Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von BigNose82 » Mi 23. Aug 2017, 10:47

Jep, so drastisch kann man das sagen :-)
Wie schon gesagt, die Entscheidung würde ich auf keinen Fall von Hörensagen und Stammtischwissen abhängig machen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2138
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Rohaja » Mi 23. Aug 2017, 10:55

Also wir haben mal als wir ein paar Tage im Urlaub waren die Lüftung auf 1 runtergestellt. Bah war das eine Luft in der Bude.
Wir haben einen Blower-Door-Test wie Passivhaus (insgesamt kfw55) und ich kann echt nicht sagen, dass die Luft mit Lüftungsanlage unangenehm wäre.
Tipp nur: Drauf achten, dass die Lüftungswege vom HWR ins Schlafzimmer lang genug sind, sonst hört man die LWZ...
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Clou7
Geselle
Beiträge: 120
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 14:31

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Clou7 » Do 7. Sep 2017, 20:10

Hi zusammen, es gibt Neuigkeiten...

Der Bauantrag ist raus und wir warten darauf, dass uns der Kreis erlaub einen höheren Kniestock zu bauen.
Leider ist die Bemusterung erst für Februar angesetzt -_-
Neo 211 mit WiGa LWZ Smart

Werkvertrag 3/17
Architektengespräch 5/17
Vorabzüge 8/17
Bauantrag raus 9/17
Bauantrag zurück 10/17
Bemusterung 12/17
Bodenplatte 04/18
Haustellung 19/18
Einzug 31/18

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 546
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von SURM17 » Do 7. Sep 2017, 20:15

Habt ihr im Vorfeld Kontakt zum Bauamt aufgenommen und wisst, wer den Antrag bearbeitet? Ich habe unsere Antrag persönlich abgegeben und mit unserem Bearbeiter über Gott und die Welt gesprochen. Trotz zwei Wochen Urlaub, hat er uns nach sechs Wochen die Baugenehmigung geschickt. Das sind auch nur Menschen und sowas kann Wunder wirken....

Dann könntest ihr noch ein Stück vorrutschen, da FH viel Zeit bis zur Baugenehmigung einplant.
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.17
Bemusterung: 28.08.17
Bodenplatte: 06.11.17
Hausstellung: 18.12.17
Einzug: 31.03.18

Clou7
Geselle
Beiträge: 120
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 14:31

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Clou7 » Fr 8. Sep 2017, 18:07

Ich habe den Bauantrag persönlich abgegeben, jedoch hatte die zuständige Dame keine Zeit zu reden.... Ich hoffe nur das beste
Neo 211 mit WiGa LWZ Smart

Werkvertrag 3/17
Architektengespräch 5/17
Vorabzüge 8/17
Bauantrag raus 9/17
Bauantrag zurück 10/17
Bemusterung 12/17
Bodenplatte 04/18
Haustellung 19/18
Einzug 31/18

Clou7
Geselle
Beiträge: 120
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 14:31

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Clou7 » Mo 9. Okt 2017, 17:17

Hallo zusammen, wie habt ihr das mit der Bad Keramik gemacht?
Ich verstehe es, dass wir die Badplanung bis zur Benusterung einschicken soll. Muss ich dann wie in der Kücheplanung die Küche/ Bad kaufen, damit Fingerhaus das planen kann oder reicht nur eine ungefähre Planung wie beim Möbelplan ?

Vielen Dank für die Antworten
Neo 211 mit WiGa LWZ Smart

Werkvertrag 3/17
Architektengespräch 5/17
Vorabzüge 8/17
Bauantrag raus 9/17
Bauantrag zurück 10/17
Bemusterung 12/17
Bodenplatte 04/18
Haustellung 19/18
Einzug 31/18

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 639
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Elphaba206 » Mo 9. Okt 2017, 19:55

Hallo,

ich bin mir gerade nicht 100% sicher, wie deine Frage gemeint ist. Falls ihr die Badkeramik komplett selbst besorgt und anschließen lasst, müsst ihr FH die Installationspläne der Sanitärobjekte schicken.

Falls du es ganz allgemein meinst, hat man in der Regel mit dem Architekten schon etwas im Planungsgespräch eingezeichnet. Man kann die Anordnung was wo hinkommt aber auch noch in der Bemusterung festlegen.

