Zeitplan, wie lange dauert was

Tipps rund ums Bauen
VIO 450 S130 ERK
Azubi
Beiträge: 50
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 15:55

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von VIO 450 S130 ERK » Fr 4. Okt 2019, 09:52

Aktuell steht Q1 in 2021 zur Verfügung

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk


Christian Meissner
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: Do 3. Jan 2019, 15:36

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Christian Meissner » So 6. Okt 2019, 12:07

Hallo Eimerkind,

Bei uns wird es voraussichtlich 2 Jahre von Werkvertrag bis Einzug dauern. Wir haben den Werkvertrag im März 2018 unterschrieben und werden (hoffentlich) im März 2020 einziehen. Wir können mit gutem Gewissen sagen, dass diese Verzögerung allein durch FingerHaus kam und nicht durch Ämter oder andere Parteien verursacht wurde.
Zum Beispiel hat unser Bauantrag nur 3 Wochen gedauert bis dieser vom zuständigen Bauamt genehmigt wurde.

Wir haben auch gehört, dass vor ein paar Jahren die Zeiten kürzer waren, aber derzeit kommt FingerHaus nicht mit den angenommenen Aufträgen hinterher. Ich wäre sehr vorsichtig von dem Verkäufer zu glauben die Zeit würde sich auf weniger Zeit beschränken, auch er möchte nur verkaufen. Wir haben jedenfalls durch diese Verzögerung einen hohen finanziellen Schaden erlitten durch verlängerte Mietzahlung und Bereitstellungszinsen.

Derzeit stehen wir auch in Kontakt mit der FH Geschäftsführung, um eine Einigung zu erreichen, wohlgemerkt wurde im Werkvertrag ein Baubeginn von Q2 2019 festgehalten, der deutlich überschritten wurde. Selbst frühzeitiges Nachfragen Anfang 2019 nach der Zeitachse und Hinweis auf den Werkvertrag hat bei FH nur auf taube Ohren gestoßen und eine Verzögerung wurde bewusst in Kauf genommen.
Außer der deutlichen Verzögerung, sind wir aber bisher mit FH noch recht zufrieden. Nächste Woche wird bei uns das Haus gestellt, danach können wir mehr berichten.
Werkvertrag - Mär 2018
Architektengespräch - Okt 2018
Vorabzüge - Mär 2019
Bemusterung - Mai 2019
Bauantrag - Jun 2019
Baugenehmigung - Jul 2019
Fundament - Sept 2019
Hausmontage - Okt 2019
Endabnahme - ca. Feb 2020
Einzug - ca. Mär 2020

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 518
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von bobokoko » So 6. Okt 2019, 13:19

Also das könnte ich jetzt so nicht ganz bestätigen. Unser Werkvertrag wurde ebenfalls im März 2018 bestätigt. Architektengespräch hatten wir allerdings bereits im folgemonat.
Warum war das bei euch erst ein halbes Jahr später? Hatten ihr evtl noch kein Grundstück? Hattet ihr generell Vorbehalte im Werkvertrag?
BTW Einzug war dann Mitte Juli diesen Jahres.

the_seb
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Di 21. Mai 2019, 13:44
Wohnort: Bochum

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von the_seb » So 6. Okt 2019, 13:55

Rechnet lieber mit 18 Monaten. Aktuell wird insbeondere in der Planungsphase viel geschoben. WIr haben den Werkvertrag im Januar 19 und werden wohl nicht vor August 2020 einziehen können...
Vom Werkvertrag bis zum Bauantrag hat 10 Monate gedauert.
Werkvertrag Januar 19
Architektengespräch März 19
Vorabzüge August 19
Bauantrag eingereicht Oktober 19

Christian Meissner
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: Do 3. Jan 2019, 15:36

