Unser Vio 300 in Baden

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Tobias und Simone
Praktikant
Beiträge: 16
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 14:29

Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von Tobias und Simone » Sa 8. Feb 2014, 14:57

Nachdem ich schon seit längerem als stiller Mitleser im Forum unterwegs bin, möchte ich auch einmal unser Bauvorhaben, ein Vio 300 mit 1,30 m Kniestock und Keller vorstellen.
Nach Anlaufschwierigkeiten, wegen Natur- und Artenschutzauflagen nimmt unser Neubaugebiet nun so langsam doch noch Formen an.
Nach jetztigen Planungen sind wir in der KW 17, von 24.4. bis 25.4. zur Bemusterung in Frankenberg.
Die Arbeiten am Keller sollen Ende Juni, Anfang Juli beginnen.
Wir sind beide gespannt, ob nach den ganzen Verzögerungen bei der Erschliessung wenigstens der jetztige Zeitplan eingehalten wird.
(nach ersten Planungen sollte die Baufreigabe seitens der Erschliessungsgesellschaft noch im November 2013 erfolgen - im Moment gehen sie von Mitte-Ende Juni 2014 aus, falls der Winter nicht doch noch zuschlägt.) :evil:
Keller.jpg
Erdgeschoss.jpg
Dachgeschoss.jpg

neo111
Ingenieur
Beiträge: 465
Registriert: Di 16. Apr 2013, 18:27

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von neo111 » Sa 8. Feb 2014, 19:44

Herzlich Wilkommen im Forum

Benutzeravatar
Rapunzel
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Sa 8. Dez 2012, 12:49
Wohnort: BW

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von Rapunzel » So 9. Feb 2014, 10:05

Schöner Grundriss, der erste der mir persönlich vom Vio richtig gefällt, vor allem das EG.
Kommen in die Ankleide wirklich links und rechts Schränke wie eingezeichnet, dann wird das aber ziemlich eng.
Flair 220, KFW55, schlüsselfertig mit Wintergarten, Balkon, Plewa Unitherm, LWZ 303i, Homeway Evolution auf Bodenplatte und Garage 3m x 9m
Stelltermin: 03.11.2011 - Einzug: 20.01.2012

Benutzeravatar
struppka
Geselle
Beiträge: 146
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 17:11
Wohnort: Nürnberg

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von struppka » So 9. Feb 2014, 11:01

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum! :hallo
Toller Grundriss, tolles Haus, besonders die Lösung mit der Stahltreppe und die Unterkellerung des Wintergartens gefällt mir gut!
Wir bauen ein "fast fertiges" Medley 310B S13 in Bayern.
aktueller Status: Warten auf den 10. Juli...
Bodenplatte fertig, Erdarbeiten Rest/Kanal 27. KW and finally...
Hausmontage: 10.07.2014

Tobias und Simone
Praktikant
Beiträge: 16
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 14:29

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von Tobias und Simone » So 9. Feb 2014, 11:28

Erst einmal Danke für den netten Empfang hier im Forum.

@Rapunzel: In der Ankleide soll später nur ein großer Schrank stehen. Auf der anderen Seite ist im Moment angedacht 1-2 Komoden und und evtl. irgendwas offenes unter zu bringen.

Freut uns wenn der Grundriss schon einmal ein zwei Leuten gefällt, dann haben wir nicht alles falsch gemacht. :D ;)

Tobias und Simone
Praktikant
Beiträge: 16
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 14:29

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von Tobias und Simone » So 9. Feb 2014, 11:39

Wie seid Ihr eigentlich an die Suche nach einem Erdbauer/Tiefbauer herangegangen.
Hier tun wir uns im Moment ein wenig schwer. Der Bodengutachter (GAGV) kann voraussichtlich erst im März an unser Grundstück.
Und ich habe keine Ahnung was ich bei den Erdbauern anfragen soll.
Bekommt man nach der Auswertung des Bodengutachtens nochmal etwas von Fingerhaus wie der Untergrund des Kellers bzw. die Versickerung beschaffen sein soll?
Habe schon die Suchfunktion genutzt aber leider nicht wirklich etwas gefunden.

