Seite 32 von 33

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Mi 10. Jul 2019, 14:26
von MaryB
Hallo,
Bei uns wurden von Anfang mit offenen Karten gespielt, das Zwecks Auftragslage es Wartezeiten geben wird.
Letztlich wurde sogar unser Haus einen Monat früher gestellt wie am Anfang geplant. Wir wohnen jetzt seid 2 Wochen drin und sind mit FH vollkommen zufrieden, den wen die Arbeiter von FH anrücken geht's ordentlich vorwärts. Wir waren echt verwundert wie schnell man ein gefliestes Bad hat oder wie schnell die Wände fertig sind.
Vielleicht tröstet das euch ein wenig :)

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Mi 10. Jul 2019, 14:44
von HB-NH2015
Die Frage ist halt immer auch wie man so einem Boom wie aktuell entgegentritt. Stockt man die Kapazitäten auf um dem ohne Verzögerungen im Vergleich zum normalen Durchlauf gerecht zu werden? Und was wenn die Auftragslage mal wieder geringer wird, alle wieder entlassen?

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Mi 10. Jul 2019, 15:19
von Christian Meissner
Ja das stimmt, wir hoffen auch, dass die Bauphase besser und schneller verläuft als die Planungsphase. Wir haben auch gehört, dass die Qualität beim Bau gut sein soll von FingerHaus. Wir hoffen sehr, dass das stimmt, denn unsere derzeitigen Erfahrungen sind eher schlecht mit FingerHaus. Wir halten euch auf dem Laufenden sobald die Bauphase beginnt.

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Mi 10. Jul 2019, 15:52
von Elphaba206
Wenn du schreibst, dass die bisherigen Erfahrungen schlecht sind, bedeutet das, dass euch kürzere Planungszeiten versprochen wurden?

Falls nicht und es einfach länger dauert, als bei anderen im Neubaugebiet, verstehe ich deine Enttäuschung ehrlich gesagt nicht...

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk


Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 09:32
von Christian Meissner
Genau so sieht es aus. Es wurde im FingerHaus Werkvertrag ein Baubeginn im 2. Quartal 2019 festgehalten. Dieser wird nach derzeitiger Planung um mindestens 3-4 Monate überschritten. Im Vergleich zu anderen Fertighausherstellern im selben Neubaugebiet ist FingerHaus mit Abstand der langsamste Hersteller bei der Planung.

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 11:11
von Shadow85
Wenn das so im Werkvertrag festgehalten wurde, hast Du ja schon mal gute Karten.

Uns wurden 10 Monate Lieferzeit versprochen, am Ende waren es 13. Als wir uns darüber beschwert haben, wurden wir drauf hingewiesen dass das im Werksvertrag so festgehalten werden muss. Hatten wir leider nicht - trotzdem gabs Ramba Zamba an mehreren Stellen bei FH und siehe da: es gab einen 1000€ Wertgutschein bei der Bemusterung als Entschädigung. Na immerhin!

Wenn es bei Dir so im Vertrag festgehalten ist, dann würde ich hier deutlich mehr Druck aufbauen. Wenn dein FH-Vertreter nicht mitzieht, lass Dir gleich die Nummern vom Vertriebschef und Fertigungsleiter geben. Lass Dich nicht abspeisen - die haben alle diese Nummern. Zitier die Stelle im Werkvertrag und beharre drauf. Im besten Fall wirst du vorgezogen, alternativ gibt's Wertgutscheine. Der sollte dann auch so hoch sein um euch entsprechend zu entschädigen. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man mit FH gut reden kann und man immer zu Kompromissen bereit ist.

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 12:01
von Christian Meissner
Hallo Shadow85, danke für den Tipp und das Wiederspiegeln deiner Erfahrungen. Wir werden das berücksichtigen und nicht einfach nachgeben. Wir stehen bereits im Kontakt mit dem Fertigungsleiter. Mal schauen ob FingerHaus auf uns zukommt oder sich stur stellt.

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 14:23
von hausbauer2019
Es liegt ja alles an dem Zeitpunkt der Baugenehmigung, oder? Erst dann wird FH richtig in die Planung gehen also das Haus eintakten, oder sehe ich das falsch? Wir warten jetzt leider auch seit Monaten auf die Vorabzüge. Wir hoffen das es da keine Änderungen mehr gibt und wir dann damit sofort unseren Bauantrag vorbereiten lassen können.

