Kellerräume

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
StarAce
Azubi
Beiträge: 81
Registriert: Do 19. Mai 2011, 16:35

Kellerräume

Beitrag von StarAce » So 24. Jun 2012, 22:14

Hi,

wir sind am Überlegen, ob wir 3 oder 4 Kellerräume machen. Ursprünglich war der Technikraum mit 12,97 qm geplant. Da sollen Heizkessel (Gas), Be- und Entlüftungsanlage, Haustechnik sowie Waschmaschine und Trockner rein. Außerdem wollten wir noch unseren Wäscheständer unterkriegen. Nachdem ich bei nem Kumpel gesehen habe, wie eng doch 10-12 qm sein können, überlegen wir jetzt, den Nebenraum (17,15 qm) zu "integrieren", d.h. die 2 Räume zusammen zu legen. Platz genug für alles wäre dann. In dem Raum müssen dann allerdings auch andere Sache gelagert werden (alte Klamotten, Winterklamotten, was halt so anfällt). Ich frage mich grade, wie sich das ganze mit der Feuchtigkeit beim Wäschetrocknen und der Hitze verträgt. Oder wird sich das aufgrund der Raumgröße (dann ja immerhin fast 30 qm) verteilen?

Gruß,
StarAce

Benutzeravatar
LennysReich
Ingenieur
Beiträge: 642
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 21:00
Wohnort: Brandenburg

Re: Kellerräume

Beitrag von LennysReich » Mo 25. Jun 2012, 10:45

Hallo!

Wir haben einen HWR mit 11,6 m². Drin steht: LWZ, Waschmaschine, Geschirrspüler, Trockner (die letzten 3 alle nebeneinander), ein Haushaltsschrank für Besen etc. und 2 Müllsacksammler (Gelber Sack und Leergut). Die Wand neben der Tür kann nicht zugestellt werden, weil dort die Hausanschlüsse hängen und die Entkalkungsanlage hinkommt. Zusätzlich steht meist ein Wäscheständer drin und im Winter habe ich so eine Klemm-Wäschespinne, die zwischen Boden und Decke geklemmt und in der Höhe verstellt werden kann (so hängt Wäsche direkt unter der Decke und der Ständer steht drunter). Der Platz reicht locker für die genannten Dinge.

LG
Lieben Gruß
Constanze
****************
Wir bauTen ein Medley plus 100 als KfW70-Effizienzhaus, mit 1,60m Kniestock, Keller und LWZ 303 in Oranienburg.
Hausstellung am 06. & 07.06.2011, eingezogen am 25.08.2011!!
http://projekthaeuslebau.wordpress.com/

Benutzeravatar
JORO1410
Geselle
Beiträge: 161
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:25
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Kellerräume

Beitrag von JORO1410 » Mo 25. Jun 2012, 11:29

Bitte bedenkt auch, dass die Kellerwände idR für die Statik benötigt werden. Wenn ihr die rausnehmt, muss statt dessen ein Träger eingezogen werden.
Alternative: evtl. eine zusätzliche Tür einplanen, dann bleibt ihr in der Nutzung flexibler.
Schöne Grüße aus Mittelhessen
Melanie und Jochen

Wir bauen ein Aveo 5xx
ForumsInfo:Dein Haus-Dein Blog-Hessen-Baublog Avemus Domus Aveo
Status: Eingezogen
Unser Baublog: http://avemusdomusaveo.wordpress.com/

Benutzeravatar
Christine und Lutz
Architekt
Beiträge: 927
Registriert: Mi 8. Jul 2009, 12:27
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Kellerräume

Beitrag von Christine und Lutz » Di 26. Jun 2012, 07:15

Reicht definitiv aus.

Wir:
Kellerraum, 14,8 m², LWZ, WM, WT, Hausanschlüsse, drei Küchenunterschränke, einer davon doppelte Breite, Gefrierschrank, drei Ikea-Gorm Regale mit Werkzeug usw., Werkbank, Wäscheständer, Nebeneingangstür, Krims-Krams,...
und immer noch genug Platz für dieses und jenes.

Es würde noch ein zweiter Wäscheständer hineinpassen, dann wäre halt der Laufweg verstellt. Stellwände sind im Übrigen praktischer als ein riesiger Keller mit "Tanzfläche" in der Mitte.
Liebe Grüße, Christine
Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.

Wir bewohnen ein Vio 211 mit Keller
http://wir-bauen-in-hessen.blogspot.com/

Antworten