Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 501
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Beitrag von Shadow85 » Mo 29. Jun 2020, 07:17

Interessant das FH Viesmann PV Komponenten verkauft. Bei der Bemusterung sind sie dann beim Speicher zu BYD umgeschwenkt :denk

Was fällt unter "PV Optimierung"? Ist da der Wechselrichter gemeint (weil der sonst nirgendwo steht)? Welcher Hersteller wird hier verwendet?
Ist ein Management System für die PV auch dabei? Wenn ja, welche?
Und ist die Montage auch im Paketpreis enthalten?

Viele Fragen, sorry :)

Burra93
Praktikant
Beiträge: 18
Registriert: So 3. Nov 2019, 22:43

Re: Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Beitrag von Burra93 » Mo 29. Jun 2020, 07:34

Moin,

Der Wecvselrichter ist in dem Baustein des PV Pakets mit drin
Screenshot_20200629-072636_Drive.jpg
Die Montage ist auch im Preis mit drin.

Eigenverbrauchsoptimierung ist für die Zusammenarbeit mit der Heizung.
Screenshot_20200629-072724_Drive.jpg
Ob jetzt die BYD Box drin war, weil ich mich beschwerte es sei zu teuer oder einfach jetzt neu so dabei ist weiß ich nicht.
Wir bauen ein fast normales Neo 131

Werkvertrag 7/19
Vorabzüge. 12/19
Bauantrag gestellt 2/20
Bemusterung. 6/20
Bodenplatte KW 32/20
Hausstellung KW 41/20

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 501
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Beitrag von Shadow85 » Di 30. Jun 2020, 07:27

Habt ihr euch mal ein Vergleichsangebot bei einem anderen Hersteller eingeholt? Denn solange das Gerüst am Haus steht, ist die Montage eh nicht sehr teuer. Ich hab mir auch ein Angebot für 3,5 - 4kWp machen lassen, und es hätte (ohne Speicher und ISG) dasselbe gekostet, jedoch mit Gerüstmontage da das Haus schon länger steht. Mein FH-Berater hat mir damals davon abgeraten es bei FH machen zu lassen, weil "FH bei PV zu viel verlangt". Anmerkung hierzu: ich wohne in Bayern, also ist es bei uns eh meistens teurer als in anderen Bundesländern ;)

Von dem Hersteller des Wechselrichters Kostal habe ich noch nie was gehört, und wenn ich auf deren Homepage will wird mir angezeigt "Es ist ein Fehler aufgetreten!". :D Aber vielleicht weiß ein anderer hier mehr.

Die PV Optimierung beinhaltet das ISG - da würde ich auch mal prüfen was die EMI Software einzeln kostet. Für das ISG zahlst du einzeln nur ~600€ und wenn die EMI Software nicht auch 400€ oder mehr kostet, würde ich - wenn hier wirklich Bedarf da ist - diese auch einzeln kaufen.
Meine Anlage ist von SMA und ich habe den Sunny Home Manager mit dabei, welcher direkt mit dem ISG kompatibel wäre. Aber ich hab mir mal durchgerechnet wieviel Optimierung mir das bringen würde. Ich weiß die machen viel Werbung damit wie geil das ist und das Wort Autark fällt sehr oft, aber ich glaube es dauert wirklich einige Jahre bis sich das Ding amortisiert, und selbst dann wirft es nicht viel ab. Bei einer Power-to-Heat Lösung kriegt deine WP ja sowieso alle Leistung die du gerade durch die PV oder den Akku aufbringen kannst. Und wenn die Heizung entsprechend gut optimiert ist (LWZ Thread), dann brauchst du keine zusätzliche Steuereinheit die noch mehr rausholen kann. Meist ist das aber einfach nicht so wirtschaftlich (Beispiel Thema Nachtabsenkung), weil auch der Akku über Nacht leer läuft und im Winter in der Früh die Sonne fehlt oder Schnee auf den Platten liegt.

Eifelbewohner
Azubi
Beiträge: 34
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 07:38

Re: Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Beitrag von Eifelbewohner » Di 30. Jun 2020, 08:43

Kostal ist weltweit führend... über 100 Jahre alt, 2,5 Mrd € Umsatz. Kunde von mir.
01/2020: Werkvertrag
06/2020: Architektengespräch

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 501
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Beitrag von Shadow85 » Di 30. Jun 2020, 08:59

Na dann macht man damit ja nichts falsch :)

Burra93
Praktikant
Beiträge: 18
Registriert: So 3. Nov 2019, 22:43

Re: Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Beitrag von Burra93 » Di 30. Jun 2020, 10:12

Moin moin,
erst mal Dankeschön für die Tips!

