Technische Baubetreuung extra kosten ?

Alles rund um die Angebotsfindung. Warum FingerHaus.
MaryB
Azubi
Beiträge: 90
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 13:58

Re: Technische Baubetreuung extra kosten ?

Beitrag von MaryB » Fr 8. Feb 2019, 07:55

Moin,
Ich bin dem VPB auch beigetreten um eventuell einen Sachverständigen zu konsultieren. Habe gestern das Angebot bekommen.
Obwohl die Bodenplatte schon gemacht ist und die Vorplanung usw. ja auch schon durch ist. Wollen die noch mehr wie 3500€ haben.
Weiß jemand ob ich auch nur einzelne Abschnitte "buchen" kann oder ob ich immer das Komplettpaket nehmen muss?
(Wir haben noch Freunde die sich bei Elektrik und Heizung sehr gut auskennen)
Allen ein schönes Wochenende
Wir bauen ein Madley 3.0 mit Wintergarten, LWZ und Kamin im Vogelsberg
Planung 03/18
Bauantrag 08/18
Baubeginn 02/19
Bäder:05/19
Einzug:06/19
Geplant: Garten

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4084
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Technische Baubetreuung extra kosten ?

Beitrag von BigNose82 » Fr 8. Feb 2019, 07:57

buddyberlin hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 16:18
Die Kosten beliefen sich auf ca. 3.000 Euro + die Mitgliedschaft im Bauherrenschutzbund (100 Euro im Jahr), damit wurde der Stundensatz des Sachverständigen günstiger.
Verstehe ich nicht... Habt ihr jetzt 3000 € + 100 €(jährl.) bezahlt oder nicht?
buddyberlin hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 16:18
es sind keine großen Mängel aufgetreten und wir sind froh das Geld trotzdem dafür ausgegeben zu haben.
So kann man sich das auch schönreden ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

MaryB
Azubi
Beiträge: 90
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 13:58

Re: Technische Baubetreuung extra kosten ?

Beitrag von MaryB » Fr 8. Feb 2019, 08:08

Du musst oder bist für ein Jahr Mitglied wenn du dich da anmeldest(VPB) mit kosten von monatlich 15€.
Sollst aber "günstiger" einen Sachverständigen über den Verein bekommen...
Finde den Preis heftig, da wir doch weiter weg vom Büro wohnen sind die angegebenen Fahrtkosten schon hoch. Pro Anfahrt bzw. Überprüfung des Sachverständigen vor Ort zwischen 700€-1000€.
Muss da noch mal drüber schlafen...bzw. ich schau noch nach anderen Optionen, da wir ja auch privat den ein oder anderen vom Fach kennen.
Wir bauen ein Madley 3.0 mit Wintergarten, LWZ und Kamin im Vogelsberg
Planung 03/18
Bauantrag 08/18
Baubeginn 02/19
Bäder:05/19
Einzug:06/19
Geplant: Garten

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 639
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Technische Baubetreuung extra kosten ?

Beitrag von Elphaba206 » Fr 8. Feb 2019, 10:43

Wir hatten eine Gutachterin vom VPB. Man kann auch nur einzelne Kontrollen vornehmen lassen, dass haben wir gemacht. Sind aber bei 5 Terminen glaube ich auch bei 1500 gelandet, da es auch keinen direkt vor Ort gab und die An/Abfahrt dann halt mehr gekostet haben.

Die Stundensätze sind aber regional sehr unterschiedlich. In Hessen beispielsweise sind Marburg und Giessen deutlich günstiger als das Rhein-Main Gebiet.

Bekannte hatten einen unabhängigen Sachverständigen ums Eck, der ohne Mitgliedschaft irgendwo, genauso teuer und nach ihrem Empfinden auch sehr gründlich war.

Ich würde daher auch mal ab von den beiden großen Verbänden VPB und BSB gucken. Einfach mal Google anschmeißen und nach baubegleitender Qualitätskontrolle + entsprechende Region suchen.

Ich glaube tatsächlich das man es bei Fingerhaus nicht unbedingt braucht, wir hatten aber auch ein gutes Gefühl.
Ich denke mir, dass wenn man weiß, es schaut auf jeden Fall noch mal einer drüber, man das direkt an die Subs kommuniziert mit dem Hinweis sich später nichts nachsagen lassen zu wollen. Niemand lässt seine Arbeit gerne kritisieren.

Unsere Gutachterin sagte aber gleich, dass sie bei FH bisher keine größeren Sachen hatte und wir uns einen guten Bauträger gesucht haben.


Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

MaryB
Azubi
Beiträge: 90
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 13:58

Re: Technische Baubetreuung extra kosten ?

Beitrag von MaryB » Fr 8. Feb 2019, 10:58

Das hilft mir doch schon sehr gut weiter.
Ich rufe auch jeden Fall mal da an und frage Sie ob ich vielleicht nur 2x rufen kann. Endabnahme wäre mir schon wichtig.
Für Estrich und Elektr./Wasser/Heizung hab ich ja jemanden der auch mit nem Kasten Bier glücklich wäre.
Und wie du schon sagst, wenn die wissen da guckt noch jemand sind sie vielleicht ordentlicher, obwohl ich bis jetzt eh nur positives von FH gehört habe. Ich kann mich bis Datum heute auch nicht beschweren.
Vielen Dank
Wir bauen ein Madley 3.0 mit Wintergarten, LWZ und Kamin im Vogelsberg
Planung 03/18
Bauantrag 08/18
Baubeginn 02/19
Bäder:05/19
Einzug:06/19
Geplant: Garten

Antworten