Bauvorhaben möglich?

Alles rund um die Angebotsfindung. Warum FingerHaus.
Antworten
Michi85
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: So 4. Jan 2015, 22:52

Bauvorhaben möglich?

Beitrag von Michi85 » So 4. Jan 2015, 23:08

Hallo Leute,

bräuchte da eure Meinung. Möchte in den nächsten 12 Monaten bauen.
Habe ein Grundstück und 240t€ zur Verfügung. Mich würde interessieren ob die 240t€ für ein Medley 100 oder Vio 100 inkl. Keller und allen Nebenkosten reichen würden. Böden, Tapeten und Bad/WC würde ich selbst machen.
Ich weiß das für Sonderwünsche noch einiges dazu kommt mich würde aber erstmal nur so der Grundpreis interessieren.
Danke

Gruß
Michi

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2138
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Bauvorhaben möglich?

Beitrag von Rohaja » So 4. Jan 2015, 23:25

Hast du die Baunebenkosten bedacht? Die musst du mit locker 30.000€ berechnen.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

BavarianMedley
Geselle
Beiträge: 122
Registriert: Di 22. Apr 2014, 22:09

Re: Bauvorhaben möglich?

Beitrag von BavarianMedley » Mo 5. Jan 2015, 00:15

Ich würde einfach mal direkt sagen nein.

Ich weiß zwar nicht was das medley oder vio in der größe kostet, aber mit keller dazu , erdarbeiten, baunebenkosten etc. Denke ich das ihr nicht damit hinkommt.
Wir wohnen in einem Medley500 , mit einem Kniestock von 1,60m auf Bodenplatte

Benutzeravatar
ChristianM
Architekt
Beiträge: 869
Registriert: So 16. Sep 2012, 22:33

Bauvorhaben möglich?

Beitrag von ChristianM » Mo 5. Jan 2015, 00:18

Mit Keller? Ne, eher nicht.

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1489
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Bauvorhaben möglich?

Beitrag von CarstenK » Mo 5. Jan 2015, 00:58

Ich denke auch nicht, das das reicht.
Wir bauen ein Medley aus der 200er-Reihe, dadurch habe ich die Preise gut im Kopf. Baunebenkosten,Keller (Nutz-oder Wohnkeller?), Einrichtung, Außenanlagen......
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1489
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Bauvorhaben möglich?

Beitrag von CarstenK » Mo 5. Jan 2015, 01:50

Mein Tipp-macht kurzfristig einen Termin mit einem FH-Berater aus und klärt die Fakten. Wollt Ihr innerhalb von 12 Monaten mit dem Bau beginnen oder einziehen?
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Bauvorhaben möglich?

Beitrag von robinson » Mo 5. Jan 2015, 08:07

ohne Keller: ja
mit Keller: nein

Also fehlen ca. 30 bis 40 k€
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Benutzeravatar
Frau Wiesel
Ingenieur
Beiträge: 546
Registriert: Mo 12. Mär 2012, 12:19
Wohnort: nähe Limburg

Re: Bauvorhaben möglich?

Beitrag von Frau Wiesel » Mo 5. Jan 2015, 11:46

Also Besitzer eines Vio111 auf Bodenplatte sagen wir ganz klar: nein, das reicht niemals.
Vio 111 in Rheinland-Pfalz an der hessischen Grenze
auf Bodenplatte mit LWZ 303i, 1,30 m Kniestock
Ausbaustufe "fast fertig"
Blog: http://vio111rlp.blogspot.de

Status: Viochen steht seit dem 27.05.13, Abnahme 31.07.13, Umzug 03.08.13

Matze320d
Ingenieur
Beiträge: 661
Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:30
Wohnort: Stutensee

Re: Bauvorhaben möglich?

Beitrag von Matze320d » Mo 5. Jan 2015, 13:07

wir haben ein Haus (170qm) auf Bodenplatte mit diversen Extras wie 4 Giebel usw. Ausbaustatus technikfertig.
245000€ haben bei uns gereicht mit Innenausbau, Hof Pflastern (840qm) usw.
Haus kam aber nicht von Fingerhaus.

Also reichen würds schon. Kommt auch auf das Grundstück an und auf die Eigenleistungen die erbracht werden können.

Gruß Matze

fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 438
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: Bauvorhaben möglich?

Beitrag von fingerhut » Mo 5. Jan 2015, 13:22

Ich schliesse mich Robinson an. Reines Haus mit Keller - Aussenanlagen ausgeklammert.
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2876
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Bauvorhaben möglich?

Beitrag von Fremdbauer » Di 6. Jan 2015, 11:29

Matze:
ein Haus ohne Keller stellen dir vermutlich einige füt den Preis. Ein Haus mit Keller nur wenige, und ob man mit denen bauen will?

Aber auch für ein Haus auf Bodenplatte würd ich nicht einfach "geht" schreiben... ja, es geht wenn das Grundstück auch entsprechend ist, also schön eben, tragfähig, etc. Bei einem Hanggrundstück kann man sowas aber auch gleich wieder vergessen, oder wenn der halbe Boden ausgetauscht werden muss weil er nur aus Moor besteht.

Matze320d
Ingenieur
Beiträge: 661
Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:30
Wohnort: Stutensee

Re: Bauvorhaben möglich?

Beitrag von Matze320d » Di 6. Jan 2015, 15:10

@ fremdbauer,

genau das hab ich ja geschrieben.

Antworten