Deckenspots

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 313
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Deckenspots

Beitrag von bobokoko » Do 11. Apr 2019, 19:08

Habe zwischenzeitlich alles zusammen für die deckenspots. Anbei mal ein Bild samt Abstandhalter. Dieser steht 8cm über. Kriegt man das in die geschossene rein? Mir kommt das ein wenig hoch vor... was meint ihr?
0AE368B5-E3BE-451E-B24D-4AAAE3E38F97.jpeg

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3765
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Deckenspots

Beitrag von BigNose82 » Do 11. Apr 2019, 19:27

Passt nur im EG. Im DG ist 60 mm Platz.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 352
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Deckenspots

Beitrag von Julian89 » Do 11. Apr 2019, 22:01

Ich habe bei uns sowohl im EG als auch im OG diese Art von Abstandshalter drin. War zwar ein ziemliches Gefummel oben aber hat mit bisschen wegschieben alles gepasst
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3765
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Deckenspots

Beitrag von BigNose82 » Do 11. Apr 2019, 22:03

Und die Folie ist jetzt stramm wie ein Zirkuszelt?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 352
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Deckenspots

Beitrag von Julian89 » Do 11. Apr 2019, 22:26

So viel Gewalt bzw. Druck war gar nicht nötig. Da ich vermutlich 2 Spots gegen schwenkbare tauschen werde, guck ich mir das bei der Gelegenheit nochmal an.
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 313
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Deckenspots

Beitrag von bobokoko » Fr 12. Apr 2019, 08:49

danke für die rückmeldungen.
fürs eg sollte es ja dann kein problem sein. im dg habe ich eigentlich nichts geplant, daher passt das ja auch. notfalls müsste ich den abstandshalter eben einkürzen

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 313
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Deckenspots

Beitrag von bobokoko » So 14. Apr 2019, 22:40

Ich plane gerade im Küchenplan die Positionierung der einzelnen Spots. Beim Abstand bin ich nun bei ca 75-85cm gelandet. Allerdings komme ich hierbei auf 14 Spots in ca 11qm Fläche.
Das kommt mir etwas viel vor. Laut lumenrechner seien ca. 3000 lumen empfohlen was bei meinen led Lampen knapp 9 Stück entspräche. Wie würdet ihr aus eurer Erfahrung vorgehen?
Lieber mehr und entsprechend auf Symmetrie achten? Muss ich das ohnehin vor Ort entscheiden aufgrund der konterlattung?

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 630
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Deckenspots

Beitrag von Dr. Bob » Mo 15. Apr 2019, 07:41

Also ich hab auf knapp 10qm Küche 6 Spots plus die Beleuchtung der Dunstabzugshaube - aber auch ohne die reichen die 6 Stück locker. Also in dem Fall sollten 8 oder 9 genug sein
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 471
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Deckenspots

Beitrag von Neo2017 » Mo 15. Apr 2019, 07:49

Wir haben auch 9 Spots bei knapp 11 qm in der Küche. Das reicht bei uns locker und wird auch trotzdem noch häufig runtergedimmt.
---Neo 212 in BaWü---

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 328
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Deckenspots

Beitrag von Shadow85 » Mo 15. Apr 2019, 08:11

Wir haben am Anfang auch versucht durchzurechnen, wie viele Spots mit welcher Lumenzahl in welchem Abstand ideal sind. Es war schwer hier ein gutes und eindeutiges Ergebnis herauszufinden.

Was ich empfehlen kann: hoher Abstrahlwinkel (120°) und 4000K Lichtfarbe. Das wirkt wie Tageslicht und macht schön Hell. Wir haben als Alternative 2700K ausprobiert - kein Vergleich. Wirkt zwar gemütlicher, ist aber nichts zum Arbeiten.

Als Abstand habe ich ca. 1m x 1m - es sind bei uns in der Küche 6 Spots, jeder einzelne mit ca. 390lm. Auch den Abstand zu den (späteren) Küchenschränken mit beachten, es ist eher kontraproduktiv wenn die Lampen zu nah am Küchenschrank sind, dann evtl. lieber mit mehr Abstand zur Wand ausgleichen.

Julian89
Ingenieur
Beiträge: 352
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Deckenspots

Beitrag von Julian89 » Mo 15. Apr 2019, 13:13

Das mit den Abständen funktioniert eh nur in der Theorie so. Hier ist immer wieder Lattung im Weg. Ich hab von 1m - 70cm alles dabei, habe auf ein halbwegs symmetrisches Bild dabei geachtet und bin von der Anzahl her ganz grob nach den gängigen Planzahlen gegangen. Wir haben 10 Stk. bei ca. 15m², verbaut haben wir Paulmann mit 2700K. Neutralweiß oder gar tageslichtweiß (ab 4000K) war uns wie zu grell.
Ist aber wie alles bekanntlich Geschmacksache. Ich empfehle einfach mal versch. Spots bzw. Lichtfarben zu testen
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
01/18: Vorabzüge
06/18: Bemusterung
07/18: Baugenehmigung
08/18: Ausführungspläne
09/18: Tiefbau/Bodenplatte
11/18: Hausmontage

Eingezogen seit 16.02.19

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 313
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Deckenspots

Beitrag von bobokoko » Mo 15. Apr 2019, 22:10

Ok da bin ich beruhigt. Variante zwei würde ebenfalls ein symmetrisches Bild liefern. Hier komme ich dann allerdings auf 1,2m Abstand zwischen den Spots :denk
Wandabstand ca 40 bei der arbeitsplatte. Hochschränke bin ich mir noch unsicher

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 630
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Deckenspots

Beitrag von Dr. Bob » Di 16. Apr 2019, 08:01

Ich habe die Spots über den Hängeschränken mit Arbeitsplatte darunter 90cm von der Wand entfernt gesetzt. Dann werfen die Schränke keinen Schatten, mein Kopf aber auch nicht. :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Kingfisher
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 12:05

Re: Deckenspots

Beitrag von Kingfisher » Do 18. Apr 2019, 18:32

Hallo zusammen.
Bin auch gerade dabei im Bad umzubauen und würde gernde Deckenspots am Besten in weiß, 230V und schwenkbar installieren. Allerdings ist der Abstand von Unterkante Riegips bis Dampfsperre gerade mal 7cm. Hochdrücken kann man da nichts, da eine Dachpfette drüber verläuft. Gibt es jemanden der einen guten Spot mit geringer Einbautiefe und am Besten mit Abstandshalter / Einbautopf empfehlen kann?
Grüße
KF
FingerHaus ähnlich "Contur" individuell umgeplant mit Doppelgarage und Bussystem...

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 630
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Deckenspots

Beitrag von Dr. Bob » Do 18. Apr 2019, 20:01

ich kann nur immer wieder die Paulmann Coins empfehlen, die sind 3cm dick, gibts meines Wissens auch in weiß und schwenkbar. Ich habe die gleichen Abstandshalter wie oben beschrieben, wo sie wegen der Dampfsperre nicht gepasst haben, hab ich sie einfach ein wenig abgesägt. :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Antworten