Neo 211 im Main-Kinzig-Kreis

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Benutzeravatar
Christian_RS
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 21:09

Re: Neo 211 im Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von Christian_RS » Fr 1. Nov 2019, 22:21

Die Fragen sind sicherlich berechtigt. Unsere Klamotten bekommen wir auf jeden Fall unter. Wir haben schon mal fiktiv Möbel gestellt. Das passt alles. Und der Bereich im EG ist so groß, wie in anderen Grundrissen eines Neo 211 auch. Siehe Bild aus einem anderen Beitrag.



Bild


Außer dem Wintergarten ist es zu unserem Grundriss identisch. Hier stehen auch Couch, Schränke und Fernsehwand. Also was soll da nicht reichen?
Woher weißt Du, das wir uns in dem Bereich die meiste Zeit aufhalten werden?
Übrigens macht der Wohnbereich in deinem Grundriss auch nur 1/3 der Grundfläche deines EG aus. Also verstehe ich deine Anmerkung nicht ganz.
Jeder hat vielleicht andere Vorstellungen vom Wohnen und Leben in einem Haus. Aber trotzdem danke für die Denkanstöße.
05.10.2019 Angebot Neo 211
21.10.2019 Werkvertrag unterschrieben
12.10.2020 Grundstück reserviert
16.10.2020 Finanzierungszusage
18.10.2020 Vorbehalte rausgenommen
27.10.2020 Finanzierung unterschrieben

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 211 im Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von BigNose82 » Fr 1. Nov 2019, 23:45

Mit den Bezugsgrößen meinte ich den gedachten bzw. wahrgenommenen Raumeindruck, wenn man sich z.B. im Wohnzimmer aufhält. Dass sich ein Großteil des Wohnens im Wohnbereich abspielt, nehme ich einfach aus den Erfahrungen wie es bei Freunden, Bekannten und natürlich bei uns selbst so abläuft.

Aber ja - es war tatsächlich nur die Reaktion auf die geposteten Grundrisse. So wie es hier im Forum hundertfach geschieht. Jemand postet etwas, andere äußern ihre Gedanken dazu. Mal voller Bestätigung, mal hinterfragend und auch mal kritisch. Wenn ihr alles bedacht habt, umso besser.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Christian_RS
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 21:09

Re: Neo 211 im Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von Christian_RS » So 18. Okt 2020, 00:03

Nach langer Zeit melde ich mich zurück. Es ist ein Jahr vergangen, als ich unser Projekt vorgestellt habe. Doch nun kann es losgehen.

Am 12.10.20 8:00 Uhr war der Termin für die Vergabe der Grundstücke im Internet für das neue Baugebiet und wie zu erwarten, war bei 17 Grundstücken für Einfamilienhäuser und einer wesentlich größeren Nachfrage, die Hölle los. Die Internetseite des Anbieters war ab 8:00 Uhr so überlastet, das keine Darstellung der Bauplätze mehr möglich war. Die Grafik blieb hängen und man konnte nur anhand der Umrahmung der Grundstücke ein Grundstück erahnen. Nach zwei erfolglosen Versuchen, wählte ich ein drittes als "frei" angezeigtes Grundstück, gab meine Daten erneut ein und dann kam die ersehnte Anzeige, "Reservierung" erfolgreich. Die Bestätigung kam kurz danach per Mail. Bereits 3 Minuten nach 8:00 Uhr waren alle 17 Grundstücke reserviert. Schwein gehabt.
5 Tage später am letzten Freitag kam auch der erhoffte Anruf von der Bank. Die Finanzierung steht. Am Montag werden die Vorbehalte raus genommen und somit kann unser Hausbauprojekt starten.
05.10.2019 Angebot Neo 211
21.10.2019 Werkvertrag unterschrieben
12.10.2020 Grundstück reserviert
16.10.2020 Finanzierungszusage
18.10.2020 Vorbehalte rausgenommen
27.10.2020 Finanzierung unterschrieben

Benutzeravatar
Christian_RS
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 21:09

Re: Neo 211 im Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von Christian_RS » So 18. Okt 2020, 00:25

Die Arbeiten im Baugebiet haben Anfang September begonnen. Bis Herbst 2021 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

IMG_20201012_095719f.jpg
05.10.2019 Angebot Neo 211
21.10.2019 Werkvertrag unterschrieben
12.10.2020 Grundstück reserviert
16.10.2020 Finanzierungszusage
18.10.2020 Vorbehalte rausgenommen
27.10.2020 Finanzierung unterschrieben

Benutzeravatar
Christian_RS
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 21:09

Re: Neo 211 im Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von Christian_RS » Sa 31. Okt 2020, 23:37

Die ersten Termin wurden uns von Fingerhaus bekannt gegeben. Die Bodenplatte ist für Juni 2022 angedacht und das Haus soll etwa Juni/Juli 2022 gestellt werden.
Die Finanzierungsunterlagen sind jetzt unterschieben. Und das erste Material haben wir auch schon gekauft. Eine Bodenfliese für den Eingangsbereich/Flur. Die hat uns so gut gefallen, das wir gleich zugeschlagen haben. Ist zwar noch lange hin bis das Haus kommt, aber es ist ein cooles Gefühl, wenn man die ersten Sachen fürs Haus kauft.