Benutzeravatar
A&M
Geselle
Beiträge: 136
Registriert: So 21. Okt 2012, 10:16

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von A&M » So 9. Feb 2014, 12:10

Wir haben für die Erdbauer ein Unterlagenpaket zusammengestellt und es ihnen für ein Angebot zugeschickt. Das Paket hat folgendes enthalten:

- ein Anschreiben
- das Bodengutachten
- die Ausführungspläne und die Entwässerungsplanung von FingerHaus
- eine Leistungsbeschreibung (was alles gemacht werden soll)

Die Leistungsbeschreibung haben wir von unseren Verkäufern aus dem Musterhaus erhalten. Es war ein Standardtext, wo man nicht passendes streichen bzw. fehlende Sachen ergänzen konnte. Das haben wir zusammen mit unseren Verkäufern gemacht, die jedoch auch gleichzeitig Planer des Hauses waren. FingerHaus selbst unterstützt einen bei der Ausschreibung der Erdarbeiten nicht (mehr).

Wir haben die Firmen vorher angerufen und gefragt, ob sie an einem solchen Auftrag Interesse haben und diesen auch in dem geplanten Zeitraum ausführen können. Die Hälfte der Firmen hat schon am Telefon abgesagt (keine Zeit, Baustelle zu weit weg, ...). So spart man sich das nutzlose Wegschicken von Unterlagen. Wir haben vier Unterlagenpakete weggeschickt und auch vier Angebote erhalten.
Bravur 180 mit Keller in NRW
Eingezogen

Benutzeravatar
guennischmidt
Stararchitekt
Beiträge: 1464
Registriert: Di 19. Mär 2013, 13:10
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von guennischmidt » So 9. Feb 2014, 12:15

Euer Grundriss gefällt mir super gut, schön und individuell. Die Erdbauer würde ich wirklich erst nach dem Bodengutachten angehen, vorher ist es dann doch zu sehr Spekulation.
VIO 4XX "Spezial" auf Bodenplatte Kniestock 1,40 und großem Erker.

Eingezogen. Gartenhaus und Carport steht, Terrassen und Gartenanlage folgen

http://vio400schleswig-holstein.blogspot.de/

Benutzeravatar
struppka
Geselle
Beiträge: 146
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 17:11
Wohnort: Nürnberg

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von struppka » So 9. Feb 2014, 12:35

Konkrete Angebote von Tiefbauern gab es für uns auch erst nachdem wir sämtliche Maße und Unterlagen liefern konnten. Vorher wollte uns keiner - nichtmal grob - sagen was da finanziell auf uns zukommt.
Wir bauen ein "fast fertiges" Medley 310B S13 in Bayern.
aktueller Status: Warten auf den 10. Juli...
Bodenplatte fertig, Erdarbeiten Rest/Kanal 27. KW and finally...
Hausmontage: 10.07.2014

Benutzeravatar
Der Da
Stararchitekt
Beiträge: 1778
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 16:43
Wohnort: Süd-P(f)alz

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von Der Da » Mo 10. Feb 2014, 13:11

mich würde die Ankleide stören. Wiso nicht eine Wand einsparen... gebt den Arbetszimmer etwas mehr platz, dass da auch ein Schrank hinpasst und stellt einfach im Schlafzimmer einen langen Schrank in die Nische...
Mich würde es nicht wundern, wenn ihr dadurch auch noch kärftig geld einsparen würdet.
Vio311 auf Bodenplatte mit ComfortAir350, Kaminofen, Erker und keine lange Garage in der P(f)alz
Aktuell: EINGEZOGEN.... :)
Stelltermin: 29.11.2012

Linda&Poldi
Geselle
Beiträge: 208
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 19:53
Wohnort: mitten in der EIFEL

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von Linda&Poldi » Mo 10. Feb 2014, 13:26

Hallo schöner Grundriss und Willkommen im Forum.
Ich würde die Türen Wc/Du im EG auf 90 ändern genauso auch Im Arbeiten im OG.
Wir bauten Ein Medley 200B Kniestock 1,30m, mit Kamin, Hwr Anbau und Vitocal 222G (Erdwärme) auf Bodenplatte,technikfertig,
Status: Wohnen

Tobias und Simone
Praktikant
Beiträge: 16
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 14:29

