Medley 302C "Mix" in BaWü bei Bad Rappenau/Heilbronn

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3889
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Medley 302C "Mix" in BaWü bei Bad Rappenau/Heilbronn

Beitrag von BigNose82 » Di 2. Okt 2018, 21:13

Die Gesamte Luft im Haus ist nach 2-4 Stunden ausgetauscht. 24 h am Tag. Da kannst du auch Latexfarbe nehmen und merkst keinen Unterschied...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 647
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Medley 302C "Mix" in BaWü bei Bad Rappenau/Heilbronn

Beitrag von Dr. Bob » Di 2. Okt 2018, 21:19

Letzten Endes ist es Geschmackssache, bzw. welche Eigenschaften man vin/in der Farbe haben will. Die Silikatfarbe verbindet sich halt untrennbar mit dem Untergrund.

Die Sto-Farbe kreidet nicht und ist ganz gut abwaschbar.

Zum Thema merklicher Unterschied....wir haben direkt auf die Regipsplatten und Spachtelmasse gesprüht, daher auch die Grundierung. Ich MEINE, dass die Silikatfarbe im Vergleich zu Dispersionsfarbe noch ein wenig, wie soll ich sagen...flacher wirkt. Du bekommst die gleiche Oberflächenstruktur, nur in einer anderen Farbe. Dispersionsfarbe trägt ja unter umständen etwas auf bzw. füllt (was auch nicht schlecht ist, je nach Spachtelung :-D )
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

bert
Azubi
Beiträge: 85
Registriert: Do 12. Okt 2017, 11:41

Re: Medley 302C "Mix" in BaWü bei Bad Rappenau/Heilbronn

Beitrag von bert » Mi 3. Okt 2018, 12:47

Das mit dem Luftaustausch ist nämlich ein gutes argument die einfache Dispersionsfarbe zu nehmen. Da muss die Farbe ja nicht hervorragend diffusionsoffen sein. Preislich wäre es auch ein Argument, ist ja schon ein großer Unterschied vorhanden :o

Vielen Dank für eure Antworten :)
viewtopic.php?t=4328 <- Hier steht alles

bert
Azubi
Beiträge: 85
Registriert: Do 12. Okt 2017, 11:41

Re: Medley 302C "Mix" in BaWü bei Bad Rappenau/Heilbronn

Beitrag von bert » Mi 23. Jan 2019, 13:13

Ist ja schon einiges an Zeit vergangen, seit meinem letzten Eintrag. In der Planungszeit ist man so oft hier und liest und macht.
Wir sind mittlerweile eingezogen, aber es müssen noch viele Kleinigkeiten gemacht werden. Wir haben es aber nun soweit, das Frauchen eine aktzeptable laune an den Tag legt. Eig war geplant, nicht auf eine Baustelle zu ziehen. Die Definition von dem Wort Baustelle ist bei uns ziemlich unterschiedlich :lol:

Internet und TV gibts hoffentlich auch bald. Die bald 5 Wochen ohne zerren. Gerad weil ich das Internet zum arbeiten brauch. Die 30GB „starthilfe“ der Telekom sind natürlich auch schnell weg. Einzug hatte ich eig Ende Nov mitgeteilt, aber die hatten noch nicht mal den Fertigstellungsbericht des Tiefbaueres, der die Leitungen reingelegt hat aus August. Naja Wir hoffen das es bald alles geregelt ist.

Jedenfalls warten wir nun die Baugenehmigung der Unterkellerung des Carports ab und auf wärmeres Wetter damit draußen ein bisschen was angefangen werden kann.
viewtopic.php?t=4328 <- Hier steht alles

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 370
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Medley 302C "Mix" in BaWü bei Bad Rappenau/Heilbronn

Beitrag von Julian89 » Mi 23. Jan 2019, 14:58

Tja, das mit dem S***laden Telekom kenne ich nur zu gut. Auftrag letztes Jahr im April erteilt und bis heute noch nicht mal die Leitung durch die MSH ins Haus gebracht. Wöchentliches terrorisieren, immer wieder anderer Hotline-Mitarbeiter, macht auch keinen Spaß und bringt bis jetzt keinen Erfolg. Ich denke bis zu unserem Einzug, Ende Februar, wird es auch noch kein Internet geben
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2283
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Medley 302C "Mix" in BaWü bei Bad Rappenau/Heilbronn

Beitrag von HB-NH2015 » Mi 23. Jan 2019, 15:48

Ich hab beim Hausanschluss damals übers Telekom hilft Team in irgendeinem Forum (ich glaub Online-Kosten.de oder sowas) Gehör gefunden. Hatte mein Leid öffentlichkeitswirksam dort geklagt.
Die haben sich dann Kundennummer etc geben lassen und kurz darauf stand ein Sub auf der Matte der fragte ob ich ein großes Tier in Politik oder Wirtschaft wäre so viel Druck wie ihm zwecks meinem Auftrag gemacht wurde....
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

bert
Azubi
Beiträge: 85
Registriert: Do 12. Okt 2017, 11:41

Re: Medley 302C "Mix" in BaWü bei Bad Rappenau/Heilbronn

Beitrag von bert » Mi 23. Jan 2019, 19:05

Hahah @HB-NH2015 sehr geil :lol: .. gewusst wie
viewtopic.php?t=4328 <- Hier steht alles

bert
Azubi
Beiträge: 85
Registriert: Do 12. Okt 2017, 11:41

Re: Medley 302C "Mix" in BaWü bei Bad Rappenau/Heilbronn

Beitrag von bert » Do 20. Jun 2019, 13:58

Mahlzeit,

Schönes Wetter gab es nun endlich und zum Glück auch ein günstigen Baggervermieter.
Da mein Vater damals im Straßenbau tätig war, war das Knowhow den Schotter ordentlich zu verdichten schonmal mit an Bord. Der 230kg Rüttler hat sein Beitrag dazu geleistet. Wir haben sage und schreibe 100t Schotter ums Haus herum verteilt und verdichtet :shock: :lol:
Der Nebeneffekt war, dass unser Schutthaufen auf misteriöse Weise hinterm Haus verschwunden ist. :engel
Ein paar Bilder habe ich für euch angehangen.


Den Riesen Haufen Aushub konnte ich auch schon verteilen, sodass hier schon ein wenig Struktur in die ganze Geschichte kommt. Man kann schon leicht ahnen wie es mal werden könnte.
Dateianhänge
4A438C2D-8985-42E3-A07A-CB3908028464.jpeg
A40C6C60-0F4C-4482-90A3-1CAB257B057D.jpeg
51C353FB-014E-4509-B6DB-C71432B4F2B6.jpeg
5D62A4E5-9A9A-40D3-A855-84A2E7EB20A2.jpeg
43267FB1-FFF6-4509-86B8-DCD832DD4BD2.jpeg
07E5E989-732E-4EF5-9D55-A0EBDF5247E6.jpeg
071EF351-6EC6-4C81-BAAE-A7C8EC4ACF10.jpeg
viewtopic.php?t=4328 <- Hier steht alles

Antworten