Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3864
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von BigNose82 » Mi 6. Feb 2019, 09:14

Ja langsam :-)
Es muss schon geklärt sein, ob die Kiste auch voll einsatzbereit ist... Ist das der Fall?
Arbeitsluft angeschlossen?
Keine Abdeckungen im Luftweg?
Abfluss angeschlossen?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bumo90
Geselle
Beiträge: 239
Registriert: Di 6. Mär 2018, 09:29

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von bumo90 » Mi 6. Feb 2019, 09:16

also der abfluss ist angeschlossen auch die arbeitdsluft und die abdeckungen von außen sind angeschlossen

Was noch nicht angeschlossen ist sind die Lüftungsrohre für die zu und abluft das sollte ja aber nicht stören oder?
Neo 131 Keller KFW 40 LWZ 304 Trend 9 KwP PV 8600l Zisterne

10/2017 Werkvertrag
01/2018 Architektengespräch
04/2018 Vorabzug
06/2018 Bauantrag
08/2018 Baugenehmigung
09/2018 Bemusterung & AP
11/2018 Keller
16.1.2019 Hausmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3864
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von BigNose82 » Mi 6. Feb 2019, 20:40

Ist aktuell die Betriebsart Notbetrieb gewählt?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bumo90
Geselle
Beiträge: 239
Registriert: Di 6. Mär 2018, 09:29

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von bumo90 » Mi 6. Feb 2019, 21:00

Ja genau so wie es auf dem Foto steht
Neo 131 Keller KFW 40 LWZ 304 Trend 9 KwP PV 8600l Zisterne

10/2017 Werkvertrag
01/2018 Architektengespräch
04/2018 Vorabzug
06/2018 Bauantrag
08/2018 Baugenehmigung
09/2018 Bemusterung & AP
11/2018 Keller
16.1.2019 Hausmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3864
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von BigNose82 » Mi 6. Feb 2019, 21:27

:o :lol: :lol: :lol: wie dumm...
Jaaaa, in der Tat, da ist der Notbetrieb aktiviert.

Du musst nur auf Automatik schalten. WW Tag und Nacht auf 10 °C und Lüftung Tag und Nacht auf 0. Das ist alles.
Was war jetzt nochmal die Begründung warum der Notbetrieb gewählt wurde?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3864
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von BigNose82 » Mi 6. Feb 2019, 23:30

Hehehe, manchmal lohnt sich tatsächlich doch nochmal ein Blick in die Installationsanleitung. Dort steht schwarz auf weiß, dass "Wenn das Gerät im Trockenheizprogramm mindestens zwei Tage störungsfrei [Anm.: Zunächst soll NUR der Verdichter in Betrieb gehen] gelaufen ist, kann die elektrische Not-/Zusatzheizung freigeben werden."

Das ist ja lustig. Dass der VD natürlich beim Trockenheizen unterstützt war ja klar, genauso wie explizit gesagt wird, dass die Lüftung unter entsprechenden Voraussetzungen zur Feuchteabfuhr verwendet werden darf.
Aber dass bei der provisorischen IBN erstmal nur der VD laufen soll ist mal ne neue, interessante Information ;)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bumo90
Geselle
Beiträge: 239
Registriert: Di 6. Mär 2018, 09:29

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von bumo90 » Do 7. Feb 2019, 08:03

ok ich mach das dann mal Morgen oder Samstag wenn ich wieder da bin und das erste mal lüfte.

Es gab keine Begründung die jungs von der FBH heizung haben die einfach eingeschaltet und nichts weiter gesagt dazu.

Lüftung auf null ist ja wichtig weil die ist noch nicht angeschlossen komplett.

Danke für deine schnelle hilfe!
Neo 131 Keller KFW 40 LWZ 304 Trend 9 KwP PV 8600l Zisterne

10/2017 Werkvertrag
01/2018 Architektengespräch
04/2018 Vorabzug
06/2018 Bauantrag
08/2018 Baugenehmigung
09/2018 Bemusterung & AP
11/2018 Keller
16.1.2019 Hausmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3864
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von BigNose82 » Do 7. Feb 2019, 08:09

Kommst du denn jetzt schon an die LWZ? Oder kommt der Estrich im Keller später? Notiere dir vorher die Parameter des Trockenheizprogramms. Ich weiß gerade nicht, ob das abgebrochen wird, wenn die Betriebsart wechselt...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bumo90
Geselle
Beiträge: 239
Registriert: Di 6. Mär 2018, 09:29

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von bumo90 » Do 7. Feb 2019, 08:48

ja sollte ja eig. noch gar nicht laufen.das wird doch erst eingeschaltet vom BL oder.

Aber das Symbol sagt ja was anders nämlich das es schon läuft...oder von bild her?

