Sicherheit Fenster und Türen

Alles rund um die Planung mit deinem FingerHaus
Antworten
Adlerauge
Praktikant
Beiträge: 11
Registriert: Do 31. Mai 2018, 15:37

Sicherheit Fenster und Türen

Beitrag von Adlerauge » So 10. Jun 2018, 13:10

Hallo,

gibt es Empfehlungen bzgl. der Einbruchsicherheit bei Fenster und Türen? Wir wohnen zwar in einem Bereich, in dem die Chancen grundsätzlich eher gering eingeschätzt werden, dass hier eingebrochen wird (u.a. Sackgasse/Fluchtwege ungünstig/ruhige Lage, aber Nachbarn wohnen nah beieinander...), aber Gedanken machen wir uns trotzdem.

Was habt Ihr zu welchen Preisen aufbemustert, was wäre "übertrieben" in Bezug auf die Kosten etc.?

Welche Möglichkeiten hätte man, auch nachträglich noch in Sachen Sicherheit aufzurüsten?

Danke :)
Wir bauen ein Vio 100 mit Keller.

März '17: Werkvertrag
April '17: Vorbehalt ausgeräumt
März '18: Bauantrag raus
Anf. Juni '18: Ausstattungsbemusterung
Ende Juni '18: Baugenehmigung
Aktuell: In Kürze Beginn der Bauphase

Benutzeravatar
GERWildcat
Ingenieur
Beiträge: 275
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Sicherheit Fenster und Türen

Beitrag von GERWildcat » So 10. Jun 2018, 13:31

In Schwelm, Wuppertal, Hagen oder Essen gibt es Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen, die da kostenlos weiterhelfen. Da werden verschiedene Sicherheitsstandarts erklärt und der entsprechende Nutzen teilweise sogar demonstriert. Dadurch lässt sich deutlich besser abschätzen was notwendig ist und was nett wäre. Die Preise sind was Preis-/Leistung angeht auch stark schwankend. Entsprechend hilft ein Überblick über Nutzen und Aufwand doch ganz gut weiter.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 11/2019 Einzug

Wir haben ein frei geplantes Architektenhaus gebaut auf erster Basis eines Neo 111. Wir könnten nicht glücklicher sein in unserem eigenen kleinen Haus.

Benutzeravatar
AlexTanja
Geselle
Beiträge: 161
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:03

Re: Sicherheit Fenster und Türen

Beitrag von AlexTanja » So 10. Jun 2018, 20:53

Wir haben aufbemustert, hat bei uns für's EG 804€ gekostet. In den Fenstern und Terassentüren sind dann wohl mehrere Pilzkopfverriegelungen zusätzlich eingebaut, der Rahmen ist wohl von innen verstärkt und alle Griffe lassen sich zusätzlich abschließen. So hat es uns unser Bemusterer jedenfalls angepriesen. Da bei uns hinterm Haus nur Feld sein wird, haben wir's auf jeden Fall dazu genommen.
08/17 Werkvertrag
09/17 Architektengespräch
11/17 Grundstückskauf
11/17 Finanzierung
01/18 Vorabzüge
03/18 Baugenehmigung
06/18 Bemusterung
07/18 Ausführungspläne
08/18 Erdarbeiten
09/18 Bodenplatte
16.10.18 Hausmontage
26.01.19 Einzug 🏡

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 634
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Sicherheit Fenster und Türen

Beitrag von Elphaba206 » So 10. Jun 2018, 21:35

Der von AlexTanja beschrieben Standard nennt sich RC2N. Das ist das Minimum was empfohlen wird "wenn nicht mit einem Angriff auf die Scheibe zu rechnen ist."

Wir sind auch Feldrandlage und haben daher im EG RC2 aufgemustert. hier ist dann auch das Fensterglas widerstandsfähiger. Preislich müsstest du mal schauen, ich meine ich hatte das damals im Bemusterungsthread gepostet. Ansonsten melde dich nochmal, dann suche ich nochmal im Ordner nach dem Protokoll.

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk


https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Antworten