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 15:45
von Christian Meissner
Das hoffe ich auch für euch. Bei uns hat die Erstellung der Vorabzüge 5 Monate gedauert und anschließend nochmal 3 Monate bis FingerHaus den Bauantrag erstellt hatte. Das hat auch dazu geführt, dass wir mit dem gesamten Projekt in Verzögerung geraten sind. Die Baugenehmigung war dann in 3 Wochen Rekordgeschwindigkeit da. Sonst fragt doch einfach mal nach, damit die euren Stapel wieder nach oben kramen ;)

Ich gebe dir Recht Hausbauer2019, sobald die Baugenehmigung da ist, kann die Hausproduktion eingetaktet werden. Nur wenn im Werkvertrag Baugebinn 2. Quartal 2019 festgehalten wurde, sollte FingerHaus die Vorabzüge und den Bauantrag rechtzeitig erstellen. Naja, mal schauen wie es weitergeht. Wir hoffen, dass die Bauphase zumindest besser verläuft.

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 23:15
von hausbauer2019
Hat es denn irgendwelche Konsequenzen wenn FH sich nicht daran hält. Das ist ja bei euch bereits der Fall da das zweite Quartal vorbei ist. Bei uns wurde der Stelltermin im WV unter §22 Sonstiges geschrieben. Weiter steht da leider nichts zu. Aber wir sind nich zuversichtlich das es klappt.

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Fr 12. Jul 2019, 12:34
von Christian Meissner
Wir sind gerade mit FingerHaus in Diskussion bzgl. den Konsequenzen und hoffen dies noch außergerichtlich regeln zu können, würden aber nicht vor rechtlichen Schritten zurückschrecken, um die für uns enstandenen Mehrkosten durch die Verzögerung von FingerHaus wieder reinzuholen. Jetzt liegt der Fokus aber erstmal auf einer guten und problemlosen Bauphase.

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Mi 31. Jul 2019, 12:59
von oemmes
Ich finde unsere Daten überschneiden sich fast...
Werkvertrag - Mär 2018
Ausräumung VB - Juli 2018
Architektengespräch - Sept 2018
Vorabzüge - Dez 2018
Bauantrag - Feb 2019
Bemusterung - Jun 2019
Baugenehmigung - Jun 2019
Fundamentplatte - Sept 2019
Hausmontage - Oktober 2019
Endabnahme - Dez 19/Jan 20
Einzug - Ende Januar 2020

Über die ganzen Extrakosten zu den eh schon riesigen Erdarbeitskosten freue ich mich auch nicht sonderlich... aber bisher ist FH fair und nicht langsam gewesen. :denk

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Fr 2. Aug 2019, 13:08
von Christian Meissner
Stimmt, unsere Zeiten decken sich tatsächlich, nur mit dem Unterschied, dass ihr eure Vorabzüge und den Bauantrag viel früher bekommen habt. Uns wurden auch immer frühere Daten genannt und vor allem ein früher Montagetermin versprochen, wodurch bei uns Erwartungen kreiert wurden, die nicht eingehalten wurden. Wir würden immer wieder von unserem Kundenberater enttäuscht bezüglich der Terminierung und haben das Vertrauen ein wenig verloren.
Wir haben den direkten Vergleich zu den anderen Fertighausbauträgern in unserem Neubaugebiet und wir sind mit zwei Jahren Fertigstellung deutlich die Letzten. Und dass obwohl wir mit als Erste gekauft haben.
Aber schön, dass bei euch der Einzug in Sicht ist.

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Do 3. Okt 2019, 22:56
von Eimerkind
Hallo zusammen,

wir überlegen gerade, mit FH gemeinsam ein Haus zu bauen. Allerdings haben wir es auf Grund von Nachwuchs und aktueller Wohnsituation recht eilig, was die Hausstellung anbelangt. Wenn ich das hier so lese, schreckt mich das ein wenig ab. Unser Berater hat gemeint, dass er uns extra eine Verlängerung der Festpreisgarantie auch 16 Monate gibt, damit es auf jeden Fall ausreicht. Bei anderen Anbietern würde man mit 12 Monaten immer nachbezahlen...
12 würden generell nicht reichen, da der Bauantrag zum Landratsamt müsste und das gerade mehrere Monate dauert?!? Vom Kenntnisnahme-Verfahren war seinerseits nicht die Rede... Er hat die prognostizierte Dauer von 12 bis 14 Monaten also auf die Ämter geschoben, nicht auf die eigenen Durchlaufzeiten.

Hier lese ich nun, dass es teilweise länger wie die 16 Monate dauert und man mit FH einer der letzten ist im Neubaugebiet.

Sind dies Einzelfälle oder ist damit bei jedem aktuell zu rechnen?

Viele Grüße

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Verfasst: Fr 4. Okt 2019, 09:23
von Kie
Wir haben Ende August unseren Werkvertrag unterschrieben und sind Anfang August des Folgejahres eingezogen. Das ist allerdings 10 Jahre her. Wie die Kapazitäten jetzt sind und welche Zeiten eingehalten werden können, kann euch nur FH selbst sagen. Ich würde davon ausgehen dass dort sicherlich eine Lösung für euch gefunden werden kann...