich dir, die Lüftung niemals abzuschalten. Wenn du entsprechende Messtechnik hast (vielleicht leihweise?), kannst du dich an den Mindestvolumenstrom rantasten.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Bauherr1985
Geselle
Beiträge: 102
Registriert: Do 8. Mär 2018, 08:21

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von Bauherr1985 » Mi 11. Dez 2019, 10:04

Trotz Wäsche, Pflanzen und sonstigen Befeuchtern hatten wir heute morgen wieder "nur" 39 % gemessene Luftfeuchtigkeit.

Wenn man den Volumenstrom einstellen möchte kommt eine Codeabfrage. Wie lautet denn der Standardcode? Wir haben nichts verändert.

Die beiden Wäscheständer sind jedenfalls über Nacht komplett getrocknet. Kann ja nicht jeden Tag 2 Maschinen Wäsche machen :-D

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 509
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von Shadow85 » Mi 11. Dez 2019, 10:22

1 0 0 0 ist es bei der LWZ 303 / 304, vermutlich bei der LWZ 5 S auch. Sollte aber auch in der Anleitung stehen.

Bauherr1985
Geselle
Beiträge: 102
Registriert: Do 8. Mär 2018, 08:21

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von Bauherr1985 » Mi 11. Dez 2019, 10:29

Shadow85 hat geschrieben:
Mi 11. Dez 2019, 10:22
1 0 0 0 ist es bei der LWZ 303 / 304, vermutlich bei der LWZ 5 S auch. Sollte aber auch in der Anleitung stehen.

Dankeschön!!!

Jetzt heißt es also den richtigen Wert zu finden.
Hat jemand Erfahrungswerte für ein 130 qm Haus?
Klar ist es schwer zu vergleichen, aber vielleicht gibt's ja schon Anhaltspunkte....

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von BigNose82 » Mi 11. Dez 2019, 10:37

Faustregel ist 30 m³/h pro anwesender Person als hygienisches Minimum. Aber auch das wird nicht reichen, nah an die 50 %rh zu kommen...
Das hier ist auch ganz hilfreich: https://www.stiebel-eltron.de/toolbox/lueftung/
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Bauherr1985
Geselle
Beiträge: 102
Registriert: Do 8. Mär 2018, 08:21

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von Bauherr1985 » Mi 11. Dez 2019, 11:08

BigNose82 hat geschrieben:
Mi 11. Dez 2019, 10:37
Faustregel ist 30 m³/h pro anwesender Person als hygienisches Minimum. Aber auch das wird nicht reichen, nah an die 50 %rh zu kommen...
Das hier ist auch ganz hilfreich: https://www.stiebel-eltron.de/toolbox/lueftung/
Aus welcher Richtung meinst du wird es nicht reichen?
Das Haus feuchter zu bekommen?

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von BigNose82 » Mi 11. Dez 2019, 11:18

Jep
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 509
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von Shadow85 » Mi 11. Dez 2019, 11:21

Bauherr1985 hat geschrieben:
Fr 6. Dez 2019, 07:23
Uns ist die Luft aktuell im Haus einfach zu trocken. Enthalpiewärmetauscher wollte ich eigentlich keinen kaufen.
Ich kann erfahrungsgemäß, wie viele andere hier auch, nur sagen das ist die einzig wirklich gute Lösung für das Problem. Du kriegst einfach anders keine "gesunde" Luftfeuchtigkeit im Winter hin - oder du lüftest zu wenig oder stellst, wie du es bisher versuchst, deine Lüftungsanlage drastisch runter. Allerdings wird es dann schnell stickig und es ist einfach kein angenehmes Klima mehr im Haus.

Bauherr1985
Geselle
Beiträge: 102
Registriert: Do 8. Mär 2018, 08:21

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von Bauherr1985 » Mi 11. Dez 2019, 11:37

Also muss die Wunschliste für Weihnachten doch angepasst werden? :-D

Im Keller sind es angenehme 60-70 %, vielleicht bekomme ich die mit Ventilatoren ja ins EG geblasen :-D

Bauherr1985
Geselle
Beiträge: 102
Registriert: Do 8. Mär 2018, 08:21

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von Bauherr1985 » Do 12. Dez 2019, 08:44

Ich habe mir das Tool mal angesehen.

Heißt ich kann jetzt mal bisschen mit der Lüftung spielen.
Mit den 90m³/h sollte man nichts verkehrt machen.
Jedoch nicht unter 25m³/h gehen.

Unbenannt.JPG

JuMaNRW
Geselle
Beiträge: 137
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:09

Re: Stiebel Eltron LWZ 5 S Plus

Beitrag von JuMaNRW » Mo 6. Jan 2020, 08:14

bobokoko hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 08:04
@jumanrw: wie sieht das denn bei dir aus? du hast doch auch eine 5 s plus...
Sorry für die sehr späte Anwort.
Bei welcher Frage kann ich dir helfen, habe es nicht so ganz aus dem Thread verstanden :lol:
Medley 300 - Eigenleistung: AP1, Lan + Sat, Spots, Steckdosen

08.11.17 WV - 09.01.18 Architekt - 04.05.18 Vorabzüge - 05.06.18 Bauantrag - 16.08.18 Genehmigung - 17.+18.09.18 Bemusterung - 07.12.18 Bodenplatte - 06.02.19 Hausstellung - 08.06.19 Einzug

Antworten