Klingel?

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Benutzeravatar
Jens.Little
Ingenieur
Beiträge: 261
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Klingel?

Beitrag von Jens.Little » Do 18. Apr 2019, 08:58

Bei uns war es der 2. Tag ..
08-07-2017: Werkvertrag
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

gomfbw
Geselle
Beiträge: 186
Registriert: Do 20. Apr 2017, 12:54

Re: Klingel?

Beitrag von gomfbw » Do 18. Apr 2019, 09:12

Bei uns kamen sie bereits am ersten Tag gegen Nachmittag und haben im EG begonnen.
Neo 131 - KFW40

aktueller Stand:
Bemusterungstermin 12./13.10.2017
Baustellentermin 17.10.2017
Ausführungspläne 14.11.2017
Bodenplatte KW04
Hausstellung KW09
Einzug 16.06.2018

MaryB
Azubi
Beiträge: 90
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 13:58

Re: Klingel?

Beitrag von MaryB » Do 18. Apr 2019, 11:10

Hi
Bei uns auch am zweiten Tag. Wir haben noch zusätzlich ein Starkstromkabel(Für Elektrik später in einer Scheune) ziehen lassen und noch ne Außensteckdose zusätzlich. Überhaupt kein Problem. Rechnung kommt dann später direkt über Schilling
Wir bauen ein Madley 3.0 mit Wintergarten, LWZ und Kamin im Vogelsberg
Planung 03/18
Bauantrag 08/18
Baubeginn 02/19
Bäder:05/19
Einzug:06/19
Geplant: Garten

bobokoko
Ingenieur
Beiträge: 518
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Klingel?

Beitrag von bobokoko » Mo 29. Apr 2019, 07:09

aus aktueller Erfahrung kann ich folgendes berichten:
Leerrohr von innen nach außen bereits ab Werk (Klingel hatten wir abbemustert). Ich habe dann eigenständig cat-kabel in den hwr gelegt, sowie ein klingeldraht für den e-türöffner. ursprünglich hatten wir das bei der bemusterung "nach aufwand auf der baustelle"
war alles kein problem.

Benutzeravatar
Jens.Little
Ingenieur
Beiträge: 261
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Klingel?

Beitrag von Jens.Little » So 26. Mai 2019, 14:59

Bin gerade dabei die Ring Pro, sprich 12v klingeldraht in Betrieb zu nehmen und scheitere an den Kabeln. Kann jemand unterstützen?

DuG Jens
Dateianhänge
02464122-13F2-4943-AF74-70B07A627ECB.jpeg
08-07-2017: Werkvertrag
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

Benutzeravatar
Jens.Little
Ingenieur
Beiträge: 261
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:47
Wohnort: Pohlheim / Holzheim
Kontaktdaten:

Re: Klingel?

Beitrag von Jens.Little » So 26. Mai 2019, 17:21

Habs hinbekommen -Grünes Kabel s/w für Diejenigen unter uns, die ähnliche Probleme haben ..
08-07-2017: Werkvertrag
24-11-2017: Finanzierungszusage
24-11-2017: Vorbehalt ausgeräumt
24-11-2017: Notartermin
20-02-2018: Planungsgespräch
12-06-2018: Vorabzug
09-08-2018: Baugenehmigung
10-10-2018: Bemusterung

Benutzeravatar
StElNoSa
Praktikant
Beiträge: 10
Registriert: Do 21. Feb 2019, 14:32

Re: Klingel?

Beitrag von StElNoSa » Di 4. Jun 2019, 08:20

Hallo zusammen,

wir haben in zwei Wochen Bemusterung und jetzt beschäftigen wir uns auch mit dem Thema Klingel.
Ich hätte gerne eine ganz einfache Video-Türsprechanlage ohne viel Schnickschnack ;-)
Wir benötigen keinen Türöffner, nur eine Klingel mit Gegensprechfunktion und Video.

Da ich leider keinerlei Ahnung von der Verkablung habe, weiß ich nicht was ich bemustern muss.
Kann mir da einer weiterhelfen? Was ist denn die Standardverkabelung von FingerHaus?
Benötigt man immer einen Klingeltrafo? Ist der auch schon mit dabei?

Ich habe was gelesen von einer Video-Türsprechanlage mit 2-Draht-Anschluss. z.B. Legrand 369110
Da wäre sogar das einschalten vom Licht möglich und das Türe öffnen... aber woher kommt der Strom für das alles?

