Innentüren einbauen

Tipps rund ums Bauen
Antworten
bernji
Praktikant
Beiträge: 8
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 09:56

Innentüren einbauen

Beitrag von bernji » Fr 5. Mär 2021, 09:44

Hallo liebe Community,

eine Frage zu den Innentüren. Ich habe gesehen, dass Fingerhaus die Gipsplatte ein wenig länger gemacht hat, also ein wenig von oben in die Türöffnung ragt. Somit ragt die Gipsplatte in die Türöffung rein.

Gibt es dafür einen Grund? Muss ich bauseitig die Gipsplatte abschneiden / kürzen, sodass sie nur bis zur Wanöffnung für die Tür geht, wenn ich die Tür einbauen möchte?

Vielen Dank und Grüße

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 2304
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Innentüren einbauen

Beitrag von Bernd » Fr 5. Mär 2021, 10:43

Habe die Türen auch selber eingebaut.

Hast du mal nachgemessen, wie viel Luft noch für die Türzarge da ist?
Bei mir war der feste Holzbalken gute 15cm höher, wie die Zarge. Daher ragte eben die Gipsplatte so weit runter.
Kann ja auch sein, dass sich jemand Türen in 2,10m anfertigen lässt. Da bräuchte man dann eben nur die Gipsplatte kürzen.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

bernji
Praktikant
Beiträge: 8
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 09:56

Re: Innentüren einbauen

Beitrag von bernji » Fr 5. Mär 2021, 10:56

Ich habe gestern nachgemessen. Die Höhe zwischen Holzbalken und Estrich ist 2,2 meter. Es wird noch Vinyl verlegt also kann man noch ca 5-7 mm abziehen. Zusätzlich soll man ja noch mind. 7 mm platz zwischen Tür und Fußboden lassen bzgl. Luftzirkulation.

Wir möchten überall 211er Türen einbauen und hatten das auch bei der Bemusterung so angemerkt und wurde auch so in die Ausführungspläne übernommen.

Also vermutlich einfach Gips abschneiden und gut ist. Wundert mich halt warum das noch nicht von Werk aus passiert ist.

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 640
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Innentüren einbauen

Beitrag von Shadow85 » Mo 8. Mär 2021, 12:07

War bei uns auch so und ist von FH beabsichtigt. Hab damals den Bauleiter gefragt warum das so ist.

Einfache Antwort: jeder verbaut einen Boden mit unterschiedlicher Höhe. Beispiel: Vinyl ist meist dünner als Parket. Würde man das haargenau für 2m Türen abschneiden, hätte man immer wieder Probleme. Und da dem ein oder anderen Bauherren mal einfällt, doch 2,10m Türen einbauen zu wollen, hat man den Balken einfach ca. 15cm höher gemacht um flexibel zu bleiben, und es tut der Statik keinen Abbruch.

Abschneiden und gut ist ;)
Stadtvilla auf Basis eines Vio200
LWZ304 Trend
PV mit 7kWp (PtH)

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2221
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Hungen

Re: Innentüren einbauen

Beitrag von Eugen » Do 20. Mai 2021, 09:11

Würde bei 2m Türen den Zwischenraum zwecks Schall dämmen und nicht einfach so lassen ;)
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen) - VERKAUFT
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php - VERKAUFT

Antworten