Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4091
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von BigNose82 » Fr 21. Sep 2018, 07:44

Gar nicht :lol:
Irgendeine Überströmöffnung muss schon da sein...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 518
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von bobokoko » Fr 21. Sep 2018, 07:52

D.h. die Schallschutztüre macht zwar was sie soll, aber meine Lüftung hat dann ggf. ein Problem wegen der Bodenabdichtung?

Benutzeravatar
Nanapit
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 07:15

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Nanapit » Fr 21. Sep 2018, 07:56

Wir überlegen aber eine reine Schallschutztür zwischen Technik/HWR und dem Flur einzubauen.
Der Fachhändler war der Meinung die Temperaturunterschiede sei eventuell so hoch, dass sich die Türen verziehen könnten und diese somit nicht mehr richtig schließen könnten.
Wir bauen ein Sento 400 A, 2,15m Kniestock, LWZ 5 S Plus, KFW40

03/18 Werkvertrag
03/18 Grundstück
08/18 Bauantragsunterlagen
08/18 Baugenehmigung
11/18 Bemusterung

Status: Beginn Bodenplatte KW9/2019

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4091
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von BigNose82 » Fr 21. Sep 2018, 08:01

Ja was denn sonst? ;)
Tür dicht = nix Lüftung
Ist im HWR denn eine Zu- oder Abluft geplant?

Jaja, die Fachhändler :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 410
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Shadow85 » Fr 21. Sep 2018, 08:09

Sofern ihr auch eine LWZ 304 von SB habt, würde ich mir das Geld für eine Schallschutztür sparen. Eher kann ich es verstehen wenn man einen Schallschutz in der Decke anbringt, wenn darüber ein Schlafzimmer ist. Das soll wohl nicht so angenehm sein.

Aber zum Flur hin halte ich es nicht für sinnvoll, da die Heizung keine hochfrequenten Geräusche erzeugt sondern eher in tiefen Tönen brummt. Meine LWZ steht auch im HWR und ich habe keine Schallschutztür - und fühle mich absolut nicht gestört durch das Geräusch (das ja auch nicht ständig läuft).


Bzgl. Lüftung stelle ich mir das auch schwierig vor... normalerweise ist ja im HWR eine Abluft verbaut. Die kann ja dann nicht mehr funktionieren und im Raum entsteht ein Unterdruck. Ich fürchte die Lösung dafür macht schon wieder einen Teil des Schallschutzes zunichte. Oder im HWR Raum kommt dann gar keine Abluft rein?

Benutzeravatar
Nanapit
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 07:15

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Nanapit » Fr 21. Sep 2018, 08:12

Ob in den HWR eine Abluft eingebaut wird kann ich noch nicht sagen.
Legt das Finger Haus fest oder kann man da als Bauherr noch mitreden?
Wir bauen ein Sento 400 A, 2,15m Kniestock, LWZ 5 S Plus, KFW40

03/18 Werkvertrag
03/18 Grundstück
08/18 Bauantragsunterlagen
08/18 Baugenehmigung
11/18 Bemusterung

Status: Beginn Bodenplatte KW9/2019

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4091
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von BigNose82 » Fr 21. Sep 2018, 08:18

So oder so - keine Abluft in dem Raum macht keinen Sinn. Wenn also, warum auch immer, keine geplant sein sollte, auf jeden Fall darauf bestehen.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Benutzeravatar
Nanapit
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 07:15

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Nanapit » Fr 21. Sep 2018, 08:18

OK. Danke.
Wir bauen ein Sento 400 A, 2,15m Kniestock, LWZ 5 S Plus, KFW40

03/18 Werkvertrag
03/18 Grundstück
08/18 Bauantragsunterlagen
08/18 Baugenehmigung
11/18 Bemusterung

Status: Beginn Bodenplatte KW9/2019

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 518
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von bobokoko » Fr 21. Sep 2018, 08:36

Danke für die anregende Diskussion und Hinweise.
Ich denke wir werden dann zumindest die absenkbare Bodenabdichtung wieder streichen, bevor wir Probleme bekommen.
Bzgl. dem Schallschutz an der Decke, habe ich aber auch schon unterschiedliche Meineungen hier gelesen.
Hat das denn jemand verbauen lassen? wir haben oberhalb des HWR ein Kinderzimmer...

