Platzierung Doppelgarage / Eure Meinung gefragt

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
moplor
Praktikant
Beiträge: 11
Registriert: So 22. Mär 2015, 18:26

Platzierung Doppelgarage / Eure Meinung gefragt

Beitrag von moplor » Fr 19. Jun 2015, 22:48

Hallo Leute, :hallo

wir haben ein 610qm grosses relativ rechteckiges Grundstück gekauft und planen nun unser Fingerhaus darauf.
Nach dem Architektengespräch steht auch der grobe Plan, wie das Haus steht, wo die Terasse später hinsoll, etc...
Aber wie wir genau die Doppelgarage platzieren, da sind wir uns nicht so richtig einig.

Unser Grundstück ist nach "hinten weg" abschüssig (Richtung Nord/Osten quasi).
nord west ansicht.jpg
Welche Vorteile/Nachteile sehr Ihr, wenn man die Garage ganz hinten in die Ecke stellt?
garage hinten.jpg
Welche Vorteile/Nachteile, wenn man selbige weiter nach vorne setzt?
garage vorne.jpg
Laut Architektin wird das Haus ca. 1,30m höher stehen als die Garage, dadurch werden Stützmauer/Sockelwände und Treppen nötig. Kann da jemand ganz grobe Euronenrichtwerte nennen, wohin die Reise auf unserem Grundstck ca. gehen könnte? :?

Oder wie würdet Ihr die Garage platzieren? Wir sind offen für alles :huepf

Bin schon gespannt auf Eure Antworten und Meinungen. Das Forum rockt, Danke schonmal dafür!! :P

Mfg

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2138
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Platzierung Doppelgarage / Eure Meinung gefragt

Beitrag von Rohaja » Sa 20. Jun 2015, 00:23

Lange Einfahrt ist teuer und nimmt euch Platz vom Garten weg.
Durch die Himmelsrichtung dürfte die Garage vorne auch nicht stören.

Mal blöd gefragt, wieso steht das Haus so weit hinten?
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

moplor
Praktikant
Beiträge: 11
Registriert: So 22. Mär 2015, 18:26

Re: Platzierung Doppelgarage / Eure Meinung gefragt

Beitrag von moplor » Sa 20. Jun 2015, 13:15

hi,

das haus steht so, weil wir eine süd/West Terrasse haben wollen, die aber nicht direkt an der strasse sein soll. hinter dem Haus befindet sich übrigens ein feld!

mfg

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2138
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Platzierung Doppelgarage / Eure Meinung gefragt

Beitrag von Rohaja » Sa 20. Jun 2015, 19:14

Ok, dachte ich mir schon.
Mein Tipp: Zieh das Haus bis auf die 3m Abstandsfläche nach vorne, Garage daneben.
Wir haben auch Nordlage und haben die viel bessere Sonne vor allem abends!
Im hinteren Teil des Gartens wirst du ja auch genug Sonne bekommen :).
(Macht dann auch den Hausanschluss um einiges günstiger)

Wir haben uns mal ein Haus angeschaut, wo der Garten ähnlich geteilt war, das ist total blöde, hast dann hinterm Haus son ungenutzten Teil wo dann erst Recht nur Schatten ist.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Benutzeravatar
realpope
Azubi
Beiträge: 49
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 16:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Platzierung Doppelgarage / Eure Meinung gefragt

Beitrag von realpope » So 21. Jun 2015, 12:44

Ich kann Rohaja nur Recht geben! Ich würde das Haus auch relativ Weit zur Straße setzen, damit ich den Garten effektiver nutzen kann (dur wirst dich ja nicht z.B. zum Sonnen an die Straße legen, sondern einen abgeschiedenen Ort bevorzugen). Lieber würde ich die Terrasse mit schon etwas größeren Büschen/Bäumen umrahmen, so dass ein Sichtschutz gewährt ist (ohne die Sonne auszusperren).
Ich habe gerne vieeel Platz und daher einen großen Garten! Daher würde ich auch die Garagen an die Straße setzen!

moplor
Praktikant
Beiträge: 11
Registriert: So 22. Mär 2015, 18:26

Re: Platzierung Doppelgarage / Eure Meinung gefragt

Beitrag von moplor » So 21. Jun 2015, 15:24

Danke für eure Tipps und Meinungen. Hier schreibt jetzt die Frau, die dazu gehört .. ;)
Ich dachte immer eine Nord-Ost Terrasse macht keinen Sinn, da man dort nur morgens Sonne hat? Und man möchte ja auch eher die (Sonnen-) Terrasse direkt am Haus haben.. so war bisher meine Meinung. Und die Architektin hatte es gleich so eingezeichnet. Daher war erst die vorläufige Idee: Haus weiter nach hinten, um nicht direkt an der Straße zu sein. Und wenn es bepflanzt ist, könnte man dort geschützt sitzen. Aber darüber müssen wir wohl noch mal nachdenken :denk

Würdet ihr denn an der Südseite die Terrasse lassen und dann noch zusätzlich eine Fläche im Nordosten anlegen? Sind für alle Meinungen und Anregungen dankbar.
:hallo MfG

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: Platzierung Doppelgarage / Eure Meinung gefragt

Beitrag von Vio300 BaWü » So 21. Jun 2015, 15:50

Hallo!

ich würde das Haus und auch die Garage so weit wie möglich nach vorne schieben. Dann habt ihr hinten viel freie Fläche und privatsphäre, die Euch niemand verbaut wegen dem Feld.
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2138
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Platzierung Doppelgarage / Eure Meinung gefragt

Beitrag von Rohaja » So 21. Jun 2015, 18:26

Also wir haben Nord-West-Lage.
Ich würd das Haus nach vorne ziehen und dann die Terrasse seitlich, da habt ihr dann ja Süden und evtl. noch ein Stück dahinter.
Hänge dir mal an, wie unsre Lage ist. Die Sonne steht morgens auf unserer Einfahrt, dann kurz vorm Haus / seitlicher Streifen und abends links in den Garten rein... Haben immer irgendwo Sonne und irgendwo Schatten :).

West/Sonnenuntergang ist quasi schräg auf die linke obere Ecke des Gartens zulaufend, Nord leicht schräg rechts oben....
Habs mal eingezeichnet im Bild
Dateianhänge
Garten-mit-Ausrichtungklein.jpg
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Antworten