Elektro Verkabelung

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
b54
-Moderator-
Beiträge: 3837
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Elektro Verkabelung

Beitrag von b54 » Di 7. Feb 2017, 15:09

Die Frage ist, ob die sowas überhaupt verlegen ? Mit den Linux Receivern ist man sicher flexibel, hab die ja selber hier im Einsatz. Aber von der Schüssel her würde ich auch 4 Leitungen legen. Das kostet eh das gleiche dann bei Fingerhaus, ob das eine oder 4 Leitungen sind. Ich habe mich mit Unicabel bisher nicht beschäftigt, von daher kann ich nicht viel dazu sagen.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Melanie + Peer
Ingenieur
Beiträge: 281
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 23:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: Elektro Verkabelung

Beitrag von Melanie + Peer » Mi 8. Feb 2017, 11:08

Die Koax-Leitungen kannst Du auch ruckzuck selbst verlegen.

Und selbst wenn nicht, beauftragst Du den Elektriker vor Ort halt, zusätzliche Leitungen zu verlegen. Bei uns war das überhaupt kein Problem.
Die Unicable-Verlegung wirst Du bei Fingerhaus vielleicht auch nicht beauftragen können, sondern in Absprache mit dem Elektriker.
Mittelfranken hat geschrieben: Oder ist die Unicable Lösung nicht zukunftssicher aus Eurer Sicht?
Wie gesagt, Unicable wurde meiner Meinung nach primär nicht dafür erfunden, um Kabel einzusparen, sondern um Kabelanschlüsse auf Sat umzurüsten, wenn zusätzliche Leitungen nicht verlegt werden können bzw. die vorhandene Einzelleitung genutzt werden soll (so wie in unserer vorherigen Mietwohnung). Außerdem benötigst Du für dieses System doch auch einen Multischalter.
Warum sich also eine Notlösung einbauen? Zukunftssicher ist das sicher nicht.
Mittelfranken hat geschrieben:Wenn ich irgendwann nicht mehr damit fernsehen will oder kann, wird es wahrscheinlich bis dahin sowieso alles über LAN laufen
Warum gehst Du dann nicht direkt auf Sat over IP (Sat>IP) ???


Wir haben in jedem Zimmer (natürlich nicht in Bad, Gäste-WC und HWR) mindestens eine Twin-Dose sitzen.
An unserer Medien-Wand sogar 2 Twin-Dosen. Die neuen Fernseher auf dem Markt haben doch auch fast alle Twin-Receiver integriert.

Zusätzlich zu unserem Twin-Receiver könnten wir so viele Sendungen aufnehmen, dass man mit dem Anschauen in der freien Zeit faktisch nicht mehr hinterher kommt.
Mit freundlichen Grüßen

Melanie + Peer

________________________________________________

Wir bauen ein Medley 400 auf Bodenplatte mit Erdwärme

BauvorhabenSF
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 10:44

Re: Elektro Verkabelung

Beitrag von BauvorhabenSF » Mo 1. Apr 2019, 10:54

Hallo

was gibt es bei Starkstrom in der Anschlüsse und auf was sollte man evtl. achten ?
Aussensteckdosen am Haus und Garagen evtl. Starkstrom habt ihr Preise ?

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 4045
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Elektro Verkabelung

Beitrag von BigNose82 » Di 2. Apr 2019, 19:25

Öhh, sorry... Kannst du das nochmal in ein, zwei verständlichen Sätzen schreiben?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 29.7.19)

Antworten