Estrich im Keller kommt zusammen mit dem Rest vom Haus, eig. gestern war aber nicht da gestern um zu schauen

Wenn das abbricht kann man das wieder an der gleichen Stelle aufsetzen lassen?
Neo 131 Keller KFW 40 LWZ 304 Trend 9 KwP PV 8600l Zisterne

10/2017 Werkvertrag
01/2018 Architektengespräch
04/2018 Vorabzug
06/2018 Bauantrag
08/2018 Baugenehmigung
09/2018 Bemusterung & AP
11/2018 Keller
16.1.2019 Hausmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3864
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von BigNose82 » Do 7. Feb 2019, 09:46

Irgendwie machen die alle was sie wollen... Dann haben sie das Programm nur als Dummy gestartet. Dass in diesem Fall jetzt aktuell der Notbetrieb aktiv ist, ist sogar gut. Es fehlt ja die Speichermasse im Haus, das gesamte Verteilsystem liegt blank auf der Dämmung. Der Verdichter würde sich tot takten.
Normaler- oder sinnvollerweise würde man den Notbetrieb wählen und ein festes Heizkreissoll von meinetwegen 15 °C oder 20 °C als Frostschutz vorgeben. Dann fühlt sich der Estrich wohl und wenn er begehbar ist, wird dann das Funktionsheizen gestartet.
Und wenn wir schon dabei sind... Die scheißen sich immer in den Frack, dass es sooooooo wichtig sei, dass das Funktionsheizen störungsfrei und exakt nach Vorgabe läuft. Aber die werksmäßig vergebenen Hysteresen werden nicht verändert. Ebenso der VL-Anteil und der Integralanteil.

Die Hysterese1 in den Werkseinstellungen ist 4 K. Das bedeutet, dass die Bodentemperatur sowieso schonmal um mindestens 8 K schwankt. Dazu kommen die Handwerker, die natürlich nicht in einer Sauna arbeiten wollen und tagsüber alles aufreißen und so gerade im Winter den Boden schocken.

Dann der Sinn des Funktionsheizens an sich. Es geht darum, den Estrich in Stufen bis an den späteren Nennbetrieb zu stressen. Niemand hat später VL-Temperaturen von mehr als etwas über 30 °C. Warum also auf 40 °C oder gar 45 °C fahren???
Klar, so ist die Belegreife schneller erreicht, aber es ginge auch deutlich sparsamer, ggf. ausschließlich mit dem VD (wenn nicht im Haus gearbeitet wird, bzw. alles geschlossen bleibt und die Lüftung läuft)

Aber wir sind ja nur die kleinen dummen Bauherren, die von nix ne Ahnung haben.

Hier mal ein interessantes Beispiel aus der Praxis zum Thema Funktionsheizen NUR mit dem VD und dann noch mit einer Sole-WP...
https://www.haustechnikdialog.de/Forum/ ... -WP?page=3
Gerne auch mal von Beginn an lesen

Ok, also kein blinder Aktionismus. Lass jetzt erstmal alles so stehen, bis das eigentliche Funktionsheizen gestartet wird. Idealerweise bist du dabei und kannst ein paar kritische Fragen in Richtung Wichtigkeit der Temperaturkonstanz, Höhe des Plateaus, Einstellung der Werkshysterese, Fenster öffnen, Verdichter, etc stellen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bumo90
Geselle
Beiträge: 239
Registriert: Di 6. Mär 2018, 09:29

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von bumo90 » Do 7. Feb 2019, 09:48

ok dann mach ich das so, danke erstmal
Neo 131 Keller KFW 40 LWZ 304 Trend 9 KwP PV 8600l Zisterne

10/2017 Werkvertrag
01/2018 Architektengespräch
04/2018 Vorabzug
06/2018 Bauantrag
08/2018 Baugenehmigung
09/2018 Bemusterung & AP
11/2018 Keller
16.1.2019 Hausmontage

bumo90
Geselle
Beiträge: 239
Registriert: Di 6. Mär 2018, 09:29

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von bumo90 » So 10. Feb 2019, 13:08

Hab eben versucht die Heizung in Automatik Modus zu schalten da der estrich ja jetzt drin ist vorher geprüft ob Lüftung auf null steht und WW auf 10 grad was schon der Fall war dann vorn von Not auf Automatik betrieb gestellt das Symbol für Zusatzheizung ging aus und für der verdichter an da hatte ich mich schon gefreut kurze Zeit später kam der Fehler 07 allerdings was wohl was mit der Drehzahl des Lüfters zu tun hat kann Hier jemand helfen ich hab dann wieder in den notbetrieb umgestellt
B47802D8-DACD-424F-8BD0-32C04B1462C0.jpeg
96040440-BF1A-4100-80BF-47B6D30C34A0.jpeg
Neo 131 Keller KFW 40 LWZ 304 Trend 9 KwP PV 8600l Zisterne

10/2017 Werkvertrag
01/2018 Architektengespräch
04/2018 Vorabzug
06/2018 Bauantrag
08/2018 Baugenehmigung
09/2018 Bemusterung & AP
11/2018 Keller
16.1.2019 Hausmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3864
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von BigNose82 » So 10. Feb 2019, 14:47

Ist alles schon an die endgültigen Zähler angeschlossen? Bekommt der EVU Eingang das entsprechende Signal? Welcher Wert ist bei EVU Sperre gesetzt?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bumo90
Geselle
Beiträge: 239
Registriert: Di 6. Mär 2018, 09:29

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von bumo90 » So 10. Feb 2019, 17:35

ne ist noch übern baustrom angeschlossen das haus.

den rest muss ich schauen
Neo 131 Keller KFW 40 LWZ 304 Trend 9 KwP PV 8600l Zisterne

10/2017 Werkvertrag
01/2018 Architektengespräch
04/2018 Vorabzug
06/2018 Bauantrag
08/2018 Baugenehmigung
09/2018 Bemusterung & AP
11/2018 Keller
16.1.2019 Hausmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3864
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Neo 131 in Neuenbürg Baden Württemberg

Beitrag von BigNose82 » So 10. Feb 2019, 17:53

Dann ist wahrscheinlich der Eingang der EVU Sperre nicht aufgelegt und die Anlage denkt dass sie gesperrt ist.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Antworten