Ich hoffe ihr könnt mir da ein bissl Licht ins Dunkel bringen.
Danke schon mal und viele Grüße vom Bodensee.
Medley 3.0 100A S215 in BaWü

12/2018: Bauantrag
02/2019: Baugenehmigung
06/2019: Bemusterung
08/2019: Keller
10/2019: Haus
01/2020: Einzug ins neue Haus!

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 496
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Klingel?

Beitrag von Neo2017 » Di 4. Jun 2019, 12:13

Wir haben da einfach ein CAT7 Kabel hinlegen lassen, damit ist man flexibel und kann (fast) alles anschließen.
Bei uns soll es eine Goliath IP werden, die über PoE versorgt wird.
---Neo 212 in BaWü---

GOPL
Azubi
Beiträge: 80
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:52

Re: Klingel?

Beitrag von GOPL » Di 4. Jun 2019, 14:10

Ich habe eine dahua bei Ali... bestellt. Die ist baugleich zur Goliath und kostet nur die Hälfte.
Kabel habe ich folgende verlegt:
zur Klingel:
- CAT7
- Klingeldraht 5 Adrig
zum Türöffner:
- Klingeldraht 2 Adrig
zu den Sprechstellen
- jeweils 1x CAT7

Im Technikraum wurden die CAT7 Kabel an den PoE Switch und die Klingeldrähte in der Unterverteilung mit einem Klingeltrafo verdrahtet. Funktioniert einwandfrei.
Aber mit dem Internet habe ich das nicht verbunden da ich es nicht brauche und auch keine offene Netzwerkbuchse an der Außenwand haben möchte.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4091
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Klingel?

Beitrag von BigNose82 » Di 4. Jun 2019, 14:17

GOPL hat geschrieben:
Di 4. Jun 2019, 14:10
Die ist baugleich zur Goliath und kostet nur die Hälfte.
Und als praktischer Nebeneffekt kann sich auch wirklich jeder auf die Kamera schalten und die Tür öffnen :lol: :lol:
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

GOPL
Azubi
Beiträge: 80
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:52

Re: Klingel?

Beitrag von GOPL » Di 4. Jun 2019, 14:38

Nein Goliath labelt die Kameras nur um.
Man kann auf die Kamera sogar die Goliath Firmware flashen.
Weiter habe ich die Anlage nicht mit dem Internet verbunden. Es wäre also eine Meisterleistung so das Bild abzugreifen.
Wir haben auch kein Motorschloss und die Haustüre nachts oder wenn wir nicht zu Hause sind immer abgeschlossen. Von daher würde es auch nichts bringen den Summer zu betätigen (außer das schöne Geräusch).
Und selbst wenn jemand das Bild abgreifen würde dann sähe er den ganzen Tag nur ein Standbild bzw. ab und an einen Postboten...
Die Anlage hat in Summe keine 500€ gekostet (Klingel, PoE Switch, 2 Sprechstellen, AP Gehäuse für die Klingel).
Bei Fingerhaus hätte ich für die Busch Jäger Anlage 5.000€ lassen können.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4091
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Klingel?

Beitrag von BigNose82 » Di 4. Jun 2019, 14:47

Das war doch nur Ironie:-)
Alles gut!
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

GOPL
Azubi
Beiträge: 80
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:52

Re: Klingel?

Beitrag von GOPL » Di 4. Jun 2019, 14:52

Ich weiß doch
Aber das könnte den ein oder anderen von diesen Systemen abschrecken.
Kommt natürlich auch immer darauf an wie weit man die Systeme ausreizen möchte.

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 496
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Klingel?

Beitrag von Neo2017 » Di 4. Jun 2019, 16:42

Danke für den Tipp, werde ich mir mal anschauen die dahua
---Neo 212 in BaWü---

Benutzeravatar
StElNoSa
Praktikant
Beiträge: 10
Registriert: Do 21. Feb 2019, 14:32

Re: Klingel?

Beitrag von StElNoSa » Di 4. Jun 2019, 16:50

Ok. Danke für die Infos.
Aber was ist denn eigentlich im Standard von FH mit drin?
Ist da ein Klingeldraht bis zur Gegensprechanlage mit dabei? Weil dann würden wir einfach den Standard verbauen und später dann selbst nachrüsten.
Medley 3.0 100A S215 in BaWü

12/2018: Bauantrag
02/2019: Baugenehmigung
06/2019: Bemusterung
08/2019: Keller
10/2019: Haus
01/2020: Einzug ins neue Haus!

Antworten