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Christian Meissner » So 6. Okt 2019, 17:23

bobokoko hat geschrieben:
So 6. Okt 2019, 13:19
Also das könnte ich jetzt so nicht ganz bestätigen. Unser Werkvertrag wurde ebenfalls im März 2018 bestätigt. Architektengespräch hatten wir allerdings bereits im folgemonat.
Warum war das bei euch erst ein halbes Jahr später? Hatten ihr evtl noch kein Grundstück? Hattet ihr generell Vorbehalte im Werkvertrag?
BTW Einzug war dann Mitte Juli diesen Jahres.
Nope, wir hatten das Grundstück bereits und keine Vorbehalte im Werkvertrag. Den späten Termin fürs Architektengespräch haben wir trotzdem so von FingerHaus bekommen. Einzug Mitte Juli wäre auch unser Ziel gewesen.
Werkvertrag - Mär 2018
Architektengespräch - Okt 2018
Vorabzüge - Mär 2019
Bemusterung - Mai 2019
Bauantrag - Jun 2019
Baugenehmigung - Jul 2019
Fundament - Sept 2019
Hausmontage - Okt 2019
Endabnahme - ca. Feb 2020
Einzug - ca. Mär 2020

VIO 450 S130 ERK
Azubi
Beiträge: 50
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 15:55

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von VIO 450 S130 ERK » So 6. Okt 2019, 18:01

Wir hatten Werkvertragsausräumunf des Rücktrittsrecht im Februar 2019 und werden Hausstelltermin im Juni 2020 haben.
Einzug in September 2020 wird von mir derzeit geplant. Zur Sicherheit wird die Mietwohnung zum 1. November gekündigt, sobald alles konkreter wird.

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk


ArminT
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von ArminT » Mo 14. Okt 2019, 11:59

rechnet ihr jetzt die 18 Monate jetzt bis zum Einzug ? oder bis zum Baubeginn ?
Wir bauen ein NEO 465 S 130 - http://hausbau.armin-thorandt.de/
Status: Warten auf Vorabzüge

Eimerkind
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Do 3. Okt 2019, 21:09

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Eimerkind » Sa 19. Okt 2019, 00:09

Danke für eure Antworten!

Hm... scheint wohl eher individuell zu sein mit der Tendenz zu längeren Zeiten zwischen 16 und 18 Monaten...

@Christian Meissner: Wurde im Vertrag festgehalten, wie ihr entschädigt werdet?
Wie genau wird das Stell-Datum bzw. die Hausübergabe festgehalten? Steht da ein genaues Datum drin oder nur ein Quartal?
Prinzipeill weiß FIngerhaus ja jetzt schon sehr genau, wann das jeweilige Haus fertig sein wird.

Leider würde uns persönlich eine finanzielle Entschädigung nur wenig bringen, da wir eben primär wegen unseren Zwillingen, die so langsam mobil werden, aus der Wohnung raus wollen. Da bräuchten wir schon viel "Schmerzensgeld" :D

Grüße

Christian Meissner
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: Do 3. Jan 2019, 15:36

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von Christian Meissner » Sa 19. Okt 2019, 12:46

@Eimerkind: Eine Definition der Entschädigung bzw. Pönale wurde nicht festgehalten für das Überziehen des festgehaltenen Termins. Dafür sind wir gerade in Kontakt mit der FH Geschäftsführung, weil wir den finanziellen Schaden von Bereitstellungszinsen und Mietzahlungen haben. In ein paar Monaten kann ich mehr berichten. Für alle zukünftigen Bauherren kann ich nur empfehlen, die Vertragsstrafen im Werkvertrag mit aufnehmen zu lassen. Das würde ich beim nächsten Mal besser machen.
Stell-Datum bekommst du erst 1-3 Monate vorher mitgeteilt. Wir haben das Stell-Datum sogar erst 3 Wochen vorher mitgeteilt bekommen.
Hausübergabe wird euch am Stell-Tag vom Bauleiter mitgeteilt. Wir hatten den Stell-Tag diese Woche und Hausübergabe ist für den 17. Februar 2020 geplant.
Werkvertrag - Mär 2018
Architektengespräch - Okt 2018
Vorabzüge - Mär 2019
Bemusterung - Mai 2019
Bauantrag - Jun 2019
Baugenehmigung - Jul 2019
Fundament - Sept 2019
Hausmontage - Okt 2019
Endabnahme - ca. Feb 2020
Einzug - ca. Mär 2020

Antworten