Gruß
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von BigNose82 » Mo 9. Okt 2017, 20:05

Ihr "müsst" gar nichts. Aber je mehr ihr liefern könnt, desto besser kann vorbereitet werden.
Wir wussten zur Bemusterung, welche Waschtischanlage wir im großen Bad nehmen wollten (nicht über FH). Im Laufe der beiden Tage, sind die Bäder dann vollständig rausgeflogen, incl. Fliesen und sonstiger Keramiken, Vorbereitungen, Unterputzkörper, Spülkästen, Abtrennwände.
Da wir die Waschtischanlage kannten und die Zeichnungen dazu hatten, haben wir diese abgegeben und die Zu- und Abläufe wurden passgenau vorbereitet. Alle anderen Abflüsse waren in dem Bereich, wo sie ungefähr benötigt wurden und die Zuleitungen endeten in Wandscheiben.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 546
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von SURM17 » Mo 9. Okt 2017, 20:17

Die Frage ist ja, ob ihr die Bäder von FH machen lasst oder selbst organisiert. In ersterem Fall legt ihr alles in der Bemusterung fest. Im zweiten Fall müsst ihr FH mitteilen wo die zu und Abflüsse hin sollen, müsst also die Aufteilung des Bades geplant haben.
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.17
Bemusterung: 28.08.17
Bodenplatte: 06.11.17
Hausstellung: 18.12.17
Einzug: 31.03.18

Clou7
Geselle
Beiträge: 120
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 14:31

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Clou7 » Mi 11. Okt 2017, 17:48

Danke für die vielen Antworten

Ich weiß genau wie unser Bad stehen soll. Ich habe sogar genau die Bad Keramik raus gesucht.
Ich werde alles bei Reuter.de bestellen.

Hat jemand bei Erfahrung mit einem solchen online Shop?
Die Preise sind ja enorm günstig. Die Villory und Boch bekommt man bei Fachhändler teilweise für das doppelte.

Grüße aus Nordhessen
Neo 211 mit WiGa LWZ Smart

Werkvertrag 3/17
Architektengespräch 5/17
Vorabzüge 8/17
Bauantrag raus 9/17
Bauantrag zurück 10/17
Bemusterung 12/17
Bodenplatte 04/18
Haustellung 19/18
Einzug 31/18

SURM17
Ingenieur
Beiträge: 546
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von SURM17 » Mi 11. Okt 2017, 19:13

Ist halt ein reines Großlager. Theoretisch könnten Fliesen glaube ich aus unterschiedlichen Chargen stammen o.Ä.
Medley 300 - 2,15 Kniestock - LWZ - Großraumgarage - KNX

Baugenehmigung: 30.06.17
Bemusterung: 28.08.17
Bodenplatte: 06.11.17
Hausstellung: 18.12.17
Einzug: 31.03.18

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von Casi » Mi 11. Okt 2017, 19:19

Wir haben unseren Unterschrank von Emero. Die sind günstiger und ist der gleiche Laden. Wir haben noch Kleinigkeiten, Badzubehör, etc. dort bestellt. Günstig, Gut und schnell. Wir können nicht klagen.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

MarkL.
Architekt
Beiträge: 1006
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von MarkL. » Mi 11. Okt 2017, 20:56

Solange man alles selbst montiert sind die shops gut. Handwerker ströben sich oft die selbstbesorgten Teile zu verbauen

b54
-Moderator-
Beiträge: 3837
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von b54 » Mi 11. Okt 2017, 21:11

Was man ja auch verstehen kann. Wer übernimmt schon die Gewährleistung, wenn er noch nicht mal die Hardware liefern darf.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 211 Volkmarsen Waldeck Frankenberg

Beitrag von BigNose82 » Mi 11. Okt 2017, 22:01

Finde ich nicht, die Hardware ist die gleiche. Die gesamte Branche hat das Onlinegeschäft zu lange ignoriert und am dreistufigen Vertriebssystem festgehalten. Gerade bei der klassischen Hausinstallation hätte ein schnellerer Wechsel hin zum Dienstleister geschehen müssen. Leider haben das die alteeingessenen Meisterbetriebe verpennt...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Antworten