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von Tobias und Simone » Di 11. Feb 2014, 20:06

Der Da hat geschrieben:mich würde die Ankleide stören. Wiso nicht eine Wand einsparen... gebt den Arbetszimmer etwas mehr platz, dass da auch ein Schrank hinpasst und stellt einfach im Schlafzimmer einen langen Schrank in die Nische...
Mich würde es nicht wundern, wenn ihr dadurch auch noch kärftig geld einsparen würdet.
Danke erst einmal für den Hinweis.
Das mit der Ankleide haben wir aus einem einfachen Grund so gewählt. Ich arbeite im Schichtbetrieb und bin jede 2. Woche noch am schlafen wenn meine Frau zur Arbeit geht, in einer weiteren Woche kannn meine Frau ausschlafen während ich bereits arbeite.
In unserer jetztigen Mietwohnung stört es uns beide die Klamotten schon am Vorabend im Bad zurechtlegen zu müssen, um den anderen am nächsten Morgen nicht zu wecken.
Linda&Poldi hat geschrieben:Hallo schöner Grundriss und Willkommen im Forum.
Ich würde die Türen Wc/Du im EG auf 90 ändern genauso auch Im Arbeiten im OG.
Die Türe im Arbeitszimmer hat Finger verkleinert, da uns die Niesche hinter der Tür zu klein war. Wir wollen an dieser Wand unsere Büro - Schrankwand stellen.
Ich hatte angefragt, ob es nicht möglich wäre die Entlüftungsleitung aus der Gästetoilette in einer anderen Wand verlaufen zu lassen und somit die Vorsatzwand wegzulassen, dies wurde aber ignoriert und einfach der Türausschnitt verkleinert. :twisted:
Aber das mit der Toilettentür ist auch noch eine Idee.

Anmerkung am Rande: Das Vordach über dem Eingang ist mitlerweile wieder aus unseren Plänen gestrichen worden, es war uns schlichtweg zu teuer.

Benutzeravatar
Nadine&Thorsten
Ingenieur
Beiträge: 263
Registriert: Di 17. Nov 2009, 23:02
Wohnort: Kappelrodeck BW

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von Nadine&Thorsten » Fr 21. Feb 2014, 23:45

Hallo und willkommen im Forum!

Schöner Grundriss!

Darf man mal fragen woher ihr aus Baden kommt?
Wir haben ja auch ein Vio gebaut zwar nur ein 200 aber auch in Baden.

Gruß
Nadine&Thorsten
Wir bauten ein Vio 200 auf Bodenplatte mit Wintergarten,Lüftungsanlage und Gasheizung.
(Einzug Januar 2011)

Tobias und Simone
Praktikant
Beiträge: 16
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 14:29

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von Tobias und Simone » Do 27. Feb 2014, 18:50

Hallo Nadine&Thorsten
Wir bauen in Karlsdorf-Neuthard (das liegt bei Bruchsal, auf halbem Weg zwischen Karlsruhe und Mannheim)

Gestern haben wir vom Erschließungsbüro mal wieder eine neue Hiobsbotschaft zum Stand der Erschließung bekommen:
Wegen der durchnässten Böden liegen sie im Moment 2 Monate hinter dem Zeitplan und die Baufreigabe verzögert sich auf Ende Juli/Anfang August.
Der Bodengutachter (GAGV) kann auch nicht an unser Grundstück ranfahren so lange nicht zumindest eine Schotterpiste besteht.
In der Zwischenzeit hatten wir auch schon mal bei einigen Erdbauern angefragt - von den meisten gab es gar keine Antwort oder sie wollten ohne Bodengutachten überhaupt kein Angebot abgeben.
Also heißt es für uns mal wieder warten. :x :evil:

Tobias und Simone
Praktikant
Beiträge: 16
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 14:29

Re: Unser Vio 300 in Baden

Beitrag von Tobias und Simone » So 16. Mär 2014, 14:25

Endlich geht es bei uns auch weiter.
Am Donnerstag konnten wir der GAGV bescheid geben, dass sie für unser Bodengutachten an das Grundstück heranfahren können.
Sind mal echt gespannt was dabei heraus kommt

Antworten