Medley 401 D (Kniestock 1,60) als Planungsgrundlage

Für alle die keinen Blog haben, aber trotzdem ihr Haus der großen weiten Welt vorstellen wollen
Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 486
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Medley 401 D (Kniestock 1,60) als Planungsgrundlage

Beitrag von Neo2017 » Mo 21. Jan 2019, 21:04

Hat sich FH denn noch nicht dazu geäußert?
---Neo 212 in BaWü---

Andreas1981
Azubi
Beiträge: 35
Registriert: So 30. Dez 2018, 12:01

Re: Medley 401 D (Kniestock 1,60) als Planungsgrundlage

Beitrag von Andreas1981 » Mo 21. Jan 2019, 21:27

Nein...auf meine E-Mail vom Donnerstag mit dem Sachverhalt kam noch keine Antwort. Selbst anrufen während den FH Zeiten konnte ich heute nicht, da ich wegen einer Sondersituation beruflich sehr eingespannt bin. Das kommt oft vor und daher haben wir uns ja für das offerierte rundum sorglos Paket entschieden...

LG

Andreas1981
Azubi
Beiträge: 35
Registriert: So 30. Dez 2018, 12:01

Re: Medley 401 D (Kniestock 1,60) als Planungsgrundlage

Beitrag von Andreas1981 » Di 22. Jan 2019, 09:03

Habe gerade mit unserem Kundenbetreuer telefoniert. Die haben sich eine Schadsoftware eingefangen und es geht immer noch nichts im Hinblick auf Mails etc. Aber er kümmert sich gleich drum, wenn die Technik wieder am Start ist. Wenn Fingerhaus wieder Online ist, dann planen wir um. Mittlerweile kann ich mich mit der überlegten "neuen" Variante auch anfreunden(-: Die anfängliche Panik ist jetzt in Gelassenheit umgeschwenkt...so ist das mit dem Bauen!

Anderes Thema: Wir haben die Tage in einer Ausstellung schon mal nach Türen geschaut und die folgenden von der Firma Herholz gefunden. Wir werden acht weißen Türen sowie eine Glastür mit einem Meter Breite für den Durchgang zur Küche nehmen. Der Preis der Türen incl. Einbau von einem regionalen Händler ist ähnlich wie die Gutschrift der 9 normalen Fingerhaus Türen.
Dateianhänge
Unbenannt.JPG

Hannes
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 10:46

Re: Medley 401 D (Kniestock 1,60) als Planungsgrundlage

Beitrag von Hannes » Mi 23. Jan 2019, 13:50

Andreas1981 hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 09:03
Die haben sich eine Schadsoftware eingefangen und es geht immer noch nichts im Hinblick auf Mails etc. Aber er kümmert sich gleich drum, wenn die Technik wieder am Start ist.
Oh, deshalb geht es bei uns wahrscheinlich auch gerade nicht weiter.
Warten auf die geänderten Vorabzüge die Anfang Januar hätten kommen sollen...

Benutzeravatar
GERWildcat
Ingenieur
Beiträge: 296
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Medley 401 D (Kniestock 1,60) als Planungsgrundlage

Beitrag von GERWildcat » Mi 23. Jan 2019, 18:57

Unser Bauleiter hat gerade erwähnt dass seit Freitag auch die Produktion steht, so gravierend ist der Fehler. Jetzt wird übergangsweise versucht alles auf Papier zu machen, so gut es eben geht. Tatsächlich haben die meisten jetzt nicht mal mehr Zugriff auf Telefonnummern.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 11/2019 Einzug

Wir haben ein frei geplantes Architektenhaus gebaut auf erster Basis eines Neo 111. Wir könnten nicht glücklicher sein in unserem eigenen kleinen Haus.

Andreas1981
Azubi
Beiträge: 35
Registriert: So 30. Dez 2018, 12:01

Re: Medley 401 D (Kniestock 1,60) als Planungsgrundlage

Beitrag von Andreas1981 » Di 5. Feb 2019, 16:20

Update;

Die Bauanträge sind nun geändert (Carport wurde parallel nach vorne gerückt) und werden wahrscheinlich diese Woche eingereicht!

Wir haben uns nun entscheiden neben den Türen und dem Boden oben auch den Boden unten herauszunehmen. Wir lassen (bis auf die gefliesten Bäder) mit hochwertigen Designboden der Firma Meister verlegen. Dadurch sparen wir ca. 8.000 € gegenüber dem Fingerhaus schlüsselfertig Angebot ein.
Allerdings hinkt der Vergleich etwas, da das FH Angebot mit Fließen für unten war, so dass eine vergleichbare Ersparnis durch die Fremdvergabe geringer ausfallen würde als die 8.000 €.

Bei den Türen haben wir uns nochmal umentscheiden und sind zur Marke Ringo gewechselt. In diese haben wir uns "verliebt" und haben tolle Griffe dabei. Inclusive Einbau (8 weiße und 1 Glastüre) kosten die Türen 4.700 €. Die Gutschrift von Fingerhaus für die Herausnahme der Standardtüren beläuft sich auf 4.425 €. Dafür haben wir unsere Traumtüren und eine Glastür dabei.

Wir beziehen alles über eine Fachfirma in Gießen die uns im Vergleich zu den Mitbewerbern (2x Fachhandel, 1x Internet) im Gesamtpaket überzeigt hat. Wir haben 20% Rabatt auf die Böden und 15% Rabatt auf die Türen bekommen. Das Angebot über die Fachfirma ist im Gesamten zwar ca. 600 € teurer als im Internet, aber das ist uns eine gute Beratung und ein Ansprechpartner in der Nähe mehr als wert. Man muss sich die Sachen vor Ort auch genau anschauen, da die Optik Internet vs. Realität stark abweicht.

Anbei die Fotos. Der erste Boden ist für oben, der zweite Boden ist für unten geplant.
Dateianhänge
Lageplan.JPG
Griff.JPG
Tür.JPG
Boden oben.JPG
Boden unten.JPG

Antworten