Da wir sowohl KFW 40+ bauen und die Energieberatung für die Förderung von FH machen lassen, müssen wir sowieso die komplette Anlage von FH nehmen.
Dass der ganze Kram ne relative Nullnummer ist, war mir aber zu Beginn schon bewusst. ;)
Jedoch nicht schlimm, da es eher eine persönliche Entscheidung bzw. Wunsch war.

Da der Preis insgesamt ja schon deutlich runter gegangen ist, was ich nicht erwartet habe ist das ganze sogar noch besser.
Im Moment bin ich zufrieden, und da ich mich da nicht so ganz auskenne und noch tausend andere Aspekte nachher im Hausbau wichtig sind habe ich das jetzt so genommen.

Da unsere Bemusterung vorbei ist, ist das Thema sowieso rum, bzw. hätte nur überlegt noch ein paar Module zusätzlich zu nehmen, so wie es noch zum Speicher passt.

Zu den Steuerungen, da muss ich eben komplett passen, da nehme ich es lieber, anstatt dass es später fehlt.
Wir bauen ein fast normales Neo 131

Werkvertrag 7/19
Vorabzüge. 12/19
Bauantrag gestellt 2/20
Bemusterung. 6/20
Bodenplatte KW 32/20
Hausstellung KW 41/20

Burra93
Praktikant
Beiträge: 18
Registriert: So 3. Nov 2019, 22:43

Re: Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Beitrag von Burra93 » Mi 8. Jul 2020, 12:30

Und los gehen die Tiefbau arbeiten.

So eine Drohne ist perfekt für solche Aufnahmen :D
org_e7f7f003c0e4e9bb_1593943376000.jpg
20200708_122845.jpg
Wir bauen ein fast normales Neo 131

Werkvertrag 7/19
Vorabzüge. 12/19
Bauantrag gestellt 2/20
Bemusterung. 6/20
Bodenplatte KW 32/20
Hausstellung KW 41/20

Burra93
Praktikant
Beiträge: 18
Registriert: So 3. Nov 2019, 22:43

Re: Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Beitrag von Burra93 » Do 9. Jul 2020, 19:44

So fix geht es:

Tag 0
Tag 0.jpg
Tag 1
Tag 1.jpg
Tag 2
Tag 2.JPG
Tag 3
Tag 3.JPG

Es ist echt toll zu sehen, dass endlich etwas passiert.
Der Baum wird auch von der Gemeinde entfernt, der Schatten liegt später voll auf unserem Dach sonst, und er stört beim Hausaufbau.

Schon erstaunlich was da so an Erde raus kommt...
Wir bauen ein fast normales Neo 131

Werkvertrag 7/19
Vorabzüge. 12/19
Bauantrag gestellt 2/20
Bemusterung. 6/20
Bodenplatte KW 32/20
Hausstellung KW 41/20

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Beitrag von BigNose82 » Fr 10. Jul 2020, 07:08

Das mit dem Baum würde ich in Hinblick auf den Schattenwurf nochmal überdenken...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Burra93
Praktikant
Beiträge: 18
Registriert: So 3. Nov 2019, 22:43

Re: Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Beitrag von Burra93 » Fr 10. Jul 2020, 09:25

Hi,
wie meinst du das mit dem überdenken?
Stand jetzt er soll weg. Stört beim Hausaufbau und der Schatten ist ab 17.00 voll auf der PV Anlage..
Wir bauen ein fast normales Neo 131

Werkvertrag 7/19
Vorabzüge. 12/19
Bauantrag gestellt 2/20
Bemusterung. 6/20
Bodenplatte KW 32/20
Hausstellung KW 41/20

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Einfaches Neo 131 ohne Keller in Hessen

Beitrag von BigNose82 » Fr 10. Jul 2020, 09:46

Ach, PV hatte ich nicht bedacht. Jetzt mal abgesehen von den Problemen im Stellzeitraum (wenn der Baum nicht gefällt werden dürfte, würde auch eine Alternative gefunden) zielte mein Hinweis darauf, dass jeder Schattenspender eher gut ist :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Antworten