Im Baugebiet geht es auch voran. Etwa in dem Bereich, wo die weißen Säcke stehen, müsste unser Grundstück sein.
IMG_20201031_145717.jpg
05.10.2019 Angebot Neo 211
21.10.2019 Werkvertrag unterschrieben
12.10.2020 Grundstück reserviert
16.10.2020 Finanzierungszusage
18.10.2020 Vorbehalte rausgenommen
27.10.2020 Finanzierung unterschrieben

Eifelbewohner
Azubi
Beiträge: 52
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 07:38

Re: Neo 211 im Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von Eifelbewohner » So 1. Nov 2020, 15:20

Fliesen macht ihr selber?

Benutzeravatar
Christian_RS
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 21:09

Re: Neo 211 im Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von Christian_RS » Mo 2. Nov 2020, 00:17

Ja. Wir haben das Haus als Ausbaustufe "technikfertig" gekauft.
05.10.2019 Angebot Neo 211
21.10.2019 Werkvertrag unterschrieben
12.10.2020 Grundstück reserviert
16.10.2020 Finanzierungszusage
18.10.2020 Vorbehalte rausgenommen
27.10.2020 Finanzierung unterschrieben

Benutzeravatar
GERWildcat
Ingenieur
Beiträge: 347
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Neo 211 im Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von GERWildcat » Mo 2. Nov 2020, 17:35

Gute Entscheidung. Meine Frau stand 6 Monate lang in der alten Wohnung immer wieder barfuß auf der 30x30cm Musterfliese, weil sie sich so drauf gefreut hat.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 11/2019 Einzug

Wir haben ein frei geplantes Architektenhaus gebaut auf erster Basis eines Neo 111. Wir könnten nicht glücklicher sein in unserem eigenen kleinen Haus.

Benutzeravatar
Christian_RS
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 21:09

Re: Neo 211 im Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von Christian_RS » Fr 13. Nov 2020, 00:54

Nach langem Möbelrücken auf dem selbst gezeichneten Grundriss, hatten wir einen Küchenerker eingeplant. Das Nähzimmer meiner Frau benötigt doch mehr Platz als gedacht. So wurde die eine Küchenzeile quasi "ausgelagert". Dieser Küchenerker kostet uns bei einer Größe von 4,00m x 1,00m etwa 11.000,00 €. Um beim KfW-Standard 40 zu bleiben, ist laut Fingerhaus Berater das zusätzliches Dämmpaket 3 nötig, was um die 2.000,00 € kostet. Diese Kosten sind in der Finanzierung eingeplant.
Das Badezimmer im DG hatte uns auch noch nicht so zugesagt, so das wir die Räume im DG getauscht hatten. Hier passte was mit der Dusche und der Fensterposition nicht. Ich hatte da eine Idee aus einem Neo311.
Dann die zündende Idee, warum nicht gleich ein Neo311 statt eines Neo211 mit Küchenerker. Das Neo311 hat 20cm mehr Länge und 90cm mehr Breite. Also den Berater angerufen und nach dem höheren Preis gefragt. 20.000,00 € wäre der Aufpreis vom 211 zum 311.
Da wir den Küchenerker und das zusätzliche Dämmpaket dann nicht mehr brauchen, wären die Mehrkosten neben der feststehenden Finanzierung "nur" 7.000,00 €. Dafür hat man aber im gesamten Haus mehr Platz. Im 211 mussten ein paar Kompromisse eingegangen werden.

Jetzt muss ich mal schauen, ob ich die Themenüberschrift in Neo 311 ändern kann.
05.10.2019 Angebot Neo 211
21.10.2019 Werkvertrag unterschrieben
12.10.2020 Grundstück reserviert
16.10.2020 Finanzierungszusage
18.10.2020 Vorbehalte rausgenommen
27.10.2020 Finanzierung unterschrieben

Eifelbewohner
Azubi
Beiträge: 52
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 07:38

Re: Neo 211 im Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von Eifelbewohner » Fr 13. Nov 2020, 13:32

Wir sind von einem Sento 400 zu einem Neo 516 gewechsel und haben den Wintergarten weggelassen. Das Neo war damit sogar billiger, trotz deutlich mehr qm2 und ein Zimmer mehr.

Antworten