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4091
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von BigNose82 » Fr 21. Sep 2018, 08:38

7 mm sollten frei bleiben. Wenns nur 6 sind, bricht die Welt aber noch nicht zusammen :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2305
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von HB-NH2015 » Fr 21. Sep 2018, 08:55

bobokoko hat geschrieben:
Fr 21. Sep 2018, 08:36
Bzgl. dem Schallschutz an der Decke, habe ich aber auch schon unterschiedliche Meineungen hier gelesen.
Hat das denn jemand verbauen lassen? wir haben oberhalb des HWR ein Kinderzimmer...

Wir haben keinen Schallschutz an der Decke ABER ich empfinde im Kinderzimmer darüber (und in allen anderen Zimmern) den Luftstrom der Zuluftöffnungen selbst auf Stufe 1 (80m³) lauter als etwaige Geräusche der Heizung aus dem HWR.

Wenn der Verdichter gerade "anspringt" dann poltert er ziemlich. Schwer zu beschreibendes Geräusch.
Aber der Schall davon findet seinen Weg auch über die Diele in die Zimmer.
Sollte aber bei guten Einstellungen nicht zu oft passieren denn optimalerweise wählt man für die Warmwasserbereitung eine größere Hysterese bzw. einen Startzeitpunkt am frühen Nachmittag (höhere Aussentemperatur) und auch für die Heizung sind wenige Verdichterstarts also lange Zyklen vorzuziehen.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 410
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Shadow85 » Fr 21. Sep 2018, 10:39

Interessant wie unterschiedlich die Empfindungen sind. Selbst auf Stufe 2 höre ich die Lüftung kaum, egal in welchem Raum (außer HWR).
Ja der Verdichter rumpelt ein bisschen, und das ist wohl auch das Problem wenn drüber ein Schlafzimmer ist.

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 518
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von bobokoko » Fr 21. Sep 2018, 10:51

Shadow85 hat geschrieben:
Fr 21. Sep 2018, 10:39
Ja der Verdichter rumpelt ein bisschen, und das ist wohl auch das Problem wenn drüber ein Schlafzimmer ist.
Aber daran ändert dann wohl auch die Schallschutzdecke von FH nichts, so wie ich das jetzt vernommen habe

Benutzeravatar
Nanapit
Azubi
Beiträge: 57
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 07:15

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von Nanapit » Fr 21. Sep 2018, 11:17

Wir hatten am Anfang auch ein Kinderzimmer über dem HWR geplant.
Unser Architekt meinte, dass es auch ohne Schallschutzdecke keine Probleme im Zimmer darüber geben würde.

Trotzdem habe ich dann das OG noch einmal umgeplant und nun haben wir das Bad darüber liegen.
Wir bauen ein Sento 400 A, 2,15m Kniestock, LWZ 5 S Plus, KFW40

03/18 Werkvertrag
03/18 Grundstück
08/18 Bauantragsunterlagen
08/18 Baugenehmigung
11/18 Bemusterung

Status: Beginn Bodenplatte KW9/2019

JennyW
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Do 1. Mär 2018, 23:56

Re: Ein Sento 400 A mit 2,15m Kniestock in Bayern

Beitrag von JennyW » Fr 21. Sep 2018, 14:42

Hallo, wir haben auch eine Abluftöffnung im HWR und meiner Meinung nach ist dies auch Standard. Auch die hier diskutierten Schallschutztüren sind meiner Meinung nach totaler Quatsch. Denn jeden Tür soll um die 7mm Bodenfreiheit haben, wegen der Zirkulation. Nehmt eine normale Tür und spart euch das Geld. Klar macht die Heizung mal Geräusche, aber nicht ununterbrochen und bei geschlossener Tür bekommt man auch davon nichts mit, schon garnicht im OG. Je nach dem wie Geräuschempfindlich man ist, könnte man die Decke noch abhängen falls ein schlaf/Wohnraum über dem HWR ist. Bei uns ist es aber das Bad und wir haben keinerlei Geräuschbelästigung. :-) liebe